Schliessen

„DHB hat einen super Job gemacht“ - 31.01.2019

HVSH-Präsident Dierk Petersen spricht im Interview über seine Eindrücke von der Handball-WM und deren erhoffte Auswirkungen

 

KIEL Schleswig-Holstein ist auch Handball-Land. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass Dierk Petersen, Präsident des Handballverbandes Schleswig-Holstein (HVSH), die am Sonntag beendete Heim-WM intensiv begleitet hat. Unser Redakteur Holger Petersen sprach mit dem 56 Jahre alten Sieverstedter über die Eindrücke seiner WM-Tournee, die ihn von Berlin über Köln und Hamburg bis nach Herning führte.

 

Herr Petersen, wie haben Sie die WM erlebt – als Fan und häufiger Tribünengast?

Das Eröffnungsspiel in Berlin mit der besonderen politischen Signalgebung durch die vereinte Mannschaft aus Korea war der Auftakt für 17 tolle Tage, in denen unsere Sportart prächtig dargestellt wurde. Der DHB mit seinem gesamten Team um Andreas Michelmann und Marc Schober hat einen super Job gemacht und Deutschland als hervorragenden Gastgeber präsentiert. Das war hoch professionell. Da können wir schon sehr stolz sein.

 

Und wie fällt Ihre Bilanz als HVSH-Präsident aus?

 

 

Als HVSH-Präsident war es mir wichtig, die Stimmungen neben dem Spielfeld aufzufangen und auch Antworten auf einige Fragen zu bekommen: Wie können wir Landesverbände unsere Professionalität steigern, um uns für die Anforderungen der Zukunft auszurichten? Was ist mit der möglichen Reduzierung der Landesverbände? Wie steht es um die unterschiedliche finanzielle Ausstattung der Landesverbände?

 

Was war Ihr persönliches WM-Highlight?

 

Höhepunkte waren sicherlich die Spiele unserer Mannschaft mit deren besonderer Dramatik. Aber auch die Möglichkeit, Joachim Deckarm zu seinem 65. Geburtstag gratulieren zu dürfen, wird mir in bester Erinnerung bleiben. Zudem gab es viele Begegnungen mit Menschen, die die Geschichte des deutschen Handballs geprägt haben.

 

Sie haben auch Ministerpräsident Daniel Günther getroffen...

Ja, richtig. Der Handball in Schleswig-Holstein definiert sich ja nicht nur über die SG Flensburg-Handewitt oder den THW Kiel, sondern über seine nahezu 40 000 Mitglieder. Die Anforderungen an das Ehren- und Hauptamt im HVSH sind vielfältig und groß, das muss auch immer mal wieder der Politik deutlich gemacht werden. Ich glaube, wir sind da auf einem guten Weg und haben mit dem Handballfan Günther auch einen Befürworter unserer Sportart.

 

Welche Wirkung dieser erfolgreichen WM erhoffen Sie sich für Schleswig-Holsteins Handball?

Ich erwarte schon ein gesteigertes Interesse. Viele Spieler vom THW und der SG haben eine bedeutende Rolle bei der WM gespielt, sind natürlich Identifikationsfiguren und steigern das Interesse am Handballsport. In den vielen Gesprächen mit DHB-Vize Bob Hanning konnten die gegenseitigen Erwartungshaltungen zwischen DHB und Landesverbände deutlich gemacht werden. Unterstützungen bei der Umsetzung von Projekten wurden vereinbart.

 

Thema Nachhaltigkeit. 2007 war der DHB nach dem Wintermärchen nicht gut vorbereitet. Jetzt soll das anders sein. Gibt es konkrete Maßnahmen?

Konkret kann ich noch nicht werden, da bedarf es noch einer engeren Abstimmung mit dem Präsidium. Eine unserer zentralen Aufgaben wird es sein, den Handball in die Schulen zu tragen. Um eine wirkliche Nachhaltigkeit zu erzielen, sind viele Faktoren notwendig.

 

Die da wären?

Wenn wir intensiver in den Schulen arbeiten wollen, benötigen wir ein Netzwerk aus Ministerien, Schulbehörden sowie Schulleitungen und letztendlich auch qualifizierte Menschen zur Durchführung dieser Unterrichtseinheiten. Nach der Schulzeit sind dann wiederum die Vereine gefragt – Trainer sowie Hallenzeiten werden benötigt. Hier wird sicher auch der DHB mit seinen Konzepten helfen können. Vorgespräche hat es bereits während der WM gegeben.

 

Das kostet alles auch Geld. Was macht die Sponsorensuche?

Wir werden nach dem für März geplanten Umzug unserer Geschäftsstelle nach Neumünster (in ein Gebäude an den Holstenhallen, Anm. der Red.) deutlich aktiver unsere Produkte vorstellen und bewerben, in großer Hoffnung auf die Unterstützung durch Sponsoren.

 

Der DHB erwartet einen siebenstelligen Gewinn aus dieser WM. Bekommt der HVSH auch ein Stück vom Kuchen ab?

Ich rechne mit einer baldigen Einladung seitens der DHB-Verantwortlichen, um genau dieses Thema zu besprechen. Gefühlt ist dieses Geld schon dreimal ausgegeben, mal sehen was bei uns ankommt. Ich habe aber ein gutes Gefühl. Die zugesagten finanziellen Mittel der Landesverbände für die Bezahlung der Mitarbeiterin für Mitgliedergewinnung sowie die Installation eines sehr teuren Schiedsrichterportals dürften – so meine Hoffnung – nicht mehr eingefordert werden.

 

Quelle: SHZ (30.01.2019), Redakteur: Holger Petersen

Quelle Bild: Sascha Klahn/DHB

Handballverband...
Zuklappen
  •  
    Handballverband S...
    •  
      Aktionstage
      •  
        Klaas
      •  
        Marie
    •  
      Breitensport
      •  
        Beachhandball
      •  
        Flüchtlinge i...
      •  
        Frauen im HVSH
      •  
        Handball für ...
      •  
        Kinderhandball
      •  
        Projekte - Fr...
      •  
        Schulhandball
    •  
      HVSH: amtliche ...
    •  
      Handball
    •  
      Jugend im HVSH
      •  
        bundesweiter ...
    •  
      Landesauswahlen
      •  
        Förderkader
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        Jugendaustaus...
    •  
      Lehrwesen
      •  
        B-Trainerausb...
      •  
        C-Trainerausb...
      •  
        C-Trainerausb...
      •  
        Termine in de...
    •  
      Perspektive 2020
    •  
      Schiedsrichter
      •  
        Aktive
      •  
        SR-Erlebnisbe...
    •  
      Software Verban...
    •  
      Spielbetrieb
      •  
        Final Four
    •  
      Turniere
    •  
      Verbandstag 2011
    •  
      Verbandstag 2012
    •  
      Verbandstag 2014
    •  
      Verbandstag 2017
    •  
      WM 2015 Kolumne
    •  
      aoVerbandstag 2...
    •  
      häufig gestellt...
    •  
      verbindliche Ve...
Übersicht
Termine
Mediathek