Schliessen

Ein Tor fehlte zum Erreichen der Endrunde!

- 24.01.2012

HVSH Auswahl w96 konnte den Verlust von Laura Petersen nicht kompensieren.

Bei der Länderpokal-Vorrunde belegte die w96er Auswahl des HVSH einen enttäuschenden dritten Platz und verfehlte somit die Endrunde knapp. In der Auftaktpartie gegen den HV Thüringen war die enorme Anspannung zu erkennen. Es reichte für unsere Mannschaft zwar zu einem mühevollen 23:16 (6:7) Erfolg, das Spiel war aber bis zur Mitte des zweiten Durchgangs (12:12) völlig offen. Erst in der Schlussphase konnte sich unser Team, besonders durch das couragierte Auftreten von Carina Lipp und Ann Christin Rütz, entscheidend absetzen. Leider verletzte sich in diesem Spiel Laura Petersen so schwer, dass für sie das Turnier beendet war.

Besonders im zweiten Samstagspiel gegen Bayern wurde Laura vermisst, weil uns die nötige Gefahr aus dem Rückraum fehlte. Dieses Spiel wurde mit 16:20 (7:9) verloren, weil zu oft der Weg über die Kreisspielerin gewählt wurde, was aber immer wieder zu Ballverlusten führte, die durch Gegenstoßtore bestraft wurden. Zudem war die Chancenverwertung unterirdisch und so verloren wir dieses Spiel völlig verdient.
Nun mussten am Sonntag beide Spiele gewonnen werden, um aus eigener Kraft noch die Endrunde erreichen zu können. Das Spiel gegen den HV Mittelrhein wurde bereits um 8:30 Uhr angepfiffen. Trotz der frühen Anwurfzeit wirkte unser Team in den ersten 10 Minuten hellwach und führte mit 6:1 Toren. Dann schlichen sich jedoch Konzentrationsmängel im Abschluss ein. Dadurch konnte die Auswahl vom Mittelrhein auf 12:11 zur Halbzeit verkürzen. Nach dem Wechsel gerieten wir sogar mit 12:14 in Rückstand. Doch plötzlich fanden wir wieder ins Spiel und konnten acht Minuten vor dem Ende mit 21:17 in Führung gehen. Durch eine doppelte Unterzahl mussten wir allerdings den Ausgleich (22:22) drei Minuten vor dem Ende hinnehmen. Zwar konnte Stina Stobbe 50 Sekunden vor Abpfiff die 24:23 Führung erzielen, doch durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr gelang der Mittelrhein-Auswahl noch der Ausgleich. Durch dieses vermeidbare Gegentor verpassten wir die Endrunde, trotz einer enormen Leistungssteigerung im letzten Spiel gegen Baden. In dieser hochklassigen Partie konnten wir uns mit 29:26 durchsetzen. Leider war es das letzte Spiel der HVSH-Auswahl w96! Nach dem Turnier wurde Lotta Woch als beste Spielerin der HVSH Auswahl ernannt.
Der HVSH bedankt sich bei allen Spielerinnen und Eltern, sowie bei den Vereinen und Trainern für die tolle Unterstützung in Sachen HVSH-Auswahl w96 – DANKE!

Hier findet ihr alle Ergebniss der Vorrunden des Länderpokals 2012

Für die HVSH-Auswahl spielten:
Behrend, Jenny (TSV Owschlag), Kaube, Katharina (SG Bordesholm/Brügge), König, Sarah (TSV Ratekau), Krey, Alina (HSG Tills Löwen 08), Lipp, Carina (MTV Herzhorn), Model, Chalin (HSG Handewitt/Nord Harrislee), Petersen, Laura (HSG Handewitt/Nord-Harrislee), Rahn, Katharina (HSG Kaltenkirchen/Lentföhrden), Rütz, Ann Christin (VfL Bad Schwartau), Schoeneberg, Stefanie (VfL Bad Schwartau), Sievert, Jill (TSV Owschlag), Stobbe, Stina (TSV Ratekau), Vanselow, Katharina (TuS Teutonia Alveslohe), Woch, Lotta (HSG Handewitt/Nord-Harrislee)

Trainer: Niemand, Rainer, Juhra, Andreas, Meiners, Kerstin


Heimrecht für die HVSH-Mädels im Länderpokal

- 10.01.2012

Die w96 Landesauswahl des HVSH hat bei ihrem letzten großen Auftritt in der Vorrunde des Länderpokals Heimrecht. Der Länderpokal ist die deutsche Meisterschaft der Landesauswahlen, die zum Abschluss eines jeden Sichtungszyklus vom DHB durchgeführt wird. Die Vorrunden werden mit je fünf Teams an einem Wochenende ausgetragen, die beiden Bestplatzierten qualifizieren sich für das Finale mit acht Mannschaften im März. Die Auswahl von Landestrainer Rainer Niemand und Kadertrainer Andreas Juhra wird ihre Spiele am 21.-22. Januar in Garding austragen, die Mannschaften im benachbarten St. Peter-Ording untergebracht sein.

Die Landesauswahl rechnet sich gute Chancen aus, die Finalrunde zu erreichen, um weiter auf sich aufmerksam zu machen. Immerhin haben Jill Sievert (TSV Owschlag) und Laura Petersen (HSG HNH) bereits Einladungen zum kommenden Lehrgang der Jugendnationalmannschaft erhalten. Die Mädels freuen sich auf spannende Spiele und zahlreiche Unterstützung bei ihrem letzten Auftritt in Schleswig-Holstein als Landesauswahl.

Die Jungen-Auswahl des HVSH Jahrgang 1995 spielt ebenfalls am kommenden Wochenende in Altensteig (Württemberg) gegen Westfalen, Südbaden, Württemberg und Mecklenburg-Vorpommern. 

Hier findet ihr alle Ergebniss der Vorrunden des Länderpokals 2012


letzter Schliff - Länderspiele in Ahrensbök

- 13.12.2011

tolle Veranstaltung – leider blieben die HVSH-Mannschaften hinter den Erwartungen zurück

Der Handballverband Schleswig-Holstein hatte am vergangenem Wochenende zu einem internationalem Jugendturnier nach Ahrensbök eingeladen. Anlässlich des 150-jährigen Jubiläums vom MTV Ahrensbök veranstaltete der HVSH ein Ländervergleichsturnier vom 09. bis 11. Dezember in der Arnesbokenhalle in Ahrensbök. Teilnehmende Mannschaften waren die Landesauswahlen weiblich Jahrgang 1996 und männlich 1995 aus Niedersachsen, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein, sowie die Vereinsmannschaften der weibl. B-Jugend und männlichen B-Jugend von Viborg HK aus Dänemark gewesen. Mit diesem Turnier wollten sich die Landesauswahlen den "letzten Schliff" für die Deutsche Meisterschaft - Vorrunde im Januar 2012 - holen.

Ergebnisse:

HVSH w 96 - HV SA w 96 22:23 HVSH m 95 - HV SA m 95 21:30
HV N w 96 -  Viborg HK w 96 15:30 HV N m 95 -  Viborg HK m95 30:15
HVSH w 96 - Viborg HK w 96 20:22 HVSH m 95 - Viborg HK m 95 26:20
HV N w 96 - HV SA w 96 18:19 HV N m 95 - HV SA m 95 28:33
HV SA w 96 - Viborg HK w 96 13:24 HV SA m 95 - Viborg HK m95 26:26
HVSH w 96 - HV N w 96 29:23 HVSH m 95 - HV N m 95 21:29


Abschlusstabelle weiblich:

1.    Platz   Viborg HK                               6:0 Punkte

2.    Platz   HV Sachsen-Anhalt                4:2 Punkte

3.    Platz   HV Schleswig-Holstein          2:4 Punkte

4.    Platz   HV Niedersachsen                 0:6 Punkte

Abschlusstabelle männlich:

1.    Platz   HV Sachsen-Anhalt                5:1 Punkte

2.    Platz   HV Niedersachsen                 4:2 Punkte

3.    Platz   HV Schleswig-Holstein          2:4 Punkte

4.    Platz   Viborg HK                               1:5 Punkte


HVSH-Auswahlen w96 & m95 - 21. HVN-Pokal

- 02.11.2011

Mit den Hintergedanken aus Berlin starteten wir mit viel Freude und hoher Konzentration in das erste Spiel gegen Niedersachsen. Das Spiel begann jedoch  mit Konzentrationsschwächen, wodurch wir einen Vorsprung immer wieder verspielten. In der zweiten Halbzeit spielten wir dann endlich konzentrierter und konnten somit das Spiel mit einem 3-Tore Vorsprung für uns entscheiden. Am Samstag war unsere Mannschaft wieder heiß auf das Spiel gegen den Handballverband Hamburg. Wir erwarteten ein sehr körperbetontes Spiel und haben uns anfangs mal wieder schwer getan. Sind jedoch mit einem knappen Sieg aus dieser Partie gegangen. Mit zwei Siegen im Gepäck bereiteten wir uns auf ein physisch anspruchsvolles Duell gegen Hessen vor, in dem wir uns auf keinen Fall unterkriegen lassen durften. Nach einem deutlichen Sieg in Berlin, konnten wir auch dieses Spiel für uns entscheiden. Also zogen wir mit drei Siegen in das Finale ein. Wir trafen auf den HV Niederrhein, der ebenfalls eine gute Partie in der Vorrunde gezeigt hatte und deswegen berechtigt in das Finale eingezogen war. Wir boten den Zuschauern ein spektakuläres Duell auf Augenhöhe, in dem wir trotz körperlicher Unterlegenheit Rückstände durch mentale Stärke und Teamgeist immer wieder aufholten. Da uns das letzte Pfännchen Glück fehlte, mussten wir uns mit einem Tor geschlagen geben und erhielten den mehr als verdienten zweiten Platz. Nun freuen wir uns auf die letzte Vorbereitung in Ahrensbök vom 09. bis 11. Dezember für die Länderpokalvorrunde.

Laura, Jill und Alina

Platzierungsspiele:

Tag Zeit Jahrgang Heim   Gast Ergebnis
So,
06.11.11
09:30 w96
Platz 7
Niedersachsen - Sachsen-Anhalt   26:27 nach 7m  
So,
06.11.11
 09:30 w96
Platz 5
Hessen - Brandenburg   21:17  
So,
06.11.11
 11:30 w96
Platz 3
Hamburg - Westfalen   22:28  
So,
06.11.11
 11:30 w96
Platz 1
Schleswig-Holstein - Niederrhein   22:23  

-----

Am Wochenende 04.11. bis 06.11.2011 richtet der Handballverband Niedersachsen zum 21. Mal den HVN-Pokal aus. Erstmalig findet dieses Turnier mit insgesamt 16 Mannschaften an zwei Orten statt. In Emmerthal und Springe spielen die Landesauswahlen der Mädchen Jahrgang 1996 und Jungen Jahrgang 1995 aus Brandenburg (nur wbl.), Hamburg, Hessen Niederrhein, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein, Westfalen und Niedersachsen (2mal ml.) um den Turniersieg. Gespielt wird in der Vorrunde in 2 Staffeln a 4 Mannschaften und die Gleichplatzierten der jeweiligen Gruppen spielen am Sonntag die Platzierung aus.

Ungewohnt ist die Spielwertung:
                          Sieger 1. Halbzeit 2 Punkte
                          Unentschieden 1. Halbzeit je 1 Punkt
                          Sieger 2. Halbzeit 2 Punkte
                          Unentschieden 2. Halbzeit je 1 Punkt
                          Verlierer 0 Punkte
                          Unentschieden je 2 Punkte
                          Sieger 3 Punkte

Spielplan - Gruppe A:

Tag Zeit Jahrgang Heim   Gast Ergebnis
Fr,
04.11.11
 17:30 w96 HV Hessen - Hamburger HV 21:31 (10:17)  
Fr,
04.11.11
 17:30 w96 HV Niedersachsen - HV Schleswig-Holstein 23:26 (12:12)  
Sa,
05.11.11
 10:30 w96 HV Niedersachsen - HV Hessen 20:29 (10:13)  
Sa,
05.11.11
 10:30 w96 HV Schleswig-Holstein - Hamburger HV 22:21 (13:09)  
Sa,
05.11.11
 17:00 w96 HV Hessen - HV Schleswig-Holstein 23:28 (10:16)  
Sa,
05.11.11
 17:00 w96 HV Niedersachsen - Hamburger HV 22:27 (11:14)  

 

Platz Gruppe A Landesauswahl Punkte
1. Schleswig-Holstein 16
2. Hamburg 16
3. Hessen 9
4. Niedersachsen 1

 

Platz Gruppe B Landesauswahl Punkte
1. Niederrhein 18
2. Westfalen 15
3. Brandenburg 9
4. Sachsen-Anhalt        0

 


 
Handballverband...
Zuklappen
  •  
    Handballverband S...
    •  
      Aktionstage
      •  
        Klaas
      •  
        Marie
    •  
      Breitensport
      •  
        Beachhandball
      •  
        Flüchtlinge i...
      •  
        Frauen im HVSH
      •  
        Handball für ...
      •  
        Kinderhandball
      •  
        Projekte - Fr...
      •  
        Schulhandball
    •  
      HVSH: amtliche ...
    •  
      Handball
    •  
      Jugend im HVSH
      •  
        bundesweiter ...
    •  
      Landesauswahlen
      •  
        Förderkader
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        Jugendaustaus...
    •  
      Lehrwesen
      •  
        B-Trainerausb...
      •  
        C-Trainerausb...
      •  
        C-Trainerausb...
      •  
        Termine in de...
    •  
      Perspektive 2020
    •  
      Schiedsrichter
      •  
        Aktive
      •  
        SR-Erlebnisbe...
    •  
      Software Verban...
    •  
      Spielbetrieb
      •  
        Final Four
    •  
      Turniere
    •  
      Verbandstag 2011
    •  
      Verbandstag 2012
    •  
      Verbandstag 2014
    •  
      Verbandstag 2017
    •  
      WM 2015 Kolumne
    •  
      aoVerbandstag 2...
    •  
      häufig gestellt...
    •  
      verbindliche Ve...
Übersicht
Termine
Mediathek