Schliessen

Weltklassetischtennis in der Hamaland Halle - 28.02.2018

Für ein neues Sporthighlight in Vreden sorgt die Tischtennisabteilung des TV Vreden. Zu Feier des 10jährigen Bestehens richtet sie am 08.06.2018 um 19 Uhr die Champions Tour in der Hamaland Rundsporthalle durch.

Sechs hochkarätige Tischtennisspiel werden dort die schnellste Rückschlagsportart der Welt präsentieren. Ein International besetztes Teilnehmerfeld wird für guten Sport und Unterhaltung sorgen. Neben den beiden Deutschen Steffen Mengel und Ruwen Filus, werden auch der Schwede Jörgen Persson, der Belgier Jan-Michel Saive, der Pole Jakub Dyjas und der Österreicher Stefan Fegerl antreten.

Persson wurde bereits Welt- und Europameister im Einzel sowie vierfacher Weltmeister mit der Mannschaft zudem kam er zweimal ins Halbfinale der Olympischen Spiele. Saive konnte ebenfalls den Europameistertitel erringen und wurde Vizeweltmeister im Einzel. Mit dem Polen Dyjas tritt der dritte der EM 2016 an und Stefan Fegerl nennt EM-Titel mit der Mannschaft und im Doppel sein eigen.

Steffen Mengel machte mit seinem Titel bei den Deutschen Meisterschaften auf sich aufmerksam. Mit seiner Mannschaft TTC Schwalbe-Bergneustadt spielt er in der TT-Bundesliga und hat mit der Mannschaft die Vizeweltmeisterschaft errungen. Filus tritt in der Bundesliga für den TTC Fulda-Maberzell an und gehört momentan so den besten Abwehrspielern Europas. In der Weltrangliste ist er unter den besten 20 Spielern. Mit seinem atemberaubenden Abwehrspiel, beeindruckt er alle Zuschauer.

Neben absoluten Spitzensport wird auch für Speisen und Getränke an diesem Abend gesorgt sein. Einlass in der Halle ist ab 18 Uhr. In der Pause zwischen Vorrunde und Finale stehen die Spieler auch für eine Autogrammstunde zur Verfügung.

Um den Eintrittspreis für Erwachsene 10€ und Jugendliche bis 16 Jahren 5€ niedrig halten zu können, ist die Abteilung auf Sponsoren oder Werbung im Programmheft angewiesen. Viele Unterstützer haben sich schon gefunden, wofür wir sehr dankbar sind. Weitere Partner werden aber noch gesucht, Kontaktmöglichkeiten unter ttv-vreden@web.de. Kartenbestellungen können unter dieser Adresse ebenfalls entgegen genommen werden. Auch beim Stadtmarketing Vreden und im Alten Gasthaus Stroetmann können Karten für dieses einmalige Event erworben werden.

Jakub Dyjas

Stefan Fegerl

Ruwen Filus

Jörgen Persson

Jean-Michel Saive

Steffen Mengel

TV-Wasserballer kassieren zwei deutliche Auswärtsniederlagen! - 17.04.2018

Mit jeweils 5:15 Toren kehrte der TV-Vreden aus Gronau und Coesfeld zurück. Dabei zeigte die Mannschaft von Trainer Ralf Dechering phasenweise eine ganz ansprechende Leistung. Insgesamt fehlt einfach die Konstanz im Spiel. Der TV leistet sich zu viele Fehlpässe. In der Abwehr fehlt die Abstimmung und im Angriff die Ruhe für einen vernünftigen Spielaufbau. Das Resultat sind zu viele einfache Ballverluste, die der Gegner oft durch Konter zu nutzen weiß. So wie auch am Freitag Abend beim Tabellenführer SV Gronau und am Montag Abend beim Nachholspiel gegen den SC Coesfeld.

Trainer Ralf Dechering hatte gehofft, dass die Mannschaft schon weiter ist nach den zuletzt guten Leistungen bei den Heimspielen. Doch diese klaren Niederlagen waren ein klarer Rückschritt. Es bleibt noch viel zu verbessern, bis der TV-Vreden wieder um die vorderen Plätze mitspielen kann! Die vielen jungen Spieler benötigen einfach noch Zeit, um sich an das hohe Tempo und das körperbetonte Spiel im Senioren Bereich zu gewöhnen. Mit 4:16 Punkten belegt die Mannschaft aktuell Platz 7 der Tabelle von 9 Mannschaften in der Nordwestfalen Liga. 

Nächster Gegner ist die WSG Vest 2 am Montag den 23. April um 20:30 Uhr im Vredener Hallenbad.

Statistik: SV Gronau gegen TV-Vreden

Ergebnis: 15:5

Viertel: 4:1/ 2:3/ 4:1/ 5:0

Tore: Klaus van der Aa 2, Ralf Dechering 2, Tobias Gewers 1

Statistik: SC Coesfeld gegen TV-Vreden

Ergebnis 15:5

Viertel: 4:0/ 4:1/ 1:3/ 6:1

Tore: Ralf Dechering 3, Jörg Temminghoff 1, Jens Laurich 1

Time-Out (Ausgabe 12) ist online - 16.11.2017

Unter dem nachstehenden Link findet ihr die

Ausgabe 11 der Saison 2017/18

zum Spiel gegen den SV Vorwärts Gronau

am 21.04.2018, 19:45 Uhr in der Hamalandhalle

als PDF-Datei:

http://www.sport-id.de/files/mediaFiles/104687.pdf

Neun Siege bei der Bahneröffnung in Dülmen - 17.04.2018

Besser kann eine Saison nicht beginnen. Gleich neun erste Plätze, sechs zweite und zwei  dritte Plätze waren die überragende Bilanz der jungen Vredener Leichtathleten in Dülmen.

Der erst 8-jährige Tom Vogtt gewann gleich alle vier Disziplinen in denen er angetreten war.  50 m in 9,86 Sekunden, Platz 1/800 m in 3,33 Minuten Platz 1/Weit 2,96 m Platz 1 und Ballwurf 20,5 m Platz 1. Jonas Huning machte es genauso. Das 13-jährige Talent siegte beim 75-m-Sprint in 10,3 Sekunden, im Weitsprung kam er auf 4,59 m und die Kugel flog 9,02 m weit.

Überraschungs-Siegerin wurde Feli Nienhaus im Ballwurf. Die 11-jährige Vredenerin warf ihren Ball 27,5 m weit: Super. Antonia Laurich und Annabell Spadon belegten in ihrem ersten Kugelstoßwettkampf gleich Platz eins und zwei. Die beiden 12-jährigen Mädchen trainieren erst seit einer Woche das Stoßen. Umso erfreulicher ist da das erste gute Resultat.

Josefin Vogtt wurde gleich drei Mal zweite. In einem sehr engagiert gelaufenen 800-m-Rennen musste sie sich nur von der jungen Heekerin Hanna Wissing geschlagen geben. Hanna siegte in 2:52,05 Minuten und Josefines Zeit war 2:52,07 Minuten. Enger  geht es nicht mehr. Die 50 m sprintete Josefin in 8:04 Sekunden und beim Weitsprung flog sie 3,94 m weit. Der 10-jährige Johannes Laurich sprang mit 3,47 m auf Platz zwei und auch beim Ballwurf reichten 24 m für einen zweiten Platz aus. Die 8:91 Sekunden im 50-m-Sprint bedeuteten Platz drei.

Einen dritten Platz belegte Vanessa Keis im Kugenstoßen bei der W 15. Mit 7,32 m blieb sie unter ihrer Leistungsgrenze. Da sie jedoch einen Tag zuvor in Stadtlohn beim Citylauf angetreten ist, war es für das Trainerteam akzeptabel.

Artikel & Foto: Siggi Blömker

Nachwuchsläufer beim Stadtlohner Citylauf schnell unterwegs

- 17.04.2018

Am Freitagabend war es soweit: Fünf junge Läufer/innen des TV Vreden machten sich auf den Weg nach Stadtlohn zum gut organisieren Citylauf.

Bei guten äußerlichen Bedingungen  ging man die 5-km-Strecke an. Bereits nach 22:21 Minuten kam Josef Volks  als erster von den fünf Vredenern ins Ziel. Das war Platz 69 von 390 Teilnehmern und Platz 12 in seiner Altersklasse MJU20. Wenig später kam auch schon die Jüngste aus der Gruppe ins Ziel. Marie Vrenegor lief die 5 km in 24:38 Minuten, dicht gefolgt von Vereinskollegin Nina Anschlag mit 24:50 Minuten. Marie gewann ihre Altersklassen-Wertung WJU16 und Nina kam auf Rang fünf bei der WJU18. Den zweiten Platz bei der WJU16 belegte Patrizia Lessing. Die junge Ottensteinerin, die für den TV Vreden startet benötigte dafür eine Zeit von 26:42 Minuten. Vanessa Keis ging mit leichten Kniebeschwerden ins Rennen und kämpfte sich nach 28:53 Minuten als fünfte bei der WJU16 ins Ziel. Es war ein gelungener Auftakt für die anstehende Laufsaison.

Artikel & Foto: Siggi Blömker


U12 Wasserballer des TV-Vreden werden in Gronau Meister!!

- 15.04.2018

Durch zwei souveräne Siege am vergangenen Samstag beim Abschlussturnier der unter zwölf Jährigen, sichert sich das Team um die Trainer Peter Gewers und Guido Kuhn die Meisterschaft 2018! Im ersten Spiel wurde die WSG Vest mit 7:1 Toren besiegt. Danach gelang den Vredenern ein 5.2 Erfolg gegen den Gastgeber SV Gronau. Mit 11:1 Punkten belegt der TV Platz Eins der Tabelle vor der WSG Vest (6:6 Punkte) und dem SV Gronau (1:11 Punkte).


Huning startet Saisonvorbereitung im SportCentrum Kaiserau

- 09.04.2018

Mit einem sechs-tägigen Trainingslager startete Leichtathlet Moritz Huning in die Vorbereitung für die Sommersaison. Unter der Leitung der NRW-Landestrainer Thomas Stienemeier und Lukas Reimann, die von Jannah Wüpping und Leonie Große unterstützt wurden, nutzte der 15-jährige die optimalen Bedingungen des Landesleistungszentrums insbesondere, um die Grundlagen im Hürdenlauf und Diskuswurf zu legen. "Da das Ziel die Deutschen Meisterschaften der U16 sind, ist es sehr hilfreich, sich mit anderen Leistungssportlern vorzubereiten, die dasselbe Ziel haben", waren sich Trainer und Athlet einig.


Endlich mal wieder ein Sieg für die Vredener Wasserballer!

- 23.03.2018

Nach dem der TV-Vreden in den letzten Spielen oftmals nur knapp unterlegen war, gelang der Mannschaft von Trainer Ralf Dechering ein deutlicher 19:11 Sieg gegen die Gäste vom SV Gladbeck 13. Dabei musste der TV krankheitsbedingt auf Dirk Dechering und Oliver Dechering verzichten. Auch Andre Lösing, der sonst die Mannschaft vom Beckenrand coacht, war erkrankt und wurde von Jens Laurich sehr gut vertreten. Bedingt durch diese vielen Ausfälle half Jörg Temminghoff in diesem Spiel aus.

Nach einer 1:0 Führung für den TV-Vreden zu Beginn des Spiels gingen die Gäste mit 2:1 in Führung. Dies sollte aber die einzige Führung für den SV Gladdbeck 13 im gesamten Spiel bleiben. Denn der TV-Vreden antwortete schnell und gewann das erste Viertel mit 4:2 Toren. Im weiteren Verlauf des Spiels blieben die heimischen Wasserballer weiterhin spielbestimmend. In der Abwehr gewann man viele Bälle und nutze diese Ballgewinne zu schnellen Kontern. Mit 5:2, 4:3 und 6:4 wurden auch die weiteren Spielabschnitte allesamt gewonnen. Unzufrieden ist Trainer Ralf Dechering mit der hohen Anzahl der Hinausstellungen gegen sein Team. Der TV musste zehn Unterzahlspiele überstehen, die Gäste deren nur zwei. Viele Hinausstellungen waren völlig unnötig, daran müssen wir sicherlich noch arbeite, so der Trainer. 

Durch diesen Erfolg verlässt der TV-Vreden den letzen Tabellenplatz und springt auf Platz sieben der Tabelle. Das nächste Spiel findet am 13. April beim Tabellenführer in Gronau statt. Im Hinspiel war der TV nur knapp mit 8:9 unterlegen.

Gespielt haben: Benedikt Wenning, Klaus van der Aa (1Tor), Tobias Gewers (1), Jörg Temminghoff (1), Marvin Abraham (3), Michael Schemmick (1), Ralf Dechering (9), Marius Levers, Henning Wilmer (1), Marko Schmidt, Philipp Steinmann (2), 

Ergebnis: 19:11 

Viertel: 4:2/ 5:2/ 4:3/ 6:4

 

TV-Turnerinnen erfolgreich bei der Gauentscheidung

- 21.03.2018

Am 18.03.2018 startete der TV Vreden mit einer Mannschaft bei der Gauentscheidung in Lengerich, die sich zwei Wochen zuvor bei dem Mannschaftswettkampf in Rheine für diesen Wettkampf qualifiziert hatte. Für den TV gingen Kim Schwering, Maribell Nichajew, Ewelina Schmidke, Theresia Holtmann und Maja Schmehl an den Start. Jula Tielemann musste leider verletzungsbedingt ausfallen, so dass Ewelina Schmidke nachrücken durfte. Da die Turnerinnen dem Kampfgericht saubere Übungen zeigten, landeten sie auf einen starken 5. Platz.

Für die Turnerinnen ging es als erstes zum Sprung. Hier konnte Maribell Nichajew eine gute Wertung für die Mannschaft erzielen. Auch am Barren konnten die Turnerinnen überzeugen, vor allem Kim Schwering und Theresia Holtmann. Danach ging es zum Balken, dem „Zittergerät“. An diesem Gerät blieb der TV ohne Stürze und Ewelina Schmidke erturnte die Höchstwertung für den TV. Am Boden zeigte Maja Schmehl eine besonders saubere Übung und erbrachte der Mannschaft am letzten Gerät noch einmal eine hohe Wertung.

 


Jahreshauptversammlung des TV Vreden 1922 e.V.

- 19.03.2018

Jahreshauptversammlung des TV Vreden 1922 e.V.

Informationen zum Stadtsportverband und Schulcampus

Am vergangenen Freitag hielt der TV Vreden in der Gaststätte „Zum Dornbusch“ seine diesjährige Jahreshauptversammlung ab. Rund 110 Mitglieder folgten dem Vorsitzenden Matthias Resing bei seinen Ausführungen zur Vorstandsarbeit, den Tätigkeitsschwerpunkten im Jahr 2017 sowie den Aussichten für 2018. Danach stellte die 1. Kassenwartin Sabine Friesicke-Rewer den Jahresabschluss 2017 und den Etat 2018 vor.

Auf Einladung des TV Vreden besuchten auch der 1. Beigeordnete Bernd Kemper und der Bauamtsleiter Joachim Hartmann die Veranstaltung und informierten die Mitglieder über den geplanten Stadtsportverband und den Schulcampus. Im Rahmen eines angeregten Austausches wurden die Vor- und Nachteile des Stadt­sportverbandes diskutiert.

Nach diesem sehr informativen Teil des Abends standen die Wahlen einiger ge­schäftsführender Vorstandsmitglieder an. Hierbei wurden der Geschäftsführer Udo Upgang und Martina Niehuis als Oberturnwartin wieder gewählt und somit in ihren Ämtern bestätigt. Neu in der Runde konnten Britta Ostendarp als 2. Kassenwartin und Jutta Mehlmann als Sportmanagerin begrüßt werden, die durch die Mitgliederversammlung einstimmig gewählt wurden.

Der Vorstand des TV Vreden bedankte sich bei den ausscheidenden Vorstands-mitgliedern für ihren engagierten Einsatz.

v.l.n.r.: Sabine Friesicke-Rewer, Udo Upgang, Natalja Zich, Klaus Zimmer, Martina Niehuis, Matthias Resing, Cilly Schwanekamp

 

Heinz Schepers wurde für seinen besonderen Einsatz für den Verein geehrt, zumal er schon seit 50 Jahren seine „Männertruppe“ trainiert. Für ihre besonderen sportlichen Leistungen wurde Jessica Colapietro geehrt, erwähnt werden soll hier nur der 2. Platz bei der deutschen Meisterschaft 2017. 
   
Eine besondere Auszeichnung für ihre sportlichen Leistungen erhielten Anna Volks und Moritz Huning. Ihnen wurden im Rahmen der JHV die DLV-Bestennadeln 2017 des Kreisleichtathletik-Ausschusses überreicht.
   
Stephanie Leonhardt und Katarina Bengfort sind seit 25 Jahren Mitglieder im TV Vreden Auf eine 40-jährige Mitgliedschaft können Sabine Friesicke-Rewer, Gisela Ratering und Christa Fabian zurück blicken
   
Für seine 50jährige Mitgliedschaft im Verein wurde Peter Waning als Anerkennung eine Urkunde und ein kleines Präsent überreicht.

 


Bewegungsangebot für Babys ab 6 Monate

- 16.03.2018

Nach den Osterferien, ab Montag, den 09. April 2018, 10.15 – 11.15 Uhr, startet beim TV Vreden das nächste Bewegungsangebot für Babys ab 6 Monate.

In diesem Kurs können Babys gemeinsam mit einem Elternteil Bewegungslandschaften ent­decken, unter­schiedliche Ebenen erklimmen und Alltags- sowie Sinnesmaterialien individuell erkunden. Hierdurch können sie mit Neugier ihre Umwelt erforschen und die vertrauensvolle Bindung zu ihren Eltern stärken.

Anhand der Bewegungserfahrungen bilden sich neue Verknüpfungen im Gehirn, das eigene Körperbewusstsein wird geschult. Durch die Kleingruppe haben die Babys die Möglichkeit, erste Kontakte zu Gleichaltrigen zu knüpfen und das soziale Miteinander zu erlernen.

Auch der Kontakt unter den Eltern bietet Gelegenheit, sich über Erfahrungen und Bedürfnisse der Kinder auszutauschen.

Weitere Infos und Anmeldungen finden Sie auf dieser Homepage. Oder lassen Sie sich zu den Geschäftszeiten im TV Büro, Franziskanerstraße 1 oder unter der Ruf-Nr. 34311 beraten. Geschäftszeiten: Mo 16.30 – 18.30 Uhr, Mo-Do 9.00 – 11.00 Uhr (außer während der Ferien).

Eine Anmeldung per E-Mail ist ebenfalls möglich unter tv-vreden@t-online.de.

 

 


Trampolinkurse für Kinder ab 8 J.

- 16.03.2018

Der TV Vreden bietet auch nach den Osterferien wieder Trampolinkurse für Kinder ab 8 Jahren an. Ab Freitag, den 20.04.2018, starten die neuen Kurse in der Jungenhalle des Gymnasiums an der Widukind­straße. (Fortgeschrittene 15.15 – 16.30 Uhr, Anfänger 16.15 – 17.30 Uhr)

Anmeldungen sind ab sofort möglich!

(8 UE, Kosten: 20,00 € für MG/ 40,00 € für NMG)

In diesem Kurs stehen Bewegungsfreude und neue Be­we­gungserfahrungen auf dem Großtrampolin im Mittelpunkt. Die Kinder erlernen differenziert und individuell die Trampolin-Grundsprünge, z. B. Streck-, Dreh- und Sitzsprünge, aber auch erste Sprung­kom­bi­nationen. Die Kin­der springen einzeln und mit Partner und stellen sich immer wieder neuen Aufgaben. Auch wer zu einer schlaffen Muskulatur neigt, wird auf spielerische Art trainiert, denn es werden vor allem Koordination, Kraft, Ausdauer und die Körperspannung der Kinder geschult.

Weitere Infos und Anmeldungen finden Sie auf dieser Homepage. Oder lassen Sie sich zu den Geschäftszeiten im TV Büro, Franziskanerstraße 1 oder unter der Ruf-Nr. 34311 beraten. Geschäftszeiten: Mo 16.30 – 18.30 Uhr, Mo-Do 9.00 – 11.00 Uhr. (außer während der Ferien). Eine Anmeldung per E-Mail ist ebenfalls möglich unter tv-vreden@t-online.de.

 


Summer Special - Fit für den Sommer!

- 16.03.2018

Ab Montag, den 09. April 2018, startet beim TV Vreden der neue Kurs „Summer Special“, um die Teilnehmer fit für die bald beginnende Bikini-Saison zu machen.

Bei gutem Wetter gehen die Teilnehmer zu Beginn der Kursstunde nach draußen, um mit Brasils oder Hanteln an der frischen Luft zu walken. Anschließend findet im Kursraum ein Kräftigungsprogramm für den ganzen Körper mit abschließendem Dehnen oder Fazientraining statt.

Der Kurs beginnt am Montag, den 09.04.2018, 15.00 – 16.00 Uhr und geht über 12 Einheiten.

Weitere Infos und Anmeldungen hierzu erhalten Sie in der Geschäftsstelle des TV Vreden, Franziskanerstraße 1, 48691 Vreden, unter Tel. 34311 oder auch auf dieser Homepage (Geschäftszeiten: Mo – Do 09.00 – 11.00 Uhr, Mo 16.30 – 18.30 Uhr – außer während der Ferien)

Eine Anmeldung per Email ist ebenfalls möglich unter tv-vreden@t-online.de.

 


Geschwisterpaar Vogtt auf Goldkurs

- 12.03.2018

Nach dem Sturm Frederike war lange nicht klar, dass die Kreiswaldlaufmeisterschaften in Lette stattfinden können. Nachdem die Freigabe hierfür erfolgte, gingen die Vredener Leichtathleten mit 17 Läuferinnen und Läufern an den Start. Bei frühlingshaften Temperaturen war die Stimmung gut und die Vredener konnten mit guten Platzierungen punkten. Überraschend siegten die Geschwister Josefin und Tom Vogtt und holten sich damit die Kreismeister-Titel.

Weitere gute Platzierungen:

Silas Baumeister Platz 4; Vanessa Keis Platz 5; Levi Nünning Platz 6; Matteo Schmidtberg Platz 7; Patrizia Lessing Platz 7; Frieda Baumeister Platz 10; Lavinia Koczy Platz 12; Johannes Laurich Platz 13; Tom Wenning Platz 14; Anna Bennink Platz 16; Lona Koczy Platz 17; Annabel Spadon Platz 18; Ben Thesing Platz 18; Rafael Brüggemann Platz 21; Antonia Laurich Platz 23

Für einige der jungen Athleten war das der allererste Wettkampf

Artikel & Foto: Blömker


Huning verteidigt Westfalenmeisterschaft

- 07.03.2018

Die westfälischen Hallenmeisterschaften bilden den Höhepunkt der Hallensaison der U16-Athleten. Für den TV Vreden war erneut nur ein Athlet am Start, der jedoch einen bleibenden Eindruck hinterließ.

Moritz Huning, als zweifacher NRW-Meister in der klaren Favoritenrolle, ging über 60m Hürden und im Kugelstoßen an den Start. Wurden vor dem Wettkampf noch Zweifel an Form und Leistungsfähigkeit laut, bewies der 15-jährige seine Dominanz auf der Bahn und sicherte sich die Westfalenmeisterschaft im Hürdenlauf. Mit 8,78 Sekunden ließ er der Konkurrenz nicht den Hauch einer Chance und distanzierte den Paderborner Robin Binger um 0,45 Sekunden. 

Im Kugelstoßen überraschte Kenny Molitor mit einer neuen Bestweite von 13,65 Metern die gesamte Konkurrenz. Huning arbeitete sich mit einer guten Leistung 13,43 Metern noch an den Warsteiner heran, doch musste sich schlussendlich mit der Silbermedaille zufrieden geben. 

Für den Sommer haben sich Huning und Trainer Lukas Reimann die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften der U16 vorgenommen. "Ob im Kugelstoß oder Hürdenlauf, werden wir in den nächsten Wochen festlegen", ordneten Trainer und Athlet ein.


Dritter Sieg in Folge für die U18 Wasserballer!

- 02.03.2018

Mit einem 10:7 Erfolg kehrte der TV-Vreden am vergangenen Donnerstag aus Gladbeck zurück. Der Grundstein zu diesem Sieg wurde direkt im ersten Viertel gelegt, dass die Vredener mit 6:1 Toren für sich entscheiden konnten. Nach der ersten Pause kamen die Gastgeber etwas besser ins Spiel und verkürzten auf 4:7. Die beiden letzen Abschnitte waren ausgeglichen und endeten 1:1 und 2:2 Unentschieden. Erfolgreichster Torschütze an diesem Abend war Lukas Gewers, der alleine 6 der zehn Vredener Tore erzielte.

Mit jeweils zwei Treffern waren Michael Schemmick und Marvin Abraham erfolgreich. Mit nunmehr 6:4 Punkten festigt der TV Tabellenplatz drei, hinter den Mannschaften aus Vest und Bocholt. 

Gespielt haben: Lukas Steggemann, Michael Schemmick (2), Marius Levers, Marko Schmidt, Marvin Abraham (2), Oliver Dechering, Lukas Gewers (6), Marcel Silkenbäumer

 

Fehlende Cleverness kostet erneut den Sieg!

- 27.02.2018

Die Wasserballer des TV-Vreden verlieren zum dritten Mal in Serie ein Heimspiel mit einem Tor unterschied. Mit 15:14 Toren verließ diesmal der Gast aus Münster als Sieger das Wasser, dabei hatte der TV zu Halbzeit schon mit 10:6 geführt und die Partie gut im Griff. Doch nach der Halbzeit zeigte sich ein Bruch im Spiel der Vredener.

Den Angriffen fehlte jetzt die letzte Konsequenz und in der Abwehr ließ man den gegnerischen Stürmern zu viel Platz. Bis zum Ende des dritten Viertels verkürzte der SV Münster 91 bis auf 12:10. Das Spiel war wieder völlig offen. Der TV-Vreden war nun sichtlich verunsichert und das nutzten die Gäste clever aus. In der letzten Spielminute erzielte Münster die erstmalige Führung in diesem Spiel und dabei blieb es auch. Leider haben wir in der zweiten Spielhälfte zu viele Fehler gemacht und waren in manchen Situation nicht clever genug. Trotz der erneuten Niederlage haben wir mit den vielen jungen Spielern kein schlechtes Spiel gezeigt. Ein Erfolgserlebnis blieb uns leider noch verwehrt (Ralf Dechering, Trainer).

Statistik:

Viertel: 4:2/ 6:4/ 2:4/ 2:5

Endstand: TV-Vreden gegen Münster 14:15 

Gespielt haben:

Benedikt Wenning, Klaus van der Aa (1), Tobias Gewers (2), Dirk Dechering (2),

Marvin Abraham (1), Michael Schemmick, Ralf Dechering (6), Jens Laurich, Henning Wilmer (2),

Marius Levers, Oliver Dechering, Marko Schmidt, Philipp Steinmann


Starkes Teilnehmerfeld beim 49. Volkslauf

- 27.02.2018

Ein Jahr vor dem Jubiläum waren beim 49. Volkslauf viele Topathleten am Start. Am Ende des Tages wurden drei der sechs Streckenrekorde unterboten. Mit insgesamt knapp 800 Teilnehmern war der Volkslauf in diesem Jahr auch sehr gut besucht.

Den Beginn machten zwei Kindergartenläufe über je knapp 250 Meter. Mit viel Spaß liefen die Jungen und Mädchen ihre halbe Runde um den Platz um glücklich eine Medaille entgegen nehmen zu können.

(Start Kindergarten Mädchen 1) (Start Kindergarten Jungen 1)

 

Beim Lauf über die 5km Distanz wurden dann die ersten Streckenrekorde gebrochen. Jan Hesse vom TV Wattenscheid meisterte die Strecke in 15:33 Minuten und unterbot damit den Rekord um 17 Sekunden. Zweiter wurde Jonas Beverungen, ebenfalls vom TV Wattenscheid, vor Youssef Wardi von der DRK WG Rhede.

Auch Janine Lins vom TV Wattenscheid konnte den 5km Rekord bei den Frauen unterbieten, sie benötigte eine Zeit von 19:16 Minuten und war damit 39 Sekunden schneller als die Inhaberin des alten Rekordes. Kat Morrow vom Salt Lake Tri Club sicherte sich den zweiten Platz knapp vor Indra Puszcz vom SuS Stadtlohn.

Danach ging es für die Schülerinnen und Schüler auf die Strecken von 600 und 1000 Meter. Viele Teilnehmer rangen hier um die Platzierungen im Einzelwettbewerb und im Kampf um die beste Schulklasse. Die Auswertung hierfür wird demnächst an den Schulen bekannt gegeben.

Bei strahlendem Sonnenschein aber starken Wind wurden die Halbmarathonläufer auf die 21,1km lange Wendepunktstrecke geschickt, gerade auf dem Rückweg blies der Wind stark von vorne. Am schnellsten wieder im Stadion war Robert Tausewald von der LG Coesfeld in 1:14:14 Stunden. Damit siegte er souverän vor Theo Leuders vom TV Epe und Simon Janzen vom Lex Bocholt Running Team. Mit Sascha Pöppelbuss (ASV Ellewick), Simon Lechtenberg (Läuferherz e.V.) und Kay Dünne (ASV Ellewick) liefen heimische Teilnehmer auf die Plätze vier bis sechs. Bei den Frauen konnte sich Edith Stiepel von der LC Nordhorn in 1:33:16 Stunden den ersten Platz sichern. Ihr folgten  Maria Parthe vom SV Benediktushof und Christiane Kempkes vom TV Borken.

Nachdem die Jugendlichen die 2000 Meterstrecke mit Bravur erledigten, ging es für 135 Teilnehmer auf die 10km Distanz.  Mit Amanal Petros vom SV Brackwede ging einer der hoffnungsvollsten deutschen Nachwuchstalente mit an den Start. Er gewann das Rennen von der Spitze weg mit einem neuen Streckenrekord von 29:29 Minuten. Damit lief er auch deutsche Jahresbestleistung über die 10km Strecke. Ebenfalls unter dem alten Streckenrekord von 31:52 Minuten blieben Hendrik Pfeiffer und Julius Scherr vom TV Wattenscheid. Pfeiffer gewann im letzten Jahr den Köln Marathon und qualifizierte sich damit für die Europameisterschaft in Berlin. Für die olympischen Spiele war er ebenfalls qualifiziert, musste diese aber Verletzungsbedingt absagen.

(Amanal Petros) (Hendrik Pfeiffer)

 

Bei den Frauen gewann die erst 14jährige Eva Henneke in 44:58 Minuten vor Anja Hoffmann und Anne Vriesen.

Viele Teilnehmer nutzen die Gelegenheit den Tag bei Kaffee und Kuchen, mit ein paar Laufgeschichten, im Gymnasium ausklingen zu lassen. Das Orgateam freut sich jetzt schon auf den Jubiläumslauf im kommenden Jahr.

Viele tolle Fotos der Veranstaltung findet ihr unter folgendem Link: https://photos.app.goo.gl/byEA9RY0Xa3NFzYH2

Unter folgendem Link findet ihr noch einen interessanten Laufbericht von Matthias Kleinert:

https://runningblog.de/2018/02/25/vreden/

 


Jahreshauptversammlung am 16.03.2018

- 13.02.2018

Einladung

zur Jahreshauptversammlung

des Turnvereins Vreden 1922 e.V.

am Freitag, 16.03.2018 um 19.30 Uhr,

in der Gaststätte „Zum Dornbusch“ (Ostendarp),

Wüllener Straße 107, 48691 Vreden

sowie zum Vereinsjugendtag

am Freitag, 16.03.2018, um 18.30 Uhr

in der Gaststätte „Zum Dornbusch“ (Ostendarp),

Wüllener Straße 107, 48691 Vreden

Tagesordnung:

  1. Bericht des Vorstandes
  2. Rechnungsbericht und Bericht der Kassenprüfer
  3. Antrag auf Entlastung des geschäftsführenden Vorstandes
  4. Bekanntgabe des Haushaltsplans 2018
  5. Bekanntgabe der Wahlen des Vereinsjugendtages
  6. Informationen zum Stadtsportverband, zur Sportentwicklungsplanung und zum Vereinsheim
  7. Ehrungen
  8. Wahlen von geschäftsführenden Vorstandsmitgliedern
  9. Wahl der Abteilungsvertreterinnen und Abteilungsvertreter
  10. Wahl der Kassenprüferinnen und Kassenprüfer
  11. Anträge

Anträge zu Punkt 11 sind bis zum 05.03.2018 schriftlich beim Vorstand einzureichen. Stimmberechtigt bei der Jahreshauptversammlung sind alle Mitglieder ab dem 16. Lebensjahr, für jüngere deren gesetzliche Vertreter.

Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Mit freundlichen und sportlichen Grüßen

Der Vorstand


Der TV-Vreden verschläft die ersten beiden Viertel!

- 07.02.2018

Das Auswärtsspiel der Vredener Wasserballer beim SV Gladbeck 13 hatte zwei völlig unterschiedliche Halbzeiten. In den ersten beiden Abschnitten kam der TV überhaupt nicht ins Spiel und lag deutlich mit 3:9 Toren in Rückstand. Die wieder von Andre Lösing gecoachte Mannschaft leistete sich zu viele Abspielfehler und lud den Gastgeber förmlich zum kontern ein. Hinzu kam auch noch eine Vielzahl an unnötigen Hinausstellungen gegen die Vredener Spieler. 

Ein Zeitstrafenverhältnis von 14:5 gegen den TV spricht Bände! Im dritten Viertel lief es dann besser für die Gäste. In der Verteidigung stand man jetzt besser und auch im Spielaufbau unterliefen kaum noch Fehler. Bis auf 8:11 konnte der Rückstand noch verkürzt werden, ehe der SV Gladbeck 13 den 12:8 Endstand markierte. Auch in diesem Spiel wäre für die neuformierte Mannschaft durchaus mehr drin gewesen. Die Tore für die Vredener erzielten Henning Wilmer (1Tor) und Ralf Dechering (7 Tore).

Statistik:
Ergebnis: SV Gladbeck 13 gegen TV-Vreden 12:8
Viertel: 4:1/ 5:2/ 2:1/ 3:2

Gespielt haben: Benedikt Wenning, Klaus van der Aa, Tobias Gewers, Dirk Dechering, Marvin Abraham, Marius Levers, Ralf Dechering (7), Jens Laurich, Henning Wilmer (1), Oliver Dechering, Marko Schmidt, Philipp Steinmann

 

 

 

Der TV-Vreden belohnt sich wieder nicht!

- 27.01.2018

Es hat mal wieder nicht zu etwas Zählbaren gereicht im Heimspiel am vergangenen Donnerstag gegen den SV Olympia Borghorst. Mit 11:10 verließen am Ende die Gäste als Sieger das Wasser. Auch in diesem Spiel musste Trainer Ralf Dechering auf Henning Wilmer (Studium), Marvin Abraham (krank) und Andre Lösing (Schulterverletzung) verzichten! Letzterer übernahm die Position von Koen Reirink am Beckenrand, der aus gesundheitlichen Gründen die Mannschaft momentan nicht betreuen kann. Mit dabei, wie auch schon beim Auswärtsspiel in Recklinghausen, war Marius Levers, der aus der U18 mit in den Kader rückte.

Der Gast aus Borghorst kam etwas besser ins Spiel und führte nach dem ersten Viertel knapp mit 3:2 Toren. Im zweiten Abschnitt blieb das Spiel weiter ausgeglichen. Beide Mannschaften erzielten zwei Tore, so das bei einem Spielstand von 5:4 für Borghorst die Seiten gewechselt wurden. Zu Beginn des dritten Viertels zogen die Borghorster mit 8:5 Toren davon und das Spiel schien entschieden. Doch der TV-Vreden zeigte eine tolle Moral und glich zu Beginn des letzen Viertels zum 8:8 aus. Beflügelt durch den erstmaligen Ausgleich setze der TV nach und erzielte zwei weitere Treffer zur erstmaligen 10:8 Führung. Ein Sieg schien möglich. Doch die Gäste kamen nochmal zurück, vor allem dank ihres starken Angreifers Alexander Hering. Er war es auch, der kurz vor Schluss den 11:10 Siegtreffer für seine Mannschaft erzielte.

Es ist schon sehr schade, dass wir nichtmal einen Punkt mitnehmen konnten, der wäre auf jeden Fall verdient gewesen. Wir sind in diesem Spiel mit vielen noch unerfahrenen Spielern angetreten und haben trotzdem ein gutes Spiel gezeigt und viel Kampfgeist bewiesen. Das macht Hoffnung, dass wir auch bald mal wieder ein Spiel gewinnen werden.

Viertel: 2:3/ 2:2/ 2:3/ 4:3

Ergebnis: 10:11

Gespielt haben: Benedikt Wenning, Klaus van der Aa (1Tor), Tobias Gewers (2), Dirk Dechering (1),

Jörg Temminghoff, Michael Schemmick, Ralf Dechering (5), Jens Laurich, Oliver Dechering, Marko Schmidt, Philipp Steinmann, Marius Levers


U18 Wasserballer holen die ersten Punkte!

- 23.01.2018

Nach zwei deutlichen Niederlagen gegen Bocholt und Vest konnten die Vredener am vergangenen Montag den ersten Sieg einfahren. Mit 13:10 Toren wurde der SV Gladbeck 13 geschlagen. Dabei zeigte die von Ralf Dechering trainierte Mannschaft eine ansprechende Leistung. Mit 4:2, 3:2 und 4:3 wurden die ersten drei Viertel allesamt gewonnen. Nur der letze Spielabschnitt ging mit 3:2 an den Gast aus Gladbeck. In der Schlussphase vergab der TV-Vreden leider einige hochkarätige Tormöglichkeiten. Doch insgesamt war der Sieg hochverdient!

Viertel: 4:2/ 3:2/ 4:3/ 2:3

Ergebnis: 13:10 für den TV-Vreden

Gespielt haben: Lukas Steggemann, Michael Schemmick, Marko Schmidt, Marius Levers, Felix Florin-Kondring, Oliver Dechering, Lukas Gewers und Marcel Silkenbäumer.


TV Vreden lädt zum 49. Internationalen Volkslauf ein

- 19.01.2018

Am 24.02.2018 fällt um 12:45 Uhr der erste Startschuss zum 49. Internationalen Volkslauf des TV Vreden. Als erstes dürfen die Kindergartenkinder rund 300 Meter durchs Widukindstadion laufen. Die letzten Teilnehmer werden gegen 16:45 Uhr wieder zurückerwartet, wenn sie den Halbmarathon erfolgreich beenden.

Für die Schüler der Altersklasse 2011/12 stehen wie im vergangenen Jahr 600 Meter auf dem Programm, Start hierzu ist um 13:45 Uhr.

Die Jahrgänge 2009/10 (14:00 Uhr) dürfen sich auf der 1km Strecke messen und für die Schüler der Altersklassen 2007/08 (14:20 Uhr) und 2003 bis 2006 (14:45) geht es jeweils 2km rund um die Berkel mit Start und Ziel im Widukindstadion.

Damit die Kinder nicht zu schnell los laufen werden wieder sogenannte „Bremsläufer“ eingesetzt. Dabei laufen vier bis fünf Läufer zu Beginn der Strecke vorneweg um das Anfangstempo niedrig zu halten. Sobald die „Bremsläufer“ die Strecke verlassen ist die Distanz zum Ziel noch ausreichend lang, um einen würdigen Sieger zu finden.

Wie in den vergangenen Jahren erhält die Schulklasse mit den meisten Teilnehmern 50 Euro für die Klassenkasse. Anmeldungen für die Schülerläufe werden über die Schulen entgegengenommen. Um sich auf die Strecken vorzubereiten bietet der TV Vreden wieder Trainingsläufe an. Diese finden am 11.02. um 11 Uhr und 17.02. um 13 Uhr jeweils im Widukindstadion statt.

Eine Anmeldung für den Kindergartenlauf kann nur vor Ort erfolgen.

Neben den Schülerläufen werden auch wieder die drei traditionellen Hauptläufe über 5km, 10km und dem Halbmarathon angeboten. Der Start zum 5km Lauf ist um 13:00 Uhr. Um 14:15 Uhr gehen die Halbmarathonläufer auf die Strecke und um 14:40 Uhr folgen die 10km Wettkämpfer. Für neue Streckenrekorde winkt ein Preisgeld von 25 Euro. Die Anmeldung zu den Hauptläufen ist geöffnet und unter der Seite www.tv-vreden.de erreichbar.

Nach dem Lauf können sich die Läufer ihre müden Beine, von Mitarbeitern des Inoymed und der Physiotherapiepraxis Ronny Groeneveld, massieren lassen oder sich in der Cafeteria wieder stärken.

Teilnehmer Feuerwehr

Start Kindergartenlauf

 


 
TV Vreden
Zuklappen
  •  
    TV Vreden
    •  
      Badminton
      •  
        Hobby
      •  
        Jugend
      •  
        Kinder 9 - 11...
      •  
        Meisterschaft...
      •  
        Schüler
      •  
        Trainer / Tra...
    •  
      Boxen
      •  
        Boxen 9 - 45 ...
      •  
        Fotos aus der...
      •  
        Trainer der A...
      •  
        Trainingszeit...
    •  
      Fitness - Gymna...
      •  
        Frauenturnen
      •  
        Funktions Gym...
      •  
        Gymnastik
      •  
        Gymnastik Aer...
      •  
        Gymnastik Aer...
      •  
        Step-Aerobic
      •  
        Walking
      •  
        Wirbelsäulen ...
    •  
      Handball
      •  
        A 1
      •  
        A 2
      •  
        B 1
      •  
        B 2
      •  
        Bambinis
      •  
        C 1
      •  
        C 2
      •  
        D 1
      •  
        D 2
      •  
        E 1
      •  
        E 2
      •  
        Maxi
      •  
        Mini
      •  
        Mini
      •  
        TV 1
      •  
        TV 2
      •  
        TV 3
      •  
        TV 4
    •  
      Jiu Jitsu
      •  
        Downloads
      •  
        Erwachsenentr...
      •  
        Galerie
      •  
        Jiu Jitsu Com...
      •  
        Kindertraining
      •  
        Kontakt
      •  
        Trainerinnen ...
      •  
        Trainingszeiten
      •  
        Was ist das e...
    •  
      Jugendvorstand
      •  
        Programm vom ...
    •  
      Karate
      •  
        Erwachsene
      •  
        Kinder und Ju...
      •  
        Kontakt Karate
      •  
        Trainer Karate
      •  
        Trainingszeit...
    •  
      Kursangebot
      •  
        Auszeit für m...
      •  
        Auszeit für m...
      •  
        Autogenes Tra...
      •  
        BOP
      •  
        Ballspielgrup...
      •  
        Bewegt älter ...
      •  
        Bewegungsange...
      •  
        BodyPower
      •  
        Bujinkan Budo...
      •  
        Cheer-Girls a...
      •  
        Dance Workout...
      •  
        Dance-Step & ...
      •  
        DrumsAlive-Ki...
      •  
        Easystep
      •  
        Einrad für Ki...
      •  
        Entspannt ins...
      •  
        Entspannung f...
      •  
        Entspannungsk...
      •  
        Fit, leicht u...
      •  
        FitClixx (6-8...
      •  
        FitMix - Spaß...
      •  
        Fitness und W...
      •  
        Frühsport
      •  
        Inlineskaten ...
      •  
        Karate - Erwa...
      •  
        Klassische Ma...
      •  
        Klassische Ma...
      •  
        LaGym - Dance...
      •  
        LaGym Teens
      •  
        Mini Cheers 8...
      •  
        Nordic Walking
      •  
        Orientalische...
      •  
        Pilates
      •  
        Pilates (für ...
      •  
        PowerGym
      •  
        Rückenschule
      •  
        Selbstverteid...
      •  
        Sensomotorisc...
      •  
        Skigymnastik
      •  
        Step-Aerobic
      •  
        Step-Aerobic ...
      •  
        Step-Aerobic ...
      •  
        Summer Special
      •  
        Tanzalarm (1)
      •  
        Tanzalarm (2)
      •  
        Tanzen für Ki...
      •  
        Tanzen für Ki...
      •  
        Tanzen für Ki...
      •  
        Tanzen für Ki...
      •  
        Trampolin für...
      •  
        Wobbel Yoga f...
      •  
        Zeit nur für ...
    •  
      Lauftreff
      •  
        Lauftreff
    •  
      Leichtathletik
      •  
        Jugend
        •  
          Jugend
      •  
        Kinderleichta...
        •  
          Kinderlei...
      •  
        Schülerteam
        •  
          Schülerte...
      •  
        Trainer/innen
      •  
        Trainingszeit...
      •  
        Volkslauf
    •  
      Schwimmen
      •  
        Anfänger
      •  
        Fortgeschritt...
      •  
        Leistungsgrup...
    •  
      Sportlerball
    •  
      Tischtennis
      •  
        1. Mannschaft
      •  
        2. Mannschaft
      •  
        Erwachsene
      •  
        Jugendliche
      •  
        Schüler
      •  
        Trainer Tisch...
    •  
      Turnen Gymnasti...
      •  
        Addiction - T...
      •  
        Beachgirls - ...
      •  
        Dance-Mix für...
        •  
          Dance-Mix...
      •  
        Desire - Gymn...
      •  
        Sequins - Tan...
      •  
        Spotlight - T...
    •  
      Turnen Kinder
      •  
        Dancing Stars...
      •  
        Eltern/Kind
        •  
          Eltern/Kind
      •  
        Jungen 5-8 Ja...
      •  
        Kinder 4-6 Ja...
      •  
        Mädchen 5-7 J...
      •  
        Mädchen 7-8 J...
      •  
        Mädchen 8-14 ...
      •  
        Mädchen ab 14...
      •  
        Turntiger - M...
    •  
      Turnen Männer
      •  
        Männer 45-70 ...
      •  
        Männer ab 50 ...
    •  
      Turnen Senioren
      •  
        Stuhlgymnastik
      •  
        Turnen Senior...
    •  
      Volleyball
      •  
        Damen
      •  
        Mixed
      •  
        Trainer / Tra...
      •  
        Weibl. U 16
      •  
        Weibl. U13/U14
    •  
      Vorstand
    •  
      Wasserball
      •  
        1. Mannschaft
      •  
        B - Jugend
      •  
        C - Jugend
      •  
        D - Jugend
      •  
        Spielplan 201...
    •  
      Wettkampf Turnen
      •  
        Jungen WK 1
      •  
        Mädchen WK 2
      •  
        Mädchen WK 3
      •  
        Mädchen WK 4
      •  
        Mädchen WK 5
      •  
        Trainerinnen ...
      •  
        Weibl. Jugend
Übersicht
Termine
Mediathek