Schliessen

Wie viel Geld erhalten die Schiedsrichter in den Landesverbänden? - 16.11.2016

"Blick an die Basis": Wie viel Geld erhalten die Schiedsrichter in den Landesverbänden?

Eigentlich sind sie unbezahlbar, denn ohne sie findet kein Spiel statt: Die Schiedsrichter. Woche um Woche leiten die Unparteiischen im ganzen Land tausende Spiele von Oberliga bis Kreisklasse - und das alles ehrenamtlich. Von den Verbänden gibt es für jeden Einsatz zwar eine Aufwandsentschädigung, gegebenenfalls kommen noch Fahrtkosten hinzu, doch wie viel erhalten die Schiedsrichter in den einzelnen Landesverbänden eigentlich - und wie stark differenzieren die Beträge für die "gleiche" Liga? In der neuen Rubrik „Blick an die Basis“ nehmen wir das Thema unter die Lupe … 


14 von 22 Landesverbände reagierte auf die Anfrage von handball-world.com und stellten eine Übersicht über ihre Aufwandsentschädigungen für Schiedsrichter zur Verfügung.

 

Die in der Tabelle angegebenen Beträge sind jeweils die Summe pro Schiedsrichter - wird im Gespann gepfiffen, fällt der Betrag zweimal an. Schon beim ersten Blick auf die Zahlen zeigt sich: Die Höhe der Entschädigungen differenziert stark - und zwar sowohl innerhalb eines Landesverbandes zwischen den einzelnen Ligen als auch im Vergleich der Landesverbände für ähnliche Spielklassen. 

 

Für einen Einsatz in der Oberliga Männer erhält ein Schiedsrichter im Durchschnitt leicht aufgerundet 52 Euro. Während die Oberliga Baden-Württemberg (75 Euro) und die Mitteldeutschen Oberliga (70 Euro) jedoch deutlich über dem Schnitt liegen, bleibt man zehn Landesverbänden - teils knapp - unter diesem Wert. Interessant auch der Blick auf die Frauen-Oberliga: In allen 14 Landesverbänden gibt es für die Leitung weniger als bei den Männern. Meist liegt die Differenz zwischen fünf bis zehn Euro, der größte Unterschied herrscht in der Mitteldeutschen Oberliga, wo 30 Euro zwischen einem Spiel der Männer und Frauen liegen. Die rein vom Betrag her höchste Entschädigung wird - wie bei den Männern - auch bei den Frauen in der Oberliga Baden-Württemberg gezahlt, wo es 57 Euro für die Leitung gibt. 

 

Während sich in der höchsten Liga des jeweiligen Landesverbandes die Beträge für Männer- und Frauenspiele bereits angleichen, ist der Unterschied auf der untersten Ebene vollends verschwunden. Nur in Sachsen wird ein Unterschied gemacht - in der niedrigsten Liga im Spielbetrieb erhalten Referees für ein Frauen-Spiel zehn und für ein Männerspiel 15 Euro. Ansonsten wird in den Landesverbänden die identische Summe gezahlt. Auch in der Jugend wird auf Kreiseben meist kein Unterschied gemacht - weder zwischen Mädchen und Jungen noch zwischen den verschiedenen Altersklassen. 

 

Eine Ausnahme bildet hier allerdings der Handball-Verband Schleswig-Holstein. Dort setzen die Kreisverbände ihre Entschädigungen unabhängig voneinander fest, was zu kuriosen Situationen führt: Während im KHV Segeberg für ein Spiel in der Kreisliga pauschal 25 Euro gezahlt wird (Männer, Frauen, Jugend), zahlt der KHV Neumünster 15 Euro - und in der Kreisliga Region Förde erhalten die Unparteiischen beispielsweise für ein Spiel in der männlichen A-Jugend zehn Euro. 

 

Innerhalb der anderen Verbände ist es jedoch größtenteils identisch, der Betrag im Vergleich der Landesverbände variiert hingegen doch teilweise deutlich. Im Durchschnitt erhalten die Unparteiischen für ein Frauenspiel in der höchsten Spielklasse des Landesverbandes 32 Euro (aufgerundet) - die Beträge variieren jedoch zwischen 45 und 20 Euro. Ähnliche Unterschiede gibt es in den anderen beiden dargestellten Ligen - der Landesliga männliche A-Jugend und der niedrigsten Spielklasse der männlichen D-Jugend. Hier betragen die Entschädigungen zwischen 12 und 30 (mA) sowie 8 und 23 Euro (mD). 

 

In der Untersuchung nicht berücksichtigt sind die Fahrtkosten - bei den Beträgen handelt es sich um die reine Entschädigung für den Schiedsrichtereinsatz. In Hamburg erhalten die Unparteiischen so je Spiel pauschal zwischen 7 und 13 Euro, was sich an der Neun-Uhr-Tageskarte des Hamburger Verkehrsverbundes für die verschiedenen Bezirke orientiert. Auch Berlin richtet die Fahrtkostenerstattung am ÖPNV aus. In den Flächenstaaten wird hingegen eine Kilometer-Pauschale von meist 30 Cent pro Kilometer gezahlt; Gespanne sind dabei angehalten, gemeinsam anzureisen (in dem Fall gibt es zwei Cent für die mitgenommene Person/pro Kilometer). Zu berücksichtigen ist zudem auch, dass der zeitliche Reiseaufwand zwischen den Stadt- und den Flächenverbänden teils deutlich variiert - und einer der Gründe für die unterschiedlichen Beträge sein dürfte. 

 

Übersicht über die Aufwandsentschädigungen für die Landesverbände:

OL Männer = Oberliga Männer

LV Frauen = höchste Liga im Landesverband Frauen

LL mA-Jgd = Landesliga männliche A-Jugend

KL mD-Jgd. = unterste Liga im Landesverband männliche D-Jugend

Verbände OL Männer LV Frauen LL mA-Jgd KL mD-Jgd.
Baden        75,00 €        48,00 €        30,00 €                 12,00 €
Bayern        42,00 €        42,00 €        20,00 €                 17,00 €
Berlin        50,00 €        20,00 €        12,50 €                 12,50 €
Bremen        35,00 €        28,00 €        23,00 €  k.A.
Hamburg        45,00 €        22,00 €        12,00 €                 12,00 €
Hessen        49,00 €        29,00 €        29,00 €                 21,00 €
Meckl./Vorp.        55,00 €        30,00 €        20,00 €                 12,50 €
Schleswig-Holst.        45,00 €        35,00 €  k.A.  10,00 € - 25,00 €* 
Niedersachsen        35,00 €        28,00 €        23,00 €  10,00 € - 12,00 €* 
Pfalz        50,00 €        30,00 €        20,00 €                 20,00 €
Rheinhessen        50,00 €        28,00 €        23,00 €                 23,00 €
Rheinland        50,00 €        30,00 €        20,00 €                 10,00 €
Sachsen        70,00 €        35,00 €  k.A.                   8,00 €
Württemberg        75,00 €        40,00 €        28,00 €                 20,00 €

*die Entschädigung richtet sich nach der Ordnung des jeweiligen Kreishandballverbandes

Handballverband...
Zuklappen
  •  
    Handballverband S...
    •  
      Aktionstage
      •  
        Klaas
      •  
        Marie
    •  
      Breitensport
      •  
        Beachhandball
      •  
        Flüchtlinge i...
      •  
        Frauen im HVSH
      •  
        Handball für ...
      •  
        Kinderhandball
      •  
        Projekte - Fr...
      •  
        Schulhandball
    •  
      HVSH: amtliche ...
    •  
      Handball
    •  
      Jugend im HVSH
      •  
        bundesweiter ...
    •  
      Landesauswahlen
      •  
        Förderkader
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        Jugendaustaus...
    •  
      Lehrwesen
      •  
        B-Trainerausb...
      •  
        C-Trainerausb...
      •  
        C-Trainerausb...
      •  
        Termine in de...
    •  
      Perspektive 2020
    •  
      Schiedsrichter
      •  
        Aktive
      •  
        SR-Erlebnisbe...
    •  
      Software Verban...
    •  
      Spielbetrieb
      •  
        Final Four
    •  
      Turniere
    •  
      Verbandstag 2011
    •  
      Verbandstag 2012
    •  
      Verbandstag 2014
    •  
      Verbandstag 2017
    •  
      WM 2015 Kolumne
    •  
      aoVerbandstag 2...
    •  
      häufig gestellt...
    •  
      verbindliche Ve...
Übersicht
Termine
Mediathek