Schliessen

HVSH-Geschäftsstelle – Umzug nach Neumünster erfolgreich abgeschlossen - 16.05.2019

Nach Beendigung des Mietverhältnisses beim LSV im Haus des Sports zum 15.05.2019 vermeldet der Handballverband Schleswig-Holstein e.V. nun den Abschluss der Umzugsarbeiten in die neue Geschäftsstelle nach Neumünster. In Bezug auf die Vermarktung des Verbandes für Sponsoren, Partner und Förderer ergeben sich durch den Umzug ganz neue Möglichkeiten. Die zentrale Lage in der Mitte des Bundeslands mit unmittelbarer Autobahnanbindung, großflächigen Parkplätzen und dem vorliegenden Holstenhallen-Restaurant stehen für sich. Darüber hinaus können Sitzungen, Workshops, Meetings etc. im 45 Personen fassenden Konferenzraum durchgeführt werden. Die fünf hauptamtlichen Mitarbeiter haben ihre eigenen Büroräume bezogen und sind froh, ihre Arbeit nun effektiver und effizienter als in den 3er-Büros im Haus des Sports durchführen zu können. Alles in allem ist der Weg in die Eigenständigkeit für die zukünftige, strategische Ausrichtung des Handballverbandes in Richtung des Deutschen Handballbundes, der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein und der eigenen Kreishandballverbände die einzige Möglichkeit, den aktuellen Herausforderungen unserer Sportart gerecht zu werden. Die HVSH-Geschäftsstelle bedankt sich im Sinne aller Handballer bei allen Beteiligten, die den Umzug ermöglicht haben.

 

Ab 16.05.2019 findet und erreicht ihr uns wie folgt:

 

Sitz der Geschäftsstelle:

Handballverband Schleswig-Holstein e.V.

Justus-von-Liebig-Str. 4a
24537 Neumünster
Tel. Geschäftsstelle: 04321 – 690 34 34
Tel. Pass-Stelle und Lehrwesen: 04321 – 690 34 35

 

Sitz des Verbandes:

Handballverband Schleswig-Holstein e.V.

Haus des Sports
Winterbeker Weg 49
24114 Kiel

 

JUGEND: Qualifikation zur SH-Liga 2019/20 - 24.05.2019

Nach Abschluss der Rankingturniere der Regionen ergibt sich folgender Endstand der Meldungen für die Qualifikationen zur SH-Liga für die Saison 2019/20:

Endstand Rankingturniere der Regionen mit Stand 19.05.2019

 

Folgende Spieltermine sind geplant:


Bei der Weiblichen Jugend A muss aufgrund der Meldezahlen weder eine Qualifikation für die Oberliga HH/SH noch für die SH-Liga gespielt werden.

 
15.06.2019/16.06.2019 Weibliche Jugend C
15.06.2019/16.06.2019 Männliche Jugend C
   
22.06.2019/23.06.2019 Weibliche Jugend C
22.06.2019/23.06.2019 (gegebenenfalls s. Anlage) Weibliche Jugend B
22.06.2019/23.06.2019 Männliche Jugend C
22.06.2019/23.06.2019 (gegebenenfalls s. Anlage) Männliche Jugend B
22.06.2019/23.06.2019 (gegebenenfalls s. Anlage) Männliche Jugend A

 

JUGEND: Qualifikation zur Oberliga 2019/20 - 16.05.2019

Die Spielkommission hat am 15.05.2019 folgende Durchführungsbestimmungen und Ausschreibung für die Qualifikation zur Oberliga der Jugend zur Saison 2019/2020 beschlossen:

gesamt Durchführungsbestimmungen und Ausschreibung zum Download hier..

 

Folgende Spieltermine sind geplant:

 

Bei der Weiblichen Jugend A muss aufgrund der Meldezahlen weder eine Qualifikation für die Oberliga HH/SH noch für die SH-Liga gespielt werden.
 
25.05.2019 Männliche Jugend B/A Runde 1
26.05.2019 Männliche Jugend B/A Runde 2
     
15.06.2019 Männliche Jugend A Runde 3
15.06.2019/16.06.2019 Weibliche Jugend B Runde 1
     
22.06.2019 Weibliche Jugend B Runde 2
22.06.2019 Relegation Männliche Jugend A HHV  
23.06.2019 gegebenfalls SHL- Qualifikationen Männliche Jugend A/B  

 

2019 HVSH-Grundschulaktionstag am 06. Mai - 17.05.2018

Der diesjährige Grundschulaktionstag und das AOK-Startraining finden in Schleswig-Holstein am 06. Mai statt!

 

Am letztjährigen Aktionstag haben sich 119 Grundschulen beteiligt. Alle Kinder hatten viel Spaß, dass AOK-Spielabzeichen abzulegen und haben durch grundschulgerechte Spielformen die Sportart Handball besser kennengelernt.

 

Die Grundschulen müssen lediglich eine Halle zur Verfügung stellen und Ihre Anmeldung bis zum Freitag, 26.04.2019 an grundschulaktionstag@hvsh.de senden. Wir nehmen auch gern Anmeldungen für einen Abweichenden Termin an und kümmern uns um die KOntaktherstellung zwischen Schule und Verein.

 

Die Organisation des Tages übernimmt ein Handballverein vor Ort. Der Kontakt zwischen Schule und Verein kann bereits im Voraus hergestellt werden. Wenn nicht, klären wir das gern nach Eingang der Grundschul-Anmeldung. Das Ziel dieses Grundschulaktionstages ist es somit auch, die Zusammenarbeit zwischen Schule und Verein zu verbessern.

 

In der Nachbereitung des Handball-Tages können kreative Ideen für ein Gewinnspiel eingeschickt werden. Im den letzten Jahren wurden einige tolle Preise für die Schülerinnen und Schüler verlost, wie zum Beispiel Einlaufkinder zu einem Bundesligaspiel, Training mit einem Handballstar, ein KEMPA-Ballsack oder ein Gutschein von Teamsport Friedrichsort u.v.a.m..

Wir hoffen, dass sich auch dieses Jahr wieder viele Grundschulen anmelden und uns viele Vereine bei der Aktion unterstützen.

Im Voraus schon einmal ein herzliches Dankeschön und wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen!

Ausschreibung "Jung, sportlich, FAIR" 2019

- 21.05.2019

Ausschreibung der Deutschen Olympischen Gesellschaft

Die Fair Play-Initiative der Deutschen Olympischen Gesellschaft e.V. (DOG) schreibt auch dieses Jahr wieder den Fair Play-Preis „Jung, sportlich, FAIR“ aus. Mit „Jung, sportlich, FAIR“ sollen auch 2019 wieder faire Gesten im Sport sowie Projekte von Jugendlichen zur Thematik Fair Play ausgezeichnet werden.

 

Die Fair Play-Initiative der DOG

Die DOG tritt in der deutschen Sportlandschaft als federführende Kraft der Fair Play-Initiative für die Einhaltung und die Verbreitung des Fair Play-Gedankens im Sport und in der Gesellschaft ein. Fair Play spielt im Leistungs- wie im Breitensport eine entscheidende Rolle. Denn Fair Play ist mehr als die Befolgung der Regeln. Fair Play macht den Geist des Sports aus und fordert Handeln nach innerer Einstellung. Daher muss Fair Play ständig neu bewusst gemacht werden. Dies ist nicht nur eine Sache des Wissens, sondern vor allem des Verhaltens.

 

Fair Play steht für

  • die Anerkennung und Einhaltung der (Spiel-) Regeln,
  • den partnerschaftlichen Umgang mit dem Gegner,
  • die Achtung der gleichen Chancen und Bedingungen,
  • die „Begrenzung“ des Gewinnmotivs (kein Sieg um jeden Preis),
  • die Wahrung der Haltung bei Sieg und Niederlage.

 

Bis zum 31. Oktober 2019 können sich Sportlerinnen und Sportler oder Mannschaften im Alter von 12 bis 18 Jahren für den Preis "Jung, sportlich, FAIR" bewerben bzw. vorschlagen lassen.

 

Weitere Informationen finden Sie in der Ausschreibung.

 


Schleswig-Holsteinischer Bürgerpreis 2019 - Sportlich. Menschlich. Bewegend.

- 07.05.2019

Der mit insgesamt 32.500 Euro dotierte Schleswig-Holsteinische Bürgerpreis ist in diesem Jahr dem ehrenamtlichen Engagement im Breitensport gewidmet. Das Motto „Sportlich. Menschlich. Bewegend.“ richtet sich an Menschen, Vereine, Mannschaften, Projekte, Initiativen, Gruppen oder Teams, die herausragende Arbeit mit, durch und für den Sport leisten.

 

„Wir danken den Engagierten mit dem Bürgerpreis für ihren vorbildlichen Einsatz und unterstützen mit den Sach-und Geldpreisen das zukünftige ehrenamtliche Engagement. Mit dem diesjährigen Motto Sportlich. Menschlich. Bewegend. möchten wir diejenigen auszeichnen, die zeigen, dass man auch sportlich allem gewachsen sein kann“, erläutert Reinhard Boll, Präsident des Sparkassen-und Giroverbandes für Schleswig-Holstein, das Motto. „Ich freue mich, dass wir in diesem Jahr das Augenmerk auf den Sport richten“, so Landtagspräsident Schlie. „Der Sport zeichnet sich durch seine integrative Kraft, ein starkes Miteinander, Fairness und Teamgeist aus – und zeigt unserer Gesellschaft damit, wie Zusammenhalt aussehen kann.“

 

Im landesweiten Wettbewerb können sich die Nominierten und Preisträger/-innen über Geldpreise und ein Filmportrait ihres Projekts freuen. Insgesamt werden Sach-und Geldpreise mit einem Gesamtwert von 32.500 Euro vergeben. Im August wählen die Jurys die Nominierten und Preisträger/-innen aus. Die Preisverleihung findet am 13. November in Kiel statt.

 

Bis zum 30. Juni 2019 sind Bewerbungen oder Vorschläge ehrenamtlich Engagierter möglich in der Kategorie „U 27“ für das ehrenamtliche Engagement Jugendlicher und junger Erwachsener und in der Kategorie „Alltagshelden“, die sich an alle Ehrenamtlichen richtet.

 

Mit der Demokratiepreis wird eine Person, ein Verband oder eine Institution gewürdigt, die sich in außergewöhnlicher Weise um die freiheitlich-demokratische Ordnung oder das demokratische Gemeinwohl verdient gemacht hat. Die Suche und Auswahl des Preisträgers erfolgt durch eine Jury. „Nach dem großartigen Erfolg des vergangenen Jahres freuen wir uns, auch 2019 wieder besondere Menschen zu ehren, die sich mit überdurchschnittlichem Engagement und vorbildlichen Projekten um die Gesellschaft und unsere Demokratie verdient machen“, betonte Landtagspräsident Klaus Schlie.

 

 

Die Bewerbungsunterlagen und Informationen rund um den 16. Schleswig-Holsteinischen Bürgerpreis sind unter www.buergerpreis-schleswig-holstein.de verfügbar.

 


Aktuelles LSV-Sportforum verfügbar - Mai 2019

- 03.05.2019

In der Ausgabe Nr. 160 des SPORTforum (Mai 2019) finden Sie u.a. einen Rückblick auf die Ehrungsveranstaltung für die langjährig erfolgreichen Sportabzeichen-Absolventinnen und -Absolventen im Kieler Haus des Sports und auf das letzte Vernetzungstreffen der landesweit aktiven LSV-Integrationslotsen. Weiterhin erfahren Sie u.a., wo und wann in Schleswig-Holstein im Mai und Juni auf der „FLENS Beach-Tour“ hochklassige Beachvolleyballmatches zu sehen sein werden. In der Rubrik „Neues aus der Steuer-Hotline“ geht es diesmal um das interessante Thema „Zuwendungen und Annehmlichkeiten“ und in der Rubrik "Köpfe, Klubs, Ideen" stellt Redakteur Tamo Schwarz in seinem Beitrag „Mr. Sportabzeichen“ den LSV-Sportabzeichenbeauftragten Jens Hartwig vor.

Über diese und viele andere Themen informiert die aktuelle Ausgabe des SPORTforum.

 

Quelle: www.lsv-sh.de


Neuer Vorstand für Freundeskreis des Deutschen Handballs

- 10.04.2019

Mitgliederversammlung erfolgreich

 

Parallel zum ReWe-Final Four fand in Hamburg die Mitgliederversammlung des FDDH statt. Die anwesenden Mitglieder entlasteten den bisherigen Vorstand und wählten einen Neuen. Der Bericht des Vorsitzenden Kay Brügmann fiel positiv aus.

 

Nach der Begrüßung und Eröffnung durch den Vorsitzenden wurde der Verstorbenen gedacht und langjährige Mitglieder geehrt. Unter anderem wurde Alwin Niensteen als Dank und Anerkennung für besondere Verdienste um die Förderung der Handballjugend durch den Freundeskreis des Deutschen Handballs zum Ehrenmitglied ernannt.

 

In seinem Bericht ging Kay Brügmann auf die positive Entwicklung des FDDH ein. Viele Projekte im Jugend,- Inklusions- und Migrationsbereich konnten unterstützt werden. Die Vergaberichtlinien wurden eingehalten. So wird in diesem Jahr die Gesamtfördersumme die Schwelle von 500.000 Euro überspringen. Die Finanzentwicklung insgesamt entspricht den Erwartungen und ist positiv. Die Mitgliederzahl ist wieder leicht gestiegen. Die Gewinnung zusätzlicher Förderer steht weiter im Fokus. Die Zusammenarbeit mit der DHB-Jugend sowie den Landesverbänden ist insgesamt sehr positiv. Es wurde von allen Beteiligten gute Arbeit geleistet.

 

Der neue Vorstand wurde turnusgemäß neu gewählt. Er setzt sich wie folgt zusammen: Vorsitzender für die nächsten drei Jahre ist Kay Brügmann. Neuer stellvertretender Vorsitzender und verantwortlich für die Kommunikation ist Johannes Weber. Kassenwartin bleibt Elke Meier.

 

Der Vorsitzende Kay Brügmann zum Abschluss der Veranstaltung: „Liebe Handballfreunde, wir haben heute eine harmonisch verlaufene Mitgliederversammlung durchgeführt, wofür ich Ihnen allen sehr danke. Wir wollen auch in den nächsten drei Jahren unsere Leistungsfähigkeit als ideengebender Förderverein erhalten. Leistungsfähigkeit heißt Förderfähigkeit, heißt Mitgliedergewinnung und Spendenzuwachs.

 

Nehmen Sie die Ergebnisse dieser Mitgliederversammlung mit einem positiven Gefühl mit in Ihre Handballwelt. Machen Sie Werbung für uns. Werben Sie für die Unterstützung der deutschen Handballjugend und des Schiedsrichternachwuchses. Dann wird der Freundeskreis des Deutschen Handballs noch erfolgreicher „Aktiv für junge Aktive“ sein können.“

 


Aktuelles LSV-Sportforum verfügbar - April 2019

- 08.04.2019

In der Ausgabe Nr. 159 des SPORTforum (April 2019) finden Sie u.a. einen bildreichen Rückblick auf den 4. Schleswig-Holsteinischen SportDIALOG, der mit über 230 Teilnehmerinnen und Teilnehmern am 8. und 9. März in Damp stattgefunden hat. Weiterhin erfahren Sie, dass es neue Fördervoraussetzungen im Projekt Schule + Verein gibt, welche Sportlerinnen und Sportler neu ins „Team Schleswig-Holstein“ aufgenommen wurden und was bei der Konferenz der Landessportbünde in Erfurt besprochen wurde. In der Rubrik „Neues aus der Steuer-Hotline“ geht es dieses Mal um das Thema „Lohnsteuer und Sozialversicherung im Verein“ und in der Rubrik "Köpfe, Klubs, Ideen" beschreibt Redakteur Tamo Schwarz mit dem Elmshorner MTV, einen „kreativen Riesen“ im Kreis Pinneberg.


Über diese und viele andere Themen informiert die aktuelle Ausgabe des SPORTforum.

 

Quelle: www.lsv-sh.de


DHB: Freiwillige und junge Engagierte: Handballjugend bittet zum Seminar

- 04.04.2019

Zielgruppe sind ehemalige und aktuelle Freiwilligendienstleistende, egal ob im Bundesfreiwilligendienst oder im Freiwillgen Sozialen Jahr, aber genauso alle anderen jungen Engagierten im Handball: Die Jugend des Deutschen Handballbundes bittet für Samstag und Sonntag, 18. und 19. Mai, zu einem Netzwerktreffen. Das Motto der Veranstaltung in Würzburg? „Handballer unter sich“, sagt Tim Nimmesgern, Mitarbeiter des Funktionsbereiches Mitgliederentwicklung und Jugend im DHB.

 

"Wir geben Orientierung in der Engagementwelt" - Tim Nimmesgern

 

Nimmesgern: „Es geht uns darum, den Austausch untereinander zu pflegen und den Engagierten Danke zu sagen. Wir wollen jungen motivierten Menschen eine Orientierung in der Engagementwelt geben und bestenfalls vermitteln, welche Freude das Engagement mit sich bringt.“

 

Auf die Teilnehmer warte eine „interaktive Form eines Seminars mit extrem viel Beteiligungs- und Programmpunkten, die einem die Engagementwelt- und formen näherbringen“. Neu in diesem Jahr sei auch, dass die Veranstalter mit den Jugendsprechern innerhalb des DHB das Programm entwickeln. „Das bedeutet im Umkehrschluss, dass es keineswegs langweilig wird“, sagt Nimmesgern.

 

Die Unterbringung der Gäste erfolgt in der Jugendherberge in Würzburg. Die Kosten für die Teilnahme, inklusive Übernachtung und Verpflegung, übernimmt der Deutsche Handballbund. Fahrtkosten (0,20 Euro pro gefahrenen Kilometer bei Anreise mit dem Auto beziehungsweise Bahnfahrt zweiter Klasse, maximal jedoch 130 Euro pro Person) werden erstattet.

 

Anmeldungen nimmt Tim Nimmesgern über den Anmeldevordruck bis zum 29. April entgegen.

 


Finalspiele der SH-Ligen und des SH-Pokal der B- und A-Jugend

- 29.03.2019

Am 30.03.2019 finden zum dritten Mal die Finalspiele der B- und A-Jugend um die Landesmeisterschaft und die Pokalmeisterschaft in einer gemeinsamen Veranstaltung statt.


Am Sonntag, 30.03.2019, finden ab 12:00 Uhr die Spiele um die Landesmeisterschaften in Lübeck statt.

 

Am Sonntag, 30.03.2019, finden ab 12.00 Uhr die Spiele um die Pokalmeisterschaft in Schleswig statt.


Alle Spielpaarungen und Ergebnisse findet ihr hier!

 

Kommt vorbei und unterstützt die Mannschaften bei ihrem diesjährigen Saisonhighlight!

 

 


Landesmeisterschaft - Final Four Turnier der C-Jugend

- 29.03.2019

In einer Doppelveranstaltung finden wieder die Spiele um die Landesmeisterschaft der C-Jugend  in Form eines Final Four Turniers am Wochenende 30./31.03.2019 in Bad Bramstedt statt.

 

Samstag, 30.03.2019, ab 13.30 Uhr - Hablfinals

 

Sonntag, 31.03.2019, ab 10.00 Uhr - Spiele um Platz 3 und die Finals

 

 

Alle Spielpaarungen und Spielergebnisse der mJC findet ihr hier!

Alle Spielpaarungen und Spielergebnisse der wJC findet ihr hier!

 

Ausrichtender Verein ist der Bramstedter TS -
Sporthalle Am Schäferberg, 24576 Bad Bramstedt


Beachhandball: Aktueller Meldestand GBO

- 27.03.2019

Die Vorbereitungen für unsere Landesmeisterschaft im Beachhandball sind im vollen Gange und wir freuen uns, wenn wir auch Euch am 25./26.05.2019 in Grömitz begrüßen dürfen. Meldet Euch gern noch an!

 

Der aktuelle Meldestand (Stand 25.04.2019) im Seniorenbereich für die GBO sieht wir folgt aus:

  Männer Frauen
  Verein/Mannschaft Verein/Mannschaft
1 Beach Gecko´s Strandperlen Hamburg
2 Sierra Sombreros Team All Inn
3 Spandauer Sandkornzähler  GH Lübeck 1876
4   TSV Hardebek
5   Beach Berlin
6   Flow Riders
7    
8    

 


Kieler Woche Inklusiv am 22.06.2019

- 14.03.2019

Liebe Handballfreunde,

 

auch in diesem Jahr findet am 22. Juni 2019, um 10 Uhr das Sportfest ,,Kieler Woche inklusiv'' für Menschen mit und ohne Behinderung im Sportpark Kiel-Gaarden statt.

 

Bei diesem Handballturnieres spielen Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung zusammen oder gegeneinander. Egal ob mit oder ohne Handicap: Der Spaß an der Bewegung steht im Vordergrund, was die inklusive Gemeinschaft fördert.

 

Neben Handball, sind auch Fußball, Floorball, Basketball, Boule und Boccia, sowie viele weitere Spielangebote vertreten.

 

Das Sportfest wird von der Stiftung Alsterdorf und stadt.mission.mensch auf die Beine gestellt, der Handballpart wird von der HG Region Förde und dem Handballverband Schleswig-Holstein e.V. organisiert. Genaueres könnt ihr der Ausschreibung entnehmen. Zum Anmeldeformular.

 

Anmeldeschluss ist der 29. Mai 2019


DHB: Stellenausschreibung

- 14.03.2019

Der Deutsche Handballbund e.V. ist der weltgrößte Handballverband und einer der größten Sportverbände in Deutschland. An unserem Standort Dortmund vergeben wir ab April 2019 eine Praktikumsstelle in dem Bereich

 

Veranstaltungen und Sponsoring

 

Was dich erwartet:
 
  • abwechslungsreiche Aufgaben im Umfeld des Deutschen Handballbundes e.V. und der Handball-Nationalmannschaften
  • konzeptionelle, administrative und organisatorische Unterstützung des Bereichs Veranstaltungen und Sponsoring
  • Unterstützung bei der Organisation von Länderspielen
  • eigenständige Projektbetreuung und -koordination
  • sportbegeisterte, engagierte Kolleginnen und Kollegen

 

zur Stellenausschriebung hier klicken...


Rückenwind aus der WM: HVSH und DHB spannen die Segel auf

- 11.03.2019

Handball-Verband Schleswig-Holstein und Deutscher Handballbund spannen die Segel auf: Gemeinsam stellen sie den Handballvereinen und Handballabteilungen Druckvorlagen für Flyer und Plakate zur Verfügung, um ihre Angebote zu bewerben. „Und um den Rückenwind, den der Handball nach der Weltmeisterschaft der Männer derzeit erfährt, aufzunehmen“, sagt Dierk Petersen, Präsident des Handball-Verbandes Schleswig-Holstein. Die Vorlagen und deren Beschreibungen stehen unten zum Download bereit.

 

„Die Einsatzmöglichkeiten sind vielfältig“, sagt Martina Haas, Vorstand Mitglieder des DHB, mit Blick auf die Vorlagen. „Hinweise auf Trainingszeiten, auf Aktionstage oder Spielfeste: alles ist möglich. Werbung in Supermärkten, an den Hinweistafeln in Schulen oder Sporthallen, im Jugendzentrum: Wir wollen unsere Angebote dort vorstellen, wo es erlaubt ist und wo die Menschen sind.“

 

Ziel ist es, auf alle Handball-Interessierten zu zugehen, in die Vereine einzuladen und sie von Anfang an für den Handballsport zu begeistern.

 

Vorlagen Männer:

 
!NEU! Vorlagen Frauen:
 

Einladung 13. Ladies Cup

- 01.03.2019

Einladung zum Frauenhandballturnier für Frauen ab 40 Jahren

Es startet der dreizehnte LADIES-CUP. Hierzu laden wir alle Mannschaften herzlich ein, die nicht am regulären Punktspielbetrieb teilnehmen und deren Spielerinnen älter als 40 Jahre sind. Es findet statt am:

Samstag, 11.05.2019 ab 13.00 Uhr

in Kiel-Suchsdorf

Ausschreibung:
 

 

- Mannschaften, die nicht am regelmäßigen Spielbetrieb teilnehmen.
- Altersbeschränkung ab 40 Jahre, jedoch sind pro Mannschaft maximal zwei “jüngere“ Spielerinnen (über 35 Jahre) erlaubt.
- Jedes Team gibt sich einen Teamnamen
- Gastspielerinnen sind erlaubt
- Jede Mannschaft benennt eine Ansprechpartner/in
- Die Teilnahmegebühr von 30,- Euro ist vor Ort zu entrichten
- Gespielt wird nach den Regeln des DHB / HVSH
- Meldeschluss für´s Turnier ist der 13.04.2019
 
 
Weitere Informationen erfolgen nach dem Meldeschluss! Anmeldungen erfolgen bei Urte Christiansen per mail: urtechristiansen@gmx.de oder Handy 0171 54 990 65. Bis dann in Kiel-Suchsdorf.
 

Wartungsarbeiten an den Servern der Siebenmeterprodukte

- 01.03.2019

Liebe Handballfreundinnen,
Liebe Handballfreunde,

 

am Montag, 04.03.2019, 18:30 Uhr, startet Handball4All umfangreiche Wartungsarbeiten. Betroffen sind alle Siebenmeterprodukte:

 

  • SpielberichtOnline
  • PassOnline
  • SpielplanOnline
  • ErgebnisseOnline
  • SchiedsrichtereinteilungOnline
  • SchiedsrichterbeobachtungOnline
  • H4A VereinsApp

 

In dieser Zeit sind Änderungen in Siebenmeter nicht möglich. Spätestens um 12:00 Uhr am Dienstag, 05.03.2019, sind die Arbeiten abgeschlossen.


Fortbildungen im März – noch Plätze frei

- 26.02.2019

Liebe Handballfreundinnen,
Liebe Handballfreunde,

 

wir möchten Euch gern auf die beiden folgenden Fortbildungsveranstaltungen im März hinweisen und freuen uns auf Eure Anmeldungen:

 

08.03.2019
C-Weiterbildung: D-Jugendtraining Angriff-Basics
Frank Hamann
Munkbrarup
Zur Anmeldung

 

16.03.2019
C-Weiterbildung: C-Jugendttraining Abwehr-Basics
Frank Hamann
Henstedt-Ulzburg
Zur Anmeldung

 

30.03.2019
C-Weiterbildung: Kooperation Rückraum mit Außen und Kreis im D- und C-Jugendbereich + Torhütereinheit 
Jan Breitenstein und Eckart Schlichthaber
Bargteheide
Zur Anmeldung

 

Für Rückfragen steht euch Carina Hagenah, Tel 0431-6486303 gerne zur Verfügung.


HG OKT wird Pokalsieger!

- 24.02.2019

Das Final Four der Frauen 2019 am 23./24.02.2019 hat seinen Pokalsieger gefunden. Das Teilnehmerfeld bestand aus drei Drittligisten und einem Schleswig-Holstein-Ligisten. Nach jeweils deutlichen Spielen in den Halbfinals setzten sich die Mannschaften der HSG Jörl-Doppeleiche Viöl mit 33:19 gegen die HSG Mönkeberg/Schönkirchen, und die HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen mit 27:21 gegen den gastgebenden SV Henstedt-Ulzburg durch.

 

Der Außenseiter HSG Mönkeberg/Schönkirchen verkaufte sich trotz des zwei-Ligen-Unterschieds mehr als achtbar bis Anfang der 2. Halbzeit, konnte dann aber dem Druck „Firebirds“ nicht mehr standhalten. Die gastgebenden „Frogs-Ladies“ verschliefen den Start in das Spiel gegen die HG OKT komplett und liefen bis zum Ende dem resultierenden Rückstand hinterher. Im Spiel um Platz 3 hielt der SV Henstedt-Ulzburg die nie aufsteckende Mannschaft der HSG Mönkeberg-Schönkirchen knapp auf Distanz und sicherte sich mit einem 29:25-Erfolg einen verdienten 3. Platz. Im Finale bestätigte die HG OKT ihre gute Form und dominierte gegen die leicht favorisierte HSG Jörl-DE Viöl die Partie. Am Ende stand ein verdienter Pokalsieger HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen fest, die sich nach dem 2. Platz im letzten Jahr nun endlich mit dem Titel belohnte.

Herzlichen Glückwunsch zum Pokalsieg!

Wir danken dem Ausrichter SV Henstedt-Ulzburg um Abteilungsleiter Wulf Winterhoff für die tolle Organisation! Es hat Spaß gemacht im „Froschteich.“

Pressespiegel

Player of the Match:

 

Halbfinale
HSG Jörl-DE Viöl vs. HSG Mönkeberg/Schönkirchen
Raphaela Steffek

Halbfinale
SV Henstedt-Ulzburg vs. HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen
Tina Genz

Spiel um Platz 3
SV Henstedt-Ulzburg vs. HSG Mönkeberg/Schönkirchen
Alexia Pfeifer

Finale
HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen vs. HSG Jörl DE-Viöl
Andrea Lubrich


Wolf-Dieter "Wölfi" Reiche verstorben

- 22.02.2019

Am 09. Februar 2019 verstarb der ehmalige Lehrwart des HVSH

 

Wolf-Dieter "Wölfi" Reiche

 

im Alter von 80 Jahren.

 

Unser engagierter Sportfreund war nicht nur selbst als Spieler bis in den Altherrenbereich aktiv sondern auch als Trainer und Funktionär.

 

Ab 1968 brachte er sich in den HVSH-Lehrstab ein und war ab 1970 als Landestrainer im weiblichen Bereich tätig, sowie als Lehrwart des KHV Schleswig.

 

Auch auf DHB-Ebene war er ab 1980 als Bundeslehrwart aktiv und hat durch seine Lehrtätigkeit große Verdienste in der Ausbildung von Übungsleitern und Trainern. Von 1988 bis 1996 war er Landeslehrwart des Handballverbandes Schleswig-Holstein.

 

Mit Wolf-Dieter Reiche verliert der Handballsport einen engagierten und geschätzten Sportfreund.

 

Der Trauergottesdienst findet am Donnerstag 14. März 2019, 13.00 Uhr, in der St. Nicolai Kirche in Eckernförde statt.

 

Die Urnenbeisetzung erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Familienkreis.

 

Anstelle freundlich zugedachter Blumen und Kränze bittet die Famile um eine Spende zugunsten der DLRG Eckernförde oder der Handballjugend SH auf das Sonderkonto Scheel + Koll bei der Förde Sparkasse, IBAN: DE23 2105 0170 1002 2587 45, unter dem Kennwort: Wolf-Dieter Reiche. 

 

Wir werden "Wölfi" vermissen und sein Andenken in Ehren halten.

 

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

 

Dierk Petersen Alexander Ostrowski
Präsident VP Recht
Handballverband SH e.V. Handballverband SH e.V.

 


Hochklassige Spiele um den Landespokal der Frauen erwartet

- 21.02.2019

Am 23./24. Februar findet in Henstedt-Ulzburg in den Sportstätten des Alstergymnasiums, Maurepassstraße 67, das HVSH Final Four der Frauen statt. Dieses Veranstaltungsformat wird vom Handballverband Schleswig-Holstein bereits zum neunten Mal durchgeführt. Wie auch im Jahr zuvor, werden alle vier Spiele um den Pokalsieg live übertragen, erstmalig von unserem neuen Medienpartner Sprungwurf TV/Radio FOM, sodass auch die Handballfans, die nicht in der Halle sind, die Spiele verfolgen können. Kommentiert werden die Übertragungen vom Handballexperten Finn-Ole Martins (Radio FOM).

 

Im ersten Halbfinalspiel am Samstag um 15.30 Uhr kommt es zum Duell zwischen dem gastgebenden SV Henstedt-Ulzburg und der HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen. Der SV Henstedt-Ulzburg konnte bereits viermal den Pokalsieg feiern, während der HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen zuletzt als TSV Owschlag in der Pokalsaison 2011/2012 der Pokalsieg gelang. Aktuell befinden sich beide Teams im Mittelfeld der 3. Liga, wobei die HG Owschlag-Kropp-Tetenhusen Platz 6 und somit zwei Tabellenplätze vor dem SV Henstedt-Ulzburg, Platz 8, belegt.

 

Die als Favorit gehandelten Frauen der HSG Jörl-DE Viöl werden am Samstag um 18 Uhr gegen den Underdog HSG Mönkeberg-Schönkirchen um den Einzug ins Finale antreten. Derzeit ist der Vizemeistertitel in der 3. Liga für die Frauen der HSG Jörl-DE Viöl zum Greifen nahe und unterstreicht das Saisonziel der Firebirds, oben mitspielen zu wollen. Doch auch die HSG Mönkeberg-Schönkirchen rund um Trainer Bernd Hinrichs möchte sportliche Akzente setzen und mit viel Spaß als Underdog das Final Four bestreiten.

 

Die Sonntagsspiele werden um 13.30 Uhr (Spiel um Platz 3) und 16.00 Uhr (Finale angepfiffen.

 

Neben spannenden Spielen erwartet die Besucher ein attraktives Rahmenprogramm: Zu jedem Spiel gibt es ein Tippspiel, bei dem es tolle Preise zu gewinnen gibt. Unter anderem können Gutscheine für das JUMP-House in Hamburg-Stellingen oder die Unsichtbar, sowie Eintrittskarten für Spiele der SG Flensburg-Handewitt und des THW Kiels gewonnen werden.

 

Tagestickets sind an der Kasse für 11 Euro (Erwachsene), 6 Euro (Schüler, Studenten und Jugendliche 7-17 Jahre) erhältlich. Kinder bis  einschließlich 6 Jahre haben freien Eintritt.

 

Weitere Informationen auf:www.hvsh.de

 

Für Rückfragen:

Handballverband Schleswig-Holstein e.V.
Carina Hagenah
Mail: carinahagenah@hvsh.de

Tel.: 0431/6486-303


Aktuelles LSV-Sportforum verfügbar - Februar 2019

- 12.02.2019

In der Ausgabe Nr. 157 des SPORTforum (Februar 2019) finden Sie u.a. einen bildreichen Rückblick auf die Gala zur Ehrung der Sportler des Jahres 2018 in Schleswig-Holstein, einen Ausblick auf den 4. Schleswig-Holsteinischen SportDIALOG am 8. und 9. März in Damp und auch ein interessantes Update zu den Fördermöglichkeiten des LSV in Zusammenhang mit Integration durch Sport. Zum Thema Integration passen auch ein Interview mit dem Integrationslotsen Almohammad Bahaa von der BSG Eutin und ein Bericht über den Tischtennisverband Schleswig-Holstein, der bei sich großes Potenzial bei der Integrationsarbeit sieht. In der Rubrik „Neues aus der Steuer-Hotline“ geht es dieses Mal um das häufig nachgefragte Thema „Spenden“ und in der Rubrik "Köpfe, Klubs, Ideen" porträtiert Redakteur Tamo Schwarz den VDST Tauchsport Landesverband Schleswig-Holstein, der zum 1. Januar dieses Jahres einen Generationswechsel vollzogen hat. Auch der Beitrag der ARAG Sportversicherung zum Thema CyberSchutz für Sportvereine dürfte auch großes Interesse stoßen.

 

Über diese und viele andere Themen informiert die aktuelle Ausgabe des SPORTforum.

Quelle: www.lsv-sh.de


 
Handballverband...
Zuklappen
  •  
    Handballverband S...
    •  
      Aktionstage
      •  
        Klaas
      •  
        Marie
    •  
      Breitensport
      •  
        Beachhandball
      •  
        Flüchtlinge i...
      •  
        Frauen im HVSH
      •  
        Handball für ...
      •  
        Kinderhandball
      •  
        Projekte - Fr...
      •  
        Schulhandball
    •  
      HVSH: amtliche ...
    •  
      Handball
    •  
      Jugend im HVSH
      •  
        bundesweiter ...
    •  
      Landesauswahlen
      •  
        Förderkader
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        Jugendaustaus...
    •  
      Lehrwesen
      •  
        B-Trainerausb...
      •  
        C-Trainerausb...
      •  
        C-Trainerausb...
      •  
        Termine in de...
    •  
      Perspektive 2020
    •  
      Schiedsrichter
      •  
        Aktive
      •  
        SR-Erlebnisbe...
    •  
      Software Verban...
    •  
      Spielbetrieb
      •  
        Final Four
    •  
      Turniere
    •  
      Verbandstag 2011
    •  
      Verbandstag 2012
    •  
      Verbandstag 2014
    •  
      Verbandstag 2017
    •  
      WM 2015 Kolumne
    •  
      aoVerbandstag 2...
    •  
      häufig gestellt...
    •  
      verbindliche Ve...
Übersicht
Termine
Mediathek