Schliessen
Online Vereinszeitung - TuS Ahrweiler
Inhalt

Seniorenabend 2019

- 22.03.2019

Geselliger Abend für Senioren des TuS Ahrweiler
Erinnerungen, Weinkunde und kölsche Mundart 

Traditionell lud der TuS Ahrweiler seine vereinstreuen Senioren im März zum geselligen Abend ein. Der kürzlich wiedergewählte 2. Vorsitzende Peter Ropertz freute sich über die große Teilnahme von knapp 80 rüstigen Seniorensportlern. Im gemütlichen Ambiente des Weingut Körtgens wurden Erinnerungen, Erlebnisse und Anekdötchen ausgetauscht. Wie gewohnt, versorgte das Team rund um die Familie Körtgen die TuS-Mitglieder neben einer Weinprobe mit einer zünftigen Brotzeitplatte. Verschiedene Programmpunkte sorgten für einen kurzweiligen Abend. Fachkundig und kombiniert mit interessantem Insiderwissen wurden die ausgewählten Weine von Chris Körtgen vorgestellt. Zur Erheiterung der Gäste trug Fred Fritzen mit seinen kölschen Mundart-Vorträgen bei und sorgte für ausgelassene Stimmung. Es war wie in jedem Jahr ein schöner Abend mit vielen Gesprächen, Austausch von Erinnerungen und Neuigkeiten. Es hat sich wieder bestätigt, dass Sport und Bewegung mit Spaß in der Gruppe (nicht nur) für unsere Senioren ein wichtiger Bestandteil des Alltags ist. Zusätzlich werden dabei neue soziale Kontakte geknüpft und auch schon mal die eine oder andere gemeinsame Unternehmung durchgeführt. Unsere verschiedenen Seniorengruppen trainieren unter der Leitung von lizensierten Übungsleitern wöchentlich zu unterschiedlichen Zeiten, um die Beweglichkeit, Koordination und Muskelkraft zu erhalten oder zu verbessern. Mehr Infos und Kontakt auf der Homepage www.tus-ahrweiler.de.


Wanderung zur Akropolis

- 20.03.2019

Rundwanderung von Walporzheim über „Akropolis“
TuS Ahrweiler schnürt die Wanderschuhe

Die nächste Wanderung unter der Leitung des Wanderführers Franz Gemke findet am 28. April 2019 statt. Treffpunkt ist um 10.15 Uhr am Bahnhof in Walporzheim. Mit der Ahrtalbahn wird zunächst zum Ausgangspunkt der Wanderung nach Rech gefahren. Von hier aus geht es auf dem Rotweinwanderweg nach Mayschoß, um von dort in Richtung Berg- und Wanderhütte „Akropolis“ auf 346 m ü.N.N. zu wandern. Die bewirtete Hütte bietet sich zur Rast und zur Stärkung für den Rückweg über Mayschoß und Ahr abwärts nach Walporzheim an. Die Tour mit überwiegend befestigten Wald- und Weinbergwegen auf einer Strecke von ca.13 km verspricht herrliche Ausblicke auf Mayschoß und Umgebung. Der Schwierigkeitsgrad wird als „mittel“ eingestuft. Die Wanderstrecke ist nicht für Kinder im Kinderwagen geeignet. Zwischen 15-16 Uhr ist für die Gruppe wieder das Eintreffen in Walporzheim geplant. Der Wanderführer Franz Gemke freut sich über zahlreiche Mitwanderer von TuS Mitgliedern und Gästen. Anmeldung unter wandern@tus-ahrweiler.de oder telefonisch ab 19 Uhr unter: 02641 31468


Jahreshauptversammlung 2019

- 12.03.2019

TuS Ahrweiler 1898 e. V. Jahreshauptversammlung

Konstante Mitgliederzahlen, aktive 13 Abteilungen und Neuwahlen im Vorstand

Auch wenn nicht alle Hürden direkt im ersten Anlauf genommen werden konnten, blickte der Vorsitzende Arne Heuser des TuS Ahrweiler wieder auf ein erfolgreiches Vereinsjahr 2018 zurück. Im März letzten Jahres übernahm Sabine Schenke die Geschäftsführung des derzeit größten Sportvereins im Kreis Ahrweiler von ihrem langjährigen Vorgänger Michael Jahr. Eine der beschlossenen Satzungsänderungen wurde damals wegen ungenauer Formulierung vom Amtsgericht abgelehnt, so dass zusätzlich eine außerordentliche Jahreshauptversammlung durchgeführt werden musste. Wie wohl in den meisten Vereinen, sorgte außerdem die Umsetzung der Datenschutz-Grundverordnung für einigen Wirbel. Kontinuierlich wurde auf den Stichtag im Mai der endgültigen Einführung hingearbeitet. Der bürokratische Aufwand tat aber dem sportlichen Vereinsgeschehen keinen Abbruch. Arne Heuser berichtet von den großartigen Erfolgen einzelner junger Sportler. Der Vorstand freut sich, dass er Dank der freundlichen Unterstützung der Kreissparkasse Ahrweiler unter anderem auch jugendliche Ausnahmetalente wie die beiden Leichtathleten Majtie Kolberg (800m) und Devin Meyrer (5.000m) fördern kann. Die jungen Leistungssportler errangen beide den Deutschen Meistertitel.

Ein deutliches Indiz für zufriedene Mitglieder sind langjährige Vereinszugehörigkeiten. Der erste Vorsitzende verleiht mit Unterstützung der Geschäftsführerin Sabine Schenke die silberne Ehrennadel für 20-jährige Mitgliedschaft an Gabi, Sabrina und Vanessa Groine, Reinhold Malzahn, Karin Ippendorf, Marina Swat, Karoline Löhndorf, Doris Reth und Michael Hildebrandt. Die goldene Nadel für 40-jährige Mitgliedschaft erhalten Luise und Horst Marciniak, Guido Ott, Christel Sonntag und Ursula Kast. 50-jährige Mitgliedschaft feiern Doris Remshagen, Felix Kaul, Siegfried Wenghoefer, Stefan Eich und Wolfgang Poppelreuter. Zu der besonders langen Vereinstreue von 60 Jahren darf der Vorstand Rosemarie Monreal-Lützig gratulieren. Drei langjährige Übungsleiter erhalten für ihre Tätigkeit in der Turn- und Leichtathletikabteilung und für ihren zusätzlichen unermüdlichen Einsatz bei Veranstaltungen und Vereinsfesten. Die silberne Ehrennadel bekommen Michaela Paulus und Ingrid Braun von dem 2. Vorsitzenden Ralf Sänger vom Turngau Rhein-Ahr-Nette überreicht. Der Sportkreisvorsitzende Fritz Langenhorst lässt es sich nicht nehmen, Christine Münn die silberne Ehrennadel des Sportbund-Rheinlands persönlich zu überreichen.

Der Schwerpunkt des TuS Ahrweiler liegt bei der Förderung des Freizeit- und Breitensports. Er bewegt Menschen aller Altersklassen mit Spaß in der Gruppe. In vielfältigen vom Vorstand und den Abteilungen initiierten Projekten macht er sich stark für Kinder und Jugendliche. Mit zahlreichen Kooperationen mit Schulen und Kindergärten unterstützt er das alltägliche Sportangebot. Zudem helfen die Kooperationen neue Mitglieder zu akquirieren und Talente zu entdecken. In den Berichten der Abteilungen werden die sportlichen Aktivitäten des letzten Jahres überwiegend positiv dargestellt. Die Triathlon-Abteilung wurden für ihre nachhaltige Weiterentwicklung der Trikids bis hin in den Erwachsenensport belohnt: Aufgrund der langjährigen sportlichen Erfolge und der exzellenten Nachwuchsarbeit haben die Leistungssportbeauftragten des Landessportbunds Rheinland-Pfalz den Landesstützpunkt Triathlon nach Ahrweiler vergeben.

Der TuS Ahrweiler hat sich die Aus- und Weiterbildungsförderung für die Übungsleiter und hier besonders der jungen Nachwuchskräfte auf die Fahne geschrieben. In Zusammenarbeit mit dem Are- und Peter-Joerres-Gymnasium organisiert der TuS Lehrgänge zur Übungsleiter-C-Ausbildung für Sport-Leistungskurs-Schüler. Seit vielen Jahren ist der TuS Ahrweiler Einsatzstelle für das Freiwillige Soziale Jahr. Ab August 2019 ist die Stelle wieder zu besetzen. Bewerbungen werden ab sofort angenommen.

Nach der ausführlichen Berichterstattung des Schatzmeisters, der die geordnete finanzielle Lage des Vereins anschaulich darlegt, stimmen die Mitglieder einheitlich der Entlastung des Vorstands zu. Beim Ausgang der folgenden Neuwahlen kommt es zu keinen Überraschungen. Erwartungsgemäß stehen die bisherigen Amtsinhaber zur Wiederwahl zur Verfügung. Somit werden die Ämter nach erfolgter Abstimmung wieder für 4 Jahre von folgenden Personen besetzt: 1. Vorsitzender Arne Heuser, 2. Vorsitzender Peter Ropertz, Schriftführerin Sabrina Pohl, Schatzmeister Wolfgang Poppelreuter und Frauenwartin Tanja Hansen. Zum Kassenprüfer wird Dominik Klein wiedergewählt und Anja Lachhein besetzt das Amt neu. Das Amt der Geschäftsführerin besetzt weiterhin Sabine Schenke. Mit einem spektakulären Parkour-Video wird Cajus Gorecki den Anwesenden als neuer Jugendwart vorgestellt. Damit tritt er in die Fußstapfen seines Bruders Mark, der das Amt bis dahin innehatte.

Zum Ende der Versammlung werden über Beitragsanpassungen abgestimmt. Dem Vorschlag des Vorstandes, die Beiträge aus verschiedenen nachvollziehbaren Gründen moderat anzupassen, folgt die Versammlung. In seinem Schlusswort bedankt sich der Vorsitzende bei den vielen Engagierten, Helfern und Unterstützern. Insbesondere freut er sich über die gute Zusammenarbeit mit der Kreis- und Stadtverwaltung, ohne die die Angebote des Sportvereins nicht möglich wären. 13 aktive Abteilungen, zahlreiche gut funktionierende Kooperationen, viele Veranstaltungen, neue Projekte und verwirklichte Ideen, preisgekrönte Teilnahmen an Wettbewerben und besondere Auszeichnungen für Projekte, Abteilungen und Ehrenamtler beschreiben in Kürze das erfolgreiche Vereinsjahr 2018. Nach dem bereits gelungenen Start ins Jahr 2019 sieht der Verein auch diesem Jahr positiv entgegen. Er strebt den Ausbau- und die Festigung der Sportgruppen mit qualifizierten Übungsleitern an, die Durchführung spannender Sportveranstaltungen, Mitgliederzufriedenheit und nicht zuletzt Mitgliedergewinnung. Neue Projekte und Kooperationen sind bereits in Planung und die LAGA 2022 verspricht schon jetzt eine große Herausforderung und Chance für alle Beteiligten zu werden.

Auf die Plätze, fertig, los!


Bouleturnier am Ostersamstag im Ahrstadion

- 16.02.2019

Traditionelles Bouleturnier am Ostersamstag
Ahrtalbouler im TuS Ahrweiler 

Das internationale Ahruferturnier findet wieder, wie in den Gründerjahren, im Ahrstadion in Ahrweiler statt. Dank der guten Zusammenarbeit zwischen dem TuS Ahrweiler und dem ABC Ahrweiler, können die städtischen Anlagen und Räumlichkeiten des Jahn-Heims genutzt werden. Das Turnier wird in der Formation Triplette (3:3) ausgerichtet. In Viererpools spielt Jeder gegen Jeden und die Anzahl der Siege entscheidet über die anschließende Zuordnung in die Gruppen A-B-C-D. In diesen wird dann bis zum Finale im KO-System das Turnier fortgesetzt. Die Startgebühr wird 100%ig ausgespielt und nach einem vorgegebenen Schlüssel in den Gruppen A-B-C ausgeschüttet. In der Gruppe D werden attraktive Sachpreise an die Teams vergeben. Auch Hobbyspieler (3er-Teams) ohne Vereinszugehörigkeit und mit grober Kenntnis der Grundregeln sind aufgerufen, an dem Turnier teilzunehmen (Ausgabe von Leihkugeln möglich, solange Vorrat reicht). Die zu erwartenden spannenden Spiele beginnen am 20.04. um 10.00 Uhr. Einschreibeschluss ist 9:45 Uhr. Vor Ort wird warmes Essen angeboten und die Ahrtalbouler sorgen mit ihrem Team am Nachmittag für Kaffee, Brötchen und Kuchen. Für den unverzichtbaren Ricard und Getränke jeder Art ist natürlich auch gesorgt. Die Ausstellung eines Kugelhändlers wird für die Bouler das Angebot abrunden. Zuschauer sind herzlich eingeladen, sich die spannenden und gleichzeitig entspannenden Spiele anzusehen. Eintrittsgelder werden nicht erhoben. Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Parkplatz am Ahrstadion und am nahgelegenen Ahrweiler Schwimmbad.

Anmeldung und weitere Info: ahrtalbouler@tus-ahrweiler.de

 


Kila-Kids sammeln Wettkampf-Erfahrung

- 05.02.2019

KILA Team „Ahrweiler Haie“ sammelt Erfahrung zum Auftakt der Hallensaison

Leichtathletik TuS Ahrweiler – Altersklasse U12

Am vergangenen Wochenende stellten sich 6 Athleten der Leichtathletik-Abteilung dem ersten, sehr konkurrenzstarken Wettkampf des Jahres. Es galt, sich in 4 KiLa-Disziplinen zu beweisen. Das Team mit den jungen, motivierten Athleten begann mit dem anspruchsvollen 35m langen Hindernis-Sprint über 60 cm hohe Hürden. Die Athleten hatten bei jeder Disziplin die späteren Sieger des Wettkampfes, das Team „Andernach 2“ als direkten Gegner und spürten sehr schnell, dass der Wettkampf nicht leicht werden würde. Die nächste Disziplin war das „Medizinball-Weitstoßen“ wobei Serge Badagbon mit einer der weitesten Stöße (Zone 8) punkten konnte. Es folgte die spannendste Disziplin, der Scherhochsprung, bei der nur die Sprunghöhen über die Latte gewertet werden, wenn der Athlet mit den Füßen zuerst auf der Matte landet. Leider schieden direkt bei der Einstiegshöhe von 80 cm zwei unserer Athleten aus, sodass es für Charlotte Heusch und abermals Serge Badagbon galt, das Team zu retten und Punkte zu holen. Da diese Disziplin im Training erst kürzlich aufgenommen wurde war es für alle sehr aufregend, wie es im Wettkampf funktionieren würde. Charlotte, die jüngste aus dem Team und sehr talentierte Springerin, schaffte die Höhe von 100cm. Serge legte noch 5cm drauf und schied leider gegen seinen größten Konkurrenten Samuel aus dem Team „Andernach 2“ nach 105cm mit einer Verletzung aus.

Zur letzten Disziplin, dem30m Sprint, mussten Yanis Kolkmann, Lamou Barry, Jona Beckmann, Charlotte Heusch und Ahmad Al Helel daher ohne Serge Badagbon antreten.

Leider schaffte es das Team der „Ahrweiler Haie“ trotz vollem Einsatz nur auf den 7. Platz. Aber die große Erfahrung, die das Team mitnimmt wird prägend sein für alle kommenden Wettkämpfe dieses Jahr. „Wir wissen jetzt, was uns erwartet und haben sehr viel gelernt! Ich habe mir direkt neue Trainingsschwerpunkte notiert und wir werden jetzt für den nächsten Wettkampf vorbereitet sein!“, sagte die Trainerin und Rheinlandmeisterin U20 Selkis Elong. „Attacke, jetzt geht es erst richtig los!“, ist das neue Motto von Abteilungsleiterin Corinna Swat, die ebenfalls das Team der U12 bei diesem Wettkampf betreut hat.

Bei Interesse oder Fragen gerne melden unter leichtathletik@tus-ahrweiler.de, oder ganz einfach zum Training in die Halle der Erich Kästner-Realschule plus dienstags 17-18.30 Uhr oder freitags  16-17.30 Uhr vorbeischauen.


Julien Jeandrée knackt mehrfach Kreisrekord

- 05.02.2019

Jeandrée startet erfolgreich in die Hallensaison

LG Kreis Ahrweiler Athlet knackt in den USA zweimal den Vereinsrekord

Birmingham, USA. “Endlich fangen meine Beine an, sich wieder mit schnelleren Geschwindigkeiten anzufreunden.” So betitelte Julien Jeandrée seinen gelungenen Einstand in die diesjährige Hallensaison. Der 24-jährige Marketing Student der University of Central Arkansas startete die Hallensaison 2019 mit dem Brechen des 20-jährigen Vereinsrekordes über die 1000m Strecke. Nach 2:32,76min. blieb die Uhr für Jeandrée stehen. Nach dem erfolgreichen Bestreiten der Mittelstreckendistanz arbeitete sich der LGler eine Woche später ebenfalls zu einem gelungenen Einstand über seine Spezial-Strecke, den 3000m mit einer Zeit von 8:36,44min bei den in Pittsburg, Kansas ausgetragenen Gorilla Classics. Diese Leistung konnte der gebürtige Altenburger abermals steigern. Genau eine Woche später schnürte er die Spikes erneut über die 3000m Distanz und erreichte dort mit seinem deutschen Teamkollegen Markus Schweikert aus Koblenz eine Bestzeit von 8:34,98min. Diese Zeit wurde aufgrund einer flachen Bahn ohne Kurvenerhöhung abermals korrigiert und verbessert, letztlich stand eine neue persönliche Bestzeit von 8:29,06min zu buche. Diese Zeit bedeutet abermals einen neuen Kreisrekord für Jeandrée, der diese Woche sein letztes Vorbereitungsrennen vor den Regionalen Meisterschaften bestreiten wird. In Houston, Texas wird der Athlet der LG Kreis Ahrweiler versuchen, den 28 Jahre alten Vereinsrekord über die 800m zu brechen.


Erfolgreicher Einstieg in die Crosssaison

- 18.01.2019

LG Kreis Ahrweiler

LG-Athleten trotzen bei den Bezirks-Cross-Meisterschaften dem Dauerregen

 

Bei Dauerregen ging es für eine große Delegation von Athleten der LG Kreis Ahrweiler bei den diesjährigen Bezirks-Cross-Meisterschaften durch das matschige Gelände. Die Leichtathletik Gemeinschaft reiste mit 30 Athleten nach Koblenz. Mit 7 Titelgewinnen konnte vor allem der männliche Nachwuchs an diesem Tag überzeugen. So wurde Lorenz Jüris in der M9 der jüngste Bezirksmeister der LG über die 1150m lange Strecke. Auch Jonas Löcher (M10), Paul Heß (M12) und Florian Bußmann (M13) glänzten mit ihren Leistungen und konnten ihre Altersklassen gewinnen. Auf dem 3180m langen Rundkurs gewannen Raphael Jüris (M15), Tanja Heß (W45) und Sabine Schenke (W50) den Bezirksmeistertitel. Sehr gut kamen auch folgende Athleten mit den widerlichen äußeren Bedingungen zurecht und konnten sich und die zufriedenen Trainer mit Podestplätzen belohnen: Helene Leimkühler 2. Platz W10; Aidan Mannion 3. Platz M12; Lynn Bandmann 3. Platz W14; Lino Albrecht 3. Platz M15; Marie Schmerer 2. Platz WJU18; Jacob Heß 2. Platz MJU18; Leon Schenke 2. Platz MJU20; Pascal Thielke 3. Platz MJU20 und Carolina Menrath 3. Platz Frauen. „Das war eine perfekte Vorbereitung auf die kommende Rheinland-Cross-Meisterschaft in Trier“, war die Meinung vieler Athleten nach ihrem Lauf. Dort hofft die LG auch auf viele erfolgreiche Teilnehmer und Mannschaften, die sich auf dem Podest platzieren.

Weitere Ergebnisse: Sophie Bußmann 5. Platz W9: Elise Leimkühler 4. Platz W10; Jette Sachs 5. Platz W10; Nils Dörle 6. Platz M11; Justus Funk 9. Platz M11; Julius Bußmann 10. Platz M11; Kilian Jüris 4. Platz M12; Mateo Kolkmann 9. Platz M12; Chantal Meyer 6. Platz W12; Victoria Cozariuc 8. Platz W12; Joanna Arzdorf 6. Platz W13; Lisa Schunk 5. Platz W14; Marten Sachs 4. Platz M15; Adil Bauer 4. Platz MJU18


Bogenschützen: Kreismeister Indoor 2019

- 06.11.2018

34 Teilnehmer bei den Kreismeisterschaften Indoor 2019

Am 4. November 2018 fanden in der BBS Bad Neuenahr die Kreismeisterschaften Indoor 2019 der Bogenschützen statt. Ausgerichtet wurde die Meisterschaft auch in diesem Jahr wieder vom TuS Ahrweiler 1898 e.V.

„Wir freuen uns auch besonders über die Gäste vom BSC Kannenbäckerland, die einfach aus Sportsgeist dabei sind und außer Konkurrenz starten“, so Abteilungsleiter Gerhard Janssen.

Die Einzel-Ergebnisse:

  • Recurve Herren: Julian Vogel (TuS Ahrweiler, 553 Ringe)
  • Recurve Master: Norbert Vogel (TuS Ahrweiler, 535 Ringe)
  • Recurve Senioren: Dietmar Zimmermann (TuS Ahrweiler, 385 Ringe)
  • Recurve Schüler: Josua Jacobs (TuS Ahrweiler 504 Ringe)
  • Compound Herren: Andy Wolf (Saurier BC Altenahr, 564 Ringe)
  • Compound Master: Gerd Nett (TuS Ahrweiler, 563 Ringe)
  • Blank Master: Otmar Haas (St. Sebatianus Schützen Weibern, 427 Ringe)
  • Blank Schüler C: Anna Linkerhand (St. Sebatianus Schützen Weibern, 299 Ringe)
  • Blank Jugend: Manuel Neihs (St. Sebatianus Schützen Weibern, 439 Ringe)

 

Die Mannschaftsergebnisse:

  • Recurve Herren: Julian Vogel, Frank Jacobs und Eugen Kunz (TuS Ahrweiler, 1508 Ringe)
  • Recurve Master: Norbert Vogel, Ralf Hausmann, Dietmar Zimmermann (TuS Ahrweiler, 1415 Ringe)
  • Compound Herren: Andy Wolf, Simon Lang und Jörg Wendler (Saurier BC Altenahr, 1639 Ringe)

Es waren acht Vereine aus der Region bei den Kreismeisterschaften dabei. Diese dienen als Qualifikation für die Bezirksmeisterschaften, die am 2. Dezember 2018 in Altenkirchen ausgetragen werden.


Alle ins Gold

- 03.06.2018

Bogenschützen des TuS Ahrweiler 1898 e.V. veranstalteten ihr 37. Rotweinturnier

Beim diesjährigen Freiluft-Turnier der Bogenschützen des TuS Ahrweiler 1898 e.V. haben 52 Starter teilgenommen. Darunter waren auch Schützen aus Belgien und Luxemburg.

Gerhard Janssen, Abteilungsleiter der Bogenschützen, zieht ein positives Fazit: „Wir hatten hervorragendes Wetter für ein gelungenes Turnier. Im Namen des Vereins möchte ich den Gewinnern zu ihren tollen Leistungen gratulieren!“

Gewonnen haben in den jeweiligen Klassen:

Recurve

Schützen: Florian Wolff (615 Ringe, Neuwieder Schützengesellschaft)

Damen: Bärbel Henke (576 Ringe, BSV Hemer)

Jugend: Josephina Reuter (182 Ringe, Remscheider TV)

Senioren: Marcel Viskens (561 Ringe, Arabien Essen (Belgien))

 

Compound

Schützen: Karl-Heinz Jespersen (676 Ringe, KKB Köln)

Damen: Christa Klever (638 Ringe, Solinger SC)

Jugend: Cedric Neumann (662 Ringe, LTG Löwen)

 

Blankbogen/Langbogen

Schützen: Timo Heydasch (519 Ringe, Remscheider TV)

Damen: Silvia Tengler (471 Ringe, LTG Löwen)

 

Das Rotwein-Turnier findet seit 1981 statt. Geschossen werden in zwei Durchgängen je 36 Pfeile auf Zielscheiben in 50 Metern Entfernung. Den Siegern winken neben Pokalen auch einige Flaschen des namensgebenden Ahrweins – vermutlich auch einer der Gründe für die Beliebtheit des Turniers.


Zielsicher mit Pfeil und Bogen

- 29.03.2018

Simon Bode belegt 3. Platz beim Wacholderturnier

Simon Bode, Schütze des TuS Ahrweiler, konnte am vergangenen Wochenende beim Wacholderturnier in Langscheid den 3. Platz seiner Klasse belegen. In der Klasse "LB2", moderne Lang- und Hybridbögen mit Carbonpfeilen, trennten ihn nur vier Ringe vom Zweitplatzierten. Geschossen auf einem 3D-Parcour mit unbekannten Entfernungen in teils steilem Gelände mit 30 Stationen. Das Turnier ging über zwei Tage.

Am ersten Tag wurde eine 3-Pfeil-Runde mit absteigender Wertung geschossen. Maximal drei Schuss, der erste Treffer des Zieles beendet den Durchgang für den Schützen. Am zweiten Tag gab es eine sogenannten "Hunterrunde": Die Entfernungen zu den Zielen wurden verkürzt, zum Großteil auf jagdliche Distanz (max. 25-30m) und es wurde nur ein Pfeil je Ziel geschossen und gewertet.

Die Outdoor-Bogensaison geht mit dem Frühling wieder los und sie findet als Sport immer mehr Anhänger. Entlang sogenannter 3D-Parcoure schießen die Teilnehmer auf Schaumstoff- bzw. Kunststoff-Figuren. Das Bogenschießen ist ein Sport für Jung und Alt. Man kann schon mit vier Jahren beginnen und den Sport bis ins hohe Alter ausüben. Es ist nicht selten, auf Turnieren Schützen jenseits der 80 Jahre anzutreffen. Der Bogensport bietet sehr viele Facetten von historisch authentischer Ausprägung bis hin zum Hightech-Sportgerät mit Zielsystem und Entfernungsmesser.


Julian Vogel wird Bezirksmeister 2018

- 04.12.2017

70 Bogenschützen kämpfen um Bezirksmeisterschaft

Mit 565 Ringen entschied TuS-Mitglied Julian Vogel die Bezirksmeisterschaft in der Gruppe der Recurveschützen "Herren" für sich.

„Es war toll, so viele gute Schützen zu sehen. Obwohl das die Qualifikation für die Landesmeisterschaft war, war die Atmosphäre entspannt“, so Gerhard Janssen, Abteilungsleiter der Bogenschützen des TuS Ahrweiler 1898 e.V.

In der Berufsbildenden Schule schossen am 3. Dezember 2017 70 Bogenschützen aus der Region um den Bezirksmeister-Titel. Gastgebender Verein für Teilnehmer aus der Region Koblenz-Westerwald-Rhein-Ahr-Eifel war der TuS Ahrweiler 1898 e.V.

 

 


Kreismeisterschaften Bogenschießen: Sieben Vereine zu Gast beim TuS Ahrweiler 1898 e.V.

- 05.11.2017

Rund 30 Teilnehmer aus sieben Vereinen der Region haben an der Hallen-Kreismeisterschaft der Bogenschützen teilgenommen. Sie fand statt am gestrigen Sonntag, den 5. November 2017, in der Berufsbildenden Schule (BBS) Bad Neuenahr. Gastgebender Verein war der TuS Ahrweiler 1898 e.V.

„Es war ein sehr schönes Turnier bei sehr freundlicher Atmosphäre. Herzlichen Glückwunsch an alle Kreismeister!“, fasste Gerhard Janssen zusammen. Er ist Abteilungsleiter der Bogenschützen beim TuS.

In den jeweiligen Klassen haben gewonnen:

Recurve

Julian Vogel (TuS Ahrweiler 1898 e.V., 559 Ringe, Herren)

Jennifer Petersen (VfB Polch, 459 Ringe, Damen)

Thomas Dietz (VfB Polch, 523 Ringe, Master-m)

Christel Reußner (Mayener Bogenschützen, 506 Ringe, Master-w)

Erwin Strobel (St. Sebastianus Schützen Mayen, 435 Ringe, Senioren)

Evi Wendler (Saurier BC Altenahr, 460 Ringe, Jugend-w)

 

Compund

Kevin Lanzerath (Saurier BC Altenahr, 553 Ringe, Compound Herren)

Stefanie Anna Gorges (St. Sebastianus Schützen Weibern, 537 Ringe, Compound Damen)

Gerd Nett (St. Sebastianus Schützen Weibern, 561 Ringe, Compound Master-m)

Wilfried Reußner (Mayener Bogenschützen, 541 Ringe, Compound Senioren)

 

Blank-/Langbogen

Tim Hähn (VfB Polch, 329 Ringe, Blank Herren)

Manuel Neihs (St. Sebastianus Schützen Weibern, 375 Ringe, Blank Jugend-m)

 

Eine erfolgreiche Teilnahme an der Kreismeisterschaft qualifiziert die Schützen für die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft am 3. Dezember (9-17 Uhr). Dieses Turnier wird ebenfalls vom TuS Ahrweiler in der BBS Bad Neuenahr ausgetragen. Es werden wie auch in den Vorjahren etwa 100 Teilnehmer erwartet.


36. Rotwein-Turnier der TuS-Bogenschützen

- 04.06.2017

Das jährliche Freiluft-Turnier der Bogenschützen des TuS Ahrweiler 1898 e.V. war auch in diesem Jahr wieder sehr gut nachgefragt. Es nahmen 78 Starter aus 27 Vereinen teil. Der „Startschuss“ fiel um 10:30 Uhr. Geschossen wurden in zwei Durchgängen je 36 Pfeile. Die Ziele standen in 50 Metern Entfernung. Die Siegerehrung fand um 15:30 Uhr statt.

„Im Namen des Vereins möchte ich den Gewinnern zu ihren tollen Leistungen gratulieren!“, so Abteilungsleiter Gerhard Janssen. Übergeben wurden die Preise von der Bachemer Weinkönigin Denise Gemke.

Gewonnen haben in den jeweiligen Klassen:

Recurve

  •  Florian Wolff (Schützen, 640 Ringe, Neuwieder SG)
  •  Andrea Lorenz (Damen, 623 Ringe, Artemis Bonn)
  •  Jannik Thomas (Jugend, 520 Ringe, BS Opladen)
  •  Nicole Goerigk (weibl. Jugend, 434 Ringe, Solinger SC)
  •  Gholamali Piramadi (Altersklasse, 607 Ringe, KKB Köln)
  •  Elke Lohkamp (Altersklasse Damen, 576 Ringe, Bogen-Team-Coelln)
  •  Marcel Viskens (Seniorenklasse, 560 Ringe, Arabieren-Essen/Belgien)
  •  Bärbel Henke (Seniorenklasse Damen, 553 Ringe, BSV Hemer)

 

Compound

  • Ronny Schubel (Schützen, 660 Ringe, TuS Kettig)
  • Stefanie Anna Gorges (Damen, 602 Ringe, St. Sebastianus Schützen Weibern)
  • Gert Nett (Altersklasse, 667 Ringe, St. Sebastianus Schützen Weibern)
  • Kerstin Hummitsch (Altersklasse Damen, 632 Ringe, Solingen-SC-95/98)
  • Karl-Heinz Jespersen (Senioren, 625 Ringe, KKB Köln)

 

Blankbogen/Langbogen

  • Christian Breitkopf (Schützen, 541 Ringe, Solingen-SC-95/98)
  • Sonja Lüdcke (Damen, 478 Ringe, BBSC)

„Trocken, nicht zu kalt, nicht zu heiß, kaum Wind. Das Wetter hätte nicht besser sein können!“, freute sich Janssen. „Es war toll, dass wir wieder Schützen aus Belgien zu Gast hatten. Das zeigt, dass unser Rotwein-Turnier überregional bekannt und beliebt ist.“ Ganz Unrecht haben kann er nicht: So mancher Schütze fragte nach der Preisverleihung schon nach dem Anmeldeformular das nächste Jahr.

Das Rotwein-Turnier ist ein Vereins-Turnier (d.h. hier werden keine Ranglisten-Punkte oder ähnliches erworben) und findet seit 1981 statt. In 2016 musste das Turnier aufgrund des schweren Unwetters, infolgedessen der Platz überflutet war, entfallen. Den Siegern winken neben Pokalen auch einige Flaschen des namensgebenden Ahrweins – vermutlich auch einer der Gründe für die Beliebtheit des Turniers.


Bogenschießen: Kreismeister 2017 sind ermittelt

- 22.05.2017

Bei der Kreismeisterschaft 2017 waren mehrere Schützen des TuS Ahrweiler 1898 e.V. erfolgreich

Am gestrigen Sonntag, den 14. Mai, fand die Kreismeisterschaft WA Bogen im Freien 2017 der Bogenschützen statt. Mehrere Bogenschützen des TuS Ahrweiler erlangten Platzierungen auf den vorderen Rängen: Julian Vogel gewann mit 619 Ringen bei den Recurve-Schützen (Herren) den ersten Platz, vor Eugen Kunz (503 Ringe). Norbert Vogel sicherte sich mit 556 Ringen bei den Recurve-Schützen (Herren-Altersklasse) den zweiten Platz. Ralf Hausmann wurde Siebter (530 Ringen).

Abteilungsleiter der TuS-Bogenschützen Gerhard Janssen lobt seine Schützen: „Alle haben heute eine starke Leistung gezeigt, trotz der erschwerten Bedingungen. Es hat während des Turniers immer mehr oder weniger stark geregnet. Und dennoch habe alle so gute Ergebnisse erreicht – super!“

Ausgetragen wurde das Turnier auf dem Trainingsgelände der Bogenschützen Rhein-Ahr-Sinzig e.V.


Bogenschützen kämpfen um Bezirksmeisterschaft

- 22.05.2017

TuS Ahrweiler 1898 e.V. war gastgebender Verein

Am Sonntag, den 21. Mai, veranstalteten die Bogenschützen des TuS Ahrweiler 1898 e.V. die Bezirksmeisterschaft. Es nahmen 46 Schützen aus dem Rheinland und der Vulkaneifel teil.

„Es war ein tolles Turnier! Das Wetter war ideal. Die Teilnehmenden sind absolut vorbildlich und fair miteinander umgegangen. Solche Bedingungen wünschen wir uns natürlich auch für unser Rotwein-Turnier am 4. Juni“, so Abteilungsleiter Gerhard Janssen.

In den jeweiligen Klassen haben gewonnen:

Olympisch Recurve
Herren: Folrian Wolff (629 Ringe, Neuwieder Schützengesellschaft 1833 e.V.)

Damen: Maria El-Tawil (462 Ringe, Koblenzer SG 1359 e.V.)

Jugend weiblich: Jasmin Zirwes (258 Ringe, Koblenzer SG 1359 e.V.)

Junioren: Marco Korbach (498 Ringe, Westerwälder BSC)

Juniorinnen: Anna Gangluff (435 Ringe, Westerwälder BSC)

Herren Altersklasse: Michael Winter (580 Ringe, VfB Polch)

Damen Altersklasse: Gisela Hanke (474 Ringe, Koblenzer SG 1359 e.V.)

Seniorenklasse: Joachim Rumpf (551 Ringe, Schützengilde Raubach 1951 e.V.)

 

Compound

Herren: Andy Wolf (641 Ringe, Saurier BC Altenahr)

Damen: Irina Müller (594 Ringe, Mayener Bogenschützen)

Jugend: Dominik Kuntz (497 Ringe, Mayener Bogenschützen)

Herren Altersklasse: Horst Lanzerath (643 Ringe, Saurier BC Altenahr)

Damen Altersklasse: Andrea Lanser (503 Ringe, Mayener Bogenschützen)

 

Blankbogen/Langbogen
Herren: Abbas Abed (339 Ringe, Mayener Bogenschützen)

Schüler A: Manuel Neihs (466 Ringe, St. Sebastianus-Schützen)

Jugend: Tobias Rasbach (331 Ringe, Westerwälder BSC)

Juniorinnen: Vanessa Hardt (265 Ringe, Westerwälder BSC)


Erster Start im Nationaltrikot-Majtie Kolberg

- 05.03.2017
Majtie Kolberg im Nationaltrikot Platz 2 beim Länderkampf Deutschland-Italien-Frankreich Bei ihrem ersten Einsatz im Nationaltrikot überzeugte Majtie Kolberg von der LG Kreis Ahrweiler. Zusammen mit Jana Reinhard, der ein Jahr älteren deutschen Meisterin, sorgte Majtie über 800m für einen der wenigen Doppelsiege der deutschen Nationalmannschaft gegen die besten Nachwuchsathleten aus Frankreich und Italien. Nach einem taktischen, durch viele Positionskämpfe gekennzeichneten Rennverlauf belegte sie nach 2:12 Min den Silberrang. Majtie Kolberg freut sich nun auf die ersten Freiluftwettkämpfe und will dort an ihre Erfolge aus dem Winterhalbjahr anknüpfen. Bei dem abendlichen Bankett zeigte sich wieder einmal die völkerverbindende Bedeutung des Sports, da die Jugendlichen aus Italien Frankreich und Deutschland ausgelassen zusammen feierten.

85 Bogenschützen aus dem Rheinland schießen um Bezirksmeisterschaft

- 07.12.2016

In der Berufsbildenden Schule wurde am 4. Dezember 2016 die Bezirksmeisterschaft der Bogenschützen ausgetragen. Gastgebender Verein für die rund 85 Teilnehmer aus der Region Koblenz-Westerwald-Rhein/Ahr war der TuS Ahrweiler 1898 e.V.

Mesut Aktürk vom TuS Ahrweiler 1898 e.V. setzte sich in der Kategorie der Lang-/Blankbogenschützen bei den Herren durch.

„Die Stimmung war großartig. Der Teilnehmenden sind absolut vorbildlich und fair miteinander umgegangen. Es war toll, so viele gute Schützen zu sehen. Und natürlich auch sehr spannend“, so Gerhard Janssen, Abteilungsleiter der Bogenschützen.


Bogenschießen: Kreismeister Halle 2017 stehen fest

- 07.11.2016

Am vergangenen Sonntag, den 6. November 2016, wurde in der Berufsbildenden Schule (BBS) Bad Neuenahr die Kreismeisterschaft der Bogenschützen ausgetragen. Gastgebender Verein war der TuS Ahrweiler 1898 e.V. Es starteten rund 35 Teilnehmer aus sieben Vereinen der Region in unterschiedlichen Klassen.

Geschossen wurden in zwei Durchgänge je 30 Pfeile auf eine Entfernung von 18 Metern. Maximal zu erreichen waren 600 Ringe – so werden im Bogensport die Punkte genannt. Für die verschiedenen Bogentypen gibt es unterschiedliche Zielscheiben.

Eine erfolgreiche Teilnahme an der Kreismeisterschaft qualifiziert die Schützen für die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft am 4. Dezember 2016 (10-17 Uhr). Dieses Turnier wird ebenfalls vom TuS Ahrweiler in der BBS Bad Neuenahr ausgetragen. Es werden wie auch in den Vorjahren etwa 100 Teilnehmer erwartet.

 

Die Ergebnisse der Kreismeisterschaft im Einzelnen:

Recurve

  • Herren: Julian Vogel (TuS Ahrweiler)
  • Damen: Jennifer Petersen (VfB Polch)
  • Schüler A: Tim Velte (SG Bad Breisig)
  • Jugend weiblich: Evi Wendler (Saurier BC Altenahr)
  • Herren Altersklasse: Thomas Dietz (VfB Polch)
  • Damen Altersklasse: Christel Reußner (Mayener Bogenschützen)
  • Senioren: Dr. Dietmar Zimmermann (TuS Ahrweiler)

Compound

  • Herren: Andy Wolf (Saurier BC Altenahr)
  • Damen: Nina Kosytschew (Mayener Bogenschützen)
  • Jugend: Nils Opitz-Ball (TuS Ahrweiler)
  • Herren Altersklassse: Gerd Nett (St. Sebastianus-Schützen Weibern)

Blank- und Langbogen

  • Blankbogen Herren: Aktürk Mesut (TuS Ahrweiler)
  • Blankbogen Schützen: Manuel Neihs (St. Sebastianus-Schützen Weibern)
  • Langbogen offene Klasse: Michael Krüger (Mayener Bogenschützen)
  • Juniorinnen a.K.: Chen Yiyang (TuS Ahrweiler)
  • Damen a.K.: Tanja Roth (TuS Ahrweiler)

Tischtennis - 3. Jugend holt Meistertitel

- 20.04.2015

Tischtennis TuS-PSV

3. Jugend holt Meistertitel

 

 

Verbandsoberliga Damen

Beim Vizemeister TTC Konz unterlag die erste Damenmannschaft mit 1:8. Trotz des klaren Ergebnisses stemmten sich die Damen heftig gegen die Niederlage. So wurden vier Spiele knapp im Entscheidungssatz verloren. Letztlich konnte nur Emilia Feodorovici einen Sieg am oberen Paarkreuz erringen.

 

 

1. Rheinlandliga Herren

Einen ordentlichen Saisonabschluss gab die erste Herrenmannschaft im Gastspiel bei der SG Lahnbrück Fachbach ab. Bärenstark präsentierte sich Henrik Euteneuer, der am oberen Paarkreuz beide Spiele gewann. Auch Raphael Koll konnte oben ein Sieg erringen. Bei seinem ersten Spiel verlor er erst im Entscheidungssatz. Michael Hildebrandt agierte beim 3:9 seiner Mannschaft mit zwei knappen Fünfsatzniederlagen unglücklich. So kam der Sieg von Markus Kossytorz in seinem zweiten Einzel nicht mehr in die Wertung. Insgesamt gesehen verlief die Saison aufgrund Verletzungspech und Absagen für die Erste völlig verkorkst. So musste man über die gesamte Saison insgesamt 16 Akteure aus den unteren Mannschaften aufbieten, um in den Spielen vollzählig zu sein.

 

 

2. Bezirksliga Herren

Mit einem klaren 9:4-Erfolg gegen den Tabellenvorletzten TTG Pellenz sicherte sich die zweite Mannschaft den Klassenerhalt. Der Sieg geriet nur nach den Doppeln in Gefahr. Hier konnten sich nur Lüpke/Stallmann durchsetzen. In den Einzeln sorgten Harry Jaensch und Wolfgang Poppelreuter oben sowie Dirk Wiemer und Ken Lüpke in der Mitte mit jeweils einer 4:0 Bilanz für die Entscheidung zugunsten der Zweiten.

 

 

Kreisliga Herren

Mit einem Herzschlagfinale schaffte die dritte Mannschaft im letzten Spiel bei der TTSG Kempenich/Spessart noch den Klassenerhalt. Die Dritte brauchte dringend einen Punktgewinn und musste gleichzeitig auf eine Niederlage des Tabellennachbarn Dernau gegen Niederzissen hoffen. Lange Zeit sah es in dem Spiel der Dritten nach einem klaren Sieg der Gastgeber aus der Eifel aus. So lag man nach den Doppeln mit 0:3 zurück. Der Rückstand wuchs in den Einzeln auf 4:8 an. Mit einem Kraftakt gewannen Dirk Jüngling, Stefan Dievernich und Daniel Meiß, die letzten drei Einzel in Folge. Im Schlussdoppel lagen Ott/Dievernich nach Sätzen mit 0:2 hinten, bevor sie die letzten drei Sätze jeweils mit 11:8 gewinnen konnten. Da Dernau gegen Niederzissen mit 4:9 unterlag, schob man sich mit dem Unentschieden noch an diesen vorbei und sicherte sich mit dem achten Tabellenplatz noch den Klassenerhalt.

 

 

6. Kreisklasse Herren

Im Entscheidungsspiel um die Vizemeisterschaft gewann die fünfte Mannschaft gegen den  TTC Kripp III deutlich mit 8:2. Pohl/Ruhs und Große/Ley gewannen beide Eingangsdoppel. In den Einzeln blieben Daniel Pohl am oberen Paarkreuz und Marc Ruhs unten ungeschlagen. Andreas Große und Stefan Ley spielten jeweils 1:1. Mit diesem Erfolg krönte die fünfte Mannschaft eine starke Saison.

 

 

2. Kreisklasse Jugend

Mit einer 3:8-Niederlage gegen die TTSG Kempenich/Spessart beendete die erste Jugendmannschaft die Saison. Mehr als zwei Siege von Joshua Schwarz und ein Sieg von Joschua Igelmund war für die erste Jugend an dem Nachmittag nicht zu holen. Die Mannschaft mit Joshua Schwarz, Constantin Ketz, Alexander Sonntag, Jonathan Hörsch und Cevin Eutebach schloss die Runde als Tabellendritter ab.

 

 

4. Kreisklasse Jugend

Kampflos gewann die zweite Jugendmannschaft ihr Spiel gegen den SC Niederzissen mit 8:0 und schließt als Tabellenzweiter die Saison ab. Für die zweite Jugendmannschaft spielten: Julius Ketz, Joschua Igelmund, Torben Hertrampf, Finn Fischer, Robin Bachem, Florian Krasniqi und Jonas Stephani

 

 

6. Kreisklasse Jugend

Mit einer makellosen 10:0 Bilanz sicherte sich die dritte Jugendmannschaft mit Lars Jeub, Lennart Schauten, Lukas Rosenstein, Ilka Lenz und Florian Roloff die Meisterschaft in der 6. Kreisklasse. Im letzten Spiel besiegte man den TTC Karla VII deutlich mit 8:1.

 

Gegen die starke SG Sinzig-Ehlingen VII unterlag die vierte Mannschaft mit 3:8. Die Saison beendeten Jeremie Jeub, Christian Brand, Fabian Orth, Julian Fulgraff, Jakob Menzen, Elena Nischalke und Corinna Hofschulte man als Tabellenvierte.

 


 
TuS Ahrweiler
Zuklappen
  •  
    TuS Ahrweiler
    •  
      Abteilungen
      •  
        Badminton
      •  
        Bogenschießen
        •  
          Anmeldung...
        •  
          BO/Gruppe...
        •  
          Chronik d...
      •  
        Lauftreff Ahr...
        •  
          Chronik d...
        •  
          Marathon/...
      •  
        Lauftreff Neu...
      •  
        Leichtathletik
        •  
          Allgemein...
          •  
            Anti-D...
          •  
            Leitbild
          •  
            Traini...
          •  
            Wer si...
        •  
          LG K AW
        •  
          Rekorde/B...
        •  
          Steckbriefe
          •  
            Athleten
          •  
            Traine...
        •  
          Termine
        •  
          Trainings...
        •  
          Sportabze...
          •  
            Anspre...
          •  
            Sporta...
          •  
            Sporta...
          •  
            Sporta...
      •  
        Rhönradturnen
        •  
          RR/Gruppe...
      •  
        Sportschießen
      •  
        Tennis
      •  
        Tischtennis
      •  
        Triathlon
      •  
        Turnen
      •  
        Volleyball
      •  
        Was ist Boule?
        •  
          Die Ahrta...
        •  
          Ort-Anspr...
    •  
      Allgemein
      •  
        Datenschutz i...
      •  
        Impressum
    •  
      Bankverbindunge...
    •  
      Downloads & Bil...
      •  
        Bilder
        •  
          Allgemein
        •  
          Boule
        •  
          Leichtath...
        •  
          Tischtennis
        •  
          Triathlon
        •  
          Turnen
      •  
        Download
        •  
          Downloads...
        •  
          Flyer
        •  
          Mitgliede...
        •  
          Satzung, ...
        •  
          Versicher...
    •  
      Ferienfreizeit
      •  
        FSJ und BFD i...
    •  
      Fit &Fun
    •  
      Gesundheit, Vor...
      •  
        Gesundheitssp...
      •  
        Prävention
      •  
        Rehabilitation
    •  
      Kurse
      •  
        Selbstverteid...
      •  
        Sportabzeichen
      •  
        Yoga & Fitness
      •  
        Zumba & Tanz
    •  
      Leitbild
    •  
      Senioren
    •  
      Sportstätten
    •  
      Unsere Partner
    •  
      Vorstand
      •  
        Der kurze Dra...
      •  
        Vorstand
    •  
      Wandern / Sport...
Übersicht
Termine
Mediathek