Schliessen

Kunstturnen: Das Wichtigste und Neueste - 06.07.2011

Das Wichtigste und Neueste aus der Kunstturn-Szene

„08-Gymnastic-Team“ goes west again!

Es ist die Verkörperung des amerikanischen Traums vom schnellen Glück, eine neonbunte Fata Morgana in der Wüste, eine Glitzerstadt im Niemandsland Nevadas, die ungewöhnlichste City der Welt. Las Vegas - in aller Welt das Synonym für Glanz und Glamour, Unterhaltung, Vergnügen, Sünde - ein Ziel für Glücksritter und „Turnkünstler“. Unser 10-köpfiges Kunstturn-Team fiebert dem Trainingsaufenthalt in der „School of Gymnastics“ in der Weltmetropole des Entertainments entgegen. In der glitzernden Neonwelt der Wüsten-Oase - dem einzigen Ort auf unserem Planeten, der nachts ins Weltall hinaus leuchtet - treffen unsere Kunstturnerinnen und Kunstturner den vom Talent begnadetsten Gerätekünstler aller Zeiten, vielfachen Europa- und Weltmeister sowie 6-fachen Olympiasieger von Barcelona Vitaly Scherbo. Stationen, Impressionen und Highlights der diesjährigen USA-Reiseroute vom 07.07. bis 05.08. durch den amerikanischen Westen:

 

01. Tag: Charterflug vonHamburg nach Düsseldorf und nonstop nach Los Angeles, LAX (Tom Bradley International Airport). Übernachtung in Malibu (Malibu Beach RV Park).

02. Tag: Los Angeles,eine der größten und quirligsten Städte der westlichen Hemisphäre, schaut uns mit vielen Gesichtern an.Neptuns attraktives Pazifik-Quartett bilden die vier „Strandschönheiten“ Malibu, Santa Monica, Venice und Long Beach, die sich auf 70 Meilen Länge an Kaliforniens Küste in der Sonne räkeln: Baden in Santa Monica, Downtown, U.C.L.A., Chateau Marmont, Kodak Theatre, „Walk of Fame“ auf dem Hollywood Blvd., Sunset Blvd., Bel Air, Beverly Hills, Rodeo Drive (die teuerste Einkaufsmeile der Welt).

03. Tag: L.A.: Breakfast im Paradise Cove Beach Café in Malibu; Badetag in Venice Beach, Venice Boardwalk zum Santa Monica Boulevard, 3rd St. Promenade.

04. Tag: Tour durch die Universal Studios, Hermosa Beach, Marina del Rey.

05. Tag: Über Bakersfield geht es zu den größten lebenden Kreaturen der Welt (Mammutbäume - 85 m hoch, 33 m Umfang) in den Sequoia & Kings Canyon National Park (California).

06. Tag: Aufbruch zum Upper Pines Campground in das „Tal der Bären“, den Yosemite National Park.

07. Tag: YosemiteN.P.: Wandertour4-Mile Trail to Glacier Point, „El Capitan & Half Dome“.

08. Tag: Yosemite N.P.: Wandertour Top of Yosemite Falls, Mariposa Grove, „Grizzly Giant“.

09. Tag: Yosemite N.P.: WandertourTop of Vernal Fall, Columbia Rock. Baden im Merced River.

10. Tag: Über den Tioga Pass (3030 m) geht es auf dem Highway 395 vom Mono Lake hoch in die kalifornische Mammoth Mountain Ski Area nach Mammoth Lakes.

11. Tag: Showtime in the desert: Durch den Inyo Nat’l Forest geht es entlang der Sierra Nevada durch die Mojave Wüste zum tiefsten Punkt der westlichen Erdhalbkugel in das Death Valley National Monument („Tal des Todes“, mit bis zu 58 Grad Celsius im Schatten). Danach von Badwater weiter über die Staatsgrenze in die glitzernde Weltmetropole des Entertainments. Welcome to fabulous Las Vegas (Nevada).

12. Tag: Nach langer Nacht auf dem Las Vegas Strip (Fremont Street, Las Vegas Sign, Circus Circus, Forum Shops im Caesars Palace, MGM Grand, Mirage, Luxor, Bellagio, Venetian,...) folgt ein Besuch beim 6-fachen Olympiasieger Vitaly Scherbo. Fakultativ „Big Shot“ auf dem Stratosphere-Tower (356 m). Vom Hoover Staudamm geht es in den Quail Creek State Park. Änderung von Pacific Time zur Mountain Time Zone!   

13. Tag: Über Hurricane geht es in denZion National Park (Utah). Übernachtung auf dem South Campground. Wandertour Angels Landing. Baden im Virgin River.

14. Tag: Zion N.P.: Wandertour im(!) Virgin River durch die Zion-Schluchten „The Narrows“.

15. Tag: Im Dixie Nat’l Forest erschließt sich uns auf einer Scenic Route die märchenhafte Sandsteinwelt des Bryce Canyon National Parks. Bergfest im Kodachrome Basin!

16. Tag: Wandertour Peekaboo Loop oder Queens Garden Trail, anschließend Weiterfahrt in denCapitol Reef National Park. Danach über Hanksville und Brendel zum Canyonlands National Park. Übernachtung im Dead Horse Point State Park.

17. Tag: Arches National Park: Wandertour Devils Garden Trail, Delicate Arch, Double Arch, Landscape Arch (89 m lang), „The Windows“.

18. Tag: Hinter Moab und dem „Devils Canyon“ geht es durch das „Valley of the Gods“ und die Navajo Indian Reservation in die bekannte Westernlandschaft des Monument Valley (Arizona): John Ford’s Point, Goosenecks State Park. Übernachtung in Mexican Hat.

19. Tag: Über Kayenta und Cameron fahren wir zum gewaltigsten und wohl imposantesten der 7 Weltwunder der Erde, dem Grand Canyon National Park.

20. Tag: Grand Canyon (South Rim): Wandertour(!) über den South Kaibab Trail hinunter zum Colorado River (11 km), Aufstieg über den Bright Angel Trail (14 km).

21. Tag: Aufbruch und Rückkehr über den Freeway 40/10 entlang der Chocolate Mountains in den „Golden State“ nach Indio (Übernachtung im Shadow Hills RV Resort).

22. Tag: Weiterfahrt vom Joshua Tree National Monument über Palm Desert auf dem Highway 74 zum größten natürlichen Süßwassersee von Southern California, dem Lake Elsinore.

23. Tag: Zurück zur Küste: ½ Badetag in South Laguna oder Newport Beach, anschließend weiter  nach  San Diego: „Ice cream and homemade cookies“ bei Britta Hyde (geb. Martens), danach Horton Plaza (Abercrombie & Fitch,...), die schönste Mall der USA. Übernachtung auf dem San Elijo oder Doheny St. Beach Campground.

24. Tag: Grenzübertritt nach Tijuana/Mexico, danach Rückkehr über den PCH (Pacific Coast Highway No. One) nach L.A..

25. Tag: Baden in Redondo Beach, „Route 66“, J. Paul Getty Museum, 20th Century Fox Studios, Griffith Park, Coliseum, Hollywood, Mann’s Chinese Theatre, Queen Mary in Long Beach.                          

26. Tag: Besuch von Disneyland, abends auf dem Canon Drive ins legendäre Spago Beverly Hills.

27. Tag: Badetag in Huntington Beach, „open sky camping“ am Dockweiler State Beach.       

28. Tag: „Shoppen“ im Einkaufsparadies der South Coast Plaza Mall (Hollister, A. & F.), relaxen am Manhatten Beach; Übernachtung im First Class Lufthansa Crewhotel „Marriott“ in Torrance.

29./30. Tag: Charterflug von LAX über DUS, HAM nach „Downtown“ Buchholz

 

„Wild West Feeling“

Das Monument Valley im Indianerreservat der Navajos ist mit seinen gigantischen roten Tafelbergen die wohl weltweit bekannteste Westernlandschaft und Etappenstation unserer Kunstturner/innen. (Foto: 08-Kunstturn-Team)

 

Unsere Nachwuchsküken sind nach einem Marathon des Spitzensports die Nummer eins in der niedersächsischen Kunstturn-Welt und haben bei den Landesmannschaftsmeisterschaften am 01. Mai ihren Heimvorteil in der NordHeideHalle genutzt. Im Landeschampionat der Achtjährigen zelebrierte unsere Mannschaft mit Justina Büttner, Brianna Kruschke und Anuschka Maltzan einen grandiosen Wettkampf der Extraklasse und nahm unter tosendem Applaus den goldenen Siegerpokal entgegen. Das Prädikat Tagesbeste ihrer Klasse verdiente sich unsere Perspektivkaderturnerin Justina Büttner: Der Lohn für ihre beeindruckenden Leistungen an den olympischen Geräten waren 57,30 Punkte und der Sieg im Einzelklassement. Unsere „Zweite“ mit Tiia Fuchs, Annalena Tebbe und Nouree Bien tunte sich auf die fünfte Position. Im Frühjahrspokal der Siebenjährigen kamen Franziska Kirschner und Frieda Brügge bei ihrem Debüt auf Landesebene auf Rang sieben. Mit 150 Athletinnen aus 35 Vereinen herrschte Hochbetrieb in der NordHeideHalle und sportlich glänzten besonders die 23 Turnmädchen aus unserer DTB-Turn-Talentschule. Im Einzelwettkampf der AK 10 siegte unsere Landes- und Perspektivkaderturnerin Johanna Blumenberg. Das Riesentalent schaffte mit 64,25 Punkten den Sprung ganz nach oben auf das Siegerpodest. Im NTB-Championat der Jahrgänge 1999/2000 turnte Hanna Sahling (11) mit brillanten 67,70 Zählern einen fantastischen Vierkampf und gewann die Niedersachsenmeisterschaft vor Esther Moderau (62,15). Im Meisterschaftsfinale der Jahrgänge 2001/2002 holte sich Maja Münch mit hochwertigen 62,75 Punkten die Landesvizemeisterschaft. Im Landesentscheid um den Deutschland-Cup wurde die 15-jährige Maria Heitmann Zweite; Leona Braukmeier (17) gewann im Deutschland-Cup der Jahrgänge 1994/1995 die Bronzemedaille. Im Wettkampf der anspruchsvollen AK 11 erzielte unsere Landesauswahlturnerin Naja Penther den Tageshöchstwert am Boden (16,75) und sicherte sich die Bronzemedaille im Vierkampf. Die weiteren Platzierungen: Jennifer Preis (5.), Jacqueline Musik (5.), Sarah Kleinknecht (9.), Hannah Schelberg (9.), Antonia Blödorn (10.), Linda Schmidt (15.), Nike von Elsner (17.), Enie Hug (20.).

Siegertrio: Unsere Landeskaderturnerinnen Justina Büttner, Anuschka Maltzan und Brianna Kruschke gewannen nach einem Marathon des Spitzensports die Landesmannschaftsmeisterschaft der Achtjährigen.

Kooperation: Hanna Sahling, Heimatverein TSV Eintracht Hittfeld, trainiert in der DTB-Turn-Talentschule des TSV Buchholz 08 und holte sich im Landeschampionat die Niedersachsenmeisterschaft

Strahlemädchen: Maja Münch (10) gewann mit hochwertigen 62,75 Zählern die niedersächsische Vizemeisterschaft in der NordHeideHalle.

Die Bezirkskunstturnmeisterschaften der Schüler, Jugendturner und Männer am 15. Mai in der NordHeideHalle boten den zahlreichen Zuschauern Turnsport vom Feinsten. Acht von 17 gestarteten 08-Athleten wurden Bezirksmeister, vier Akteure holten sich die Vizemeisterschaft und ein Starter gewann im Sechskampf die Bronzemedaille. Dazu kamen 36(!) Gerätemeisterschaften , 17 Geräteerfolge in „Silber“ sowie eine Geräteplatzierung in „Bronze“. Der oberste Podestplatz im Meisterschaftskampf der AK 12 ging an Lennart Breustedt. Im Bezirksfinale der AK 10 holte sich Hans Volkers die Meisterschaft und im Mehrkampffinale der AK 9 siegte Vincent Meyer. Nachwuchstalent Jakob Ring wurde Titelträger im Bezirksentscheid der Basisübungen 1 vor seinem Klubkameraden Leo Minners; Nachwuchsmeister Cedrik Wilke und Andreas Börninck dominierten das Geschehen im Basiswettkampf 2 und Alexander Vogt gewann den Meisterschaftskampf der Männer vor seinem Vereinskollegen David Lüddeke. Im Mehrkampffinale der KM 2 holte sich Niklas Käppeler die Goldmedaille; Titelträger im Sechskampf der KM 4 wurde Lennart Käppeler mit 67,85 Punkten vor Laurids Maas (67,70). Im Sechskampffinale der KM 3 erturnte sich Julius Gruben die Bronzemedaille. Alexander Vogt, Lennart Breustedt, Hans Volkers und Vincent Meyer gewannen zudem alle sechs Gerätetitel; Jakob Ring und Cedrik Wilke siegten in vier Finalentscheidungen und Leo Minners und Andreas Börninck gewannen zwei Gerätemeisterschaften. Die weiteren Platzierungen im Mehrkampf: Paul Jezierski (4.), Jerôme Meyer (5.), Justin Stachnick (7.), Christopher Göpel (8.).

08-Kunstturn-Power: Unsere Ausnahmekönner boten den Zuschauern beim Bezirksfinale in der NordHeideHalle mit zahlreichen Meisterschaftssiegen Turnsport vom Feinsten.

Die besten Nachwuchstalente Deutschlands gaben sich am zweiten Maiwochenende beim „Pre-Olympic-Youth-Cup 2011“ in Bergisch Gladbach ein Stelldichein. Der internationale Pokalwettkampf mit Top-Athletinnen von 3 Kontinenten (Asien, Australien, Europa) gilt als inoffizielle deutsche Meisterschaft der hoffnungsvollsten neun- bis 11-jährigen Eliteturnerinnen des Deutschen Turner-Bundes. Im großen Starterfeld aus Usbekistan, Australien, Russland, Großbritannien sowie den deutschen Kunstturnhochburgen belegte unsere erst 7-jährige Perspektivkaderturnerin Anuschka Maltzan mit 62,20 Zählern einen phänomenalen 5. Rang von 43(!) Teilnehmerinnen im Meisterschaftskampf der Neunjährigen! Im Wettkampf der Zehnjährigen positionierte sich Perspektivkaderturnerin Johanna Blumenberg (61,05) auf dem 9. Platz und Landeskaderturnerin Jennifer Preis (58,60) kam unter den 27 Starterinnen auf die 13. Position.

Höhenflug: Die erst 7-jährige Perspektivkaderturnerin Anuschka Maltzan startete bei der inoffiziellen deutschen Meisterschaft der Neunjährigen und belegte einen phänomenalen 5. Platz.

Herzlichen Glückwunsch unseren Kunstturnerinnen Jana Herold, Svea Nassat, Kristina Pape, Carina Warschkow, AnneHelms, Svenja Schneider, Christiane Hohls und Sabrina Göpel sowie unseren Kunstturnern Felix Dybeck und Björn Schneider zum ausgezeichneten „Abi 2011“.

Unsere Mehrkampfspezialistinnen und -spezialisten haben ihre Vielseitigkeit jüngst bei den Landesmehrkampfmeisterschaften am 21. Mai in Göttingen mit dem Gewinn von 2 Landesmeisterschaften sowie 4 Vizetiteln bewiesen und strahlten bei den Siegerehrungen mit der Mai-Sonne um die Wette. Der „08-Tross“ war morgens um 05.30 Uhr mit 11 Teilnehmer(innen) nach Göttingen aufgebrochen und mit der Qualifikation von acht(!) Akteuren (Leona Braukmeier,Sarah Kleinknecht, Florin Aimeé Meyer,David Dybeck,David Lüddeke,Niklas Käppeler,Laurids Maas,Lennart Breustedt) für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften am dritten Septemberwochenende in Einbeck zurückgekehrt. Bei den Jugendturnerinnen haben Leona Braukmeier (AK 16/17) und Sarah Kleinknecht (AK 14/15) ihre imposante Erfolgsserie mit überragenden Leistungen im Kunstturnen und in der Leichtathletik auch bei den Verbandskämpfen im Mehrkampf fortgesetzt und holten sich die Niedersachsenmeisterschaft. Vizemeisterschaften eroberten sich David Dybeck in der Alterstufe 20 und älter, Niklas Käppeler in der AK 16/17, Laurids Maas in der AK 14/15 und Lennart Käppeler im Landesfinale der Elfjährigen. David Lüddeke (20) und Lennart Breustedt (12) krönten mit dem Gewinn der Bronzemedaille die sagenhafte Meisterschaftssammlung. Die weiteren Positionen: Florin Aimeé Meyer (4.), Anna Lena Seemann (9.), Greta Lüddeke (17.).

Mehrkampfspezialistin: Sarah Kleinknecht (15) hat ihre imposante Erfolgsserie auch bei den Verbandskämpfen fortgesetzt und wurde Niedersachsenmeisterin im Deutschen Sechskampf

Der Turn-Talentschul-Pokal des DTB wurde am letzten Maiwochenende im saarländischen Dillingen ausgetragen und gleicht einer Standortbestimmung der deutschen Nachwuchselite im männlichen Kunstturnen. Der deutschlandweite Pokalwettkampf hatte für alle 9 bis 10-jährigen Nachwuchskönner eine besondere Bedeutung, da sie erstmals in einem bundesweiten Leistungsvergleich unter den Augen von Bundestrainer Gunter Schönherr gegeneinander antraten. Für alle jungen Athleten war der Turn-Talentschul-Pokal, für den Eugen Spiridonov aus dem Turn-Team Deutschland die Patenschaft übernommen hat, somit ein Höhepunkt ihres Wettkampfjahres 2011. Unter der erfreulich hohen Anzahl von zehn Turn-Talentschulen turnte sich Vincent Meyer (9) im Einzelklassement auf einen hervorragenden 6. Platz und gewann im Gerätefinale am Reck die Silbermedaille. Hans Volkers (10) kam im Mehrkampf auf Rang 21 und sicherte sich im Reckfinale die 12. Position. Zeitgleich erkämpfte sich unsere 11-jährige Landeskaderathletin Naja Penther beim Deutschland-Pokal in Dortmund mit 17,90 Zählern einen bemerkenswerten 6. Platz im Gerätefinale am Sprung und kam mit der Niedersachsenauswahl im Teamfinale auf den 4. Rang.

Bundesdebüt: Bezirksmeister Hans Volkers (10) gehört zu unseren zuverlässigsten Nachwuchsathleten und belegte beim Turn-Talentschul-Pokal im saarländischen Dillingen den 12. Platz im Finale am Reck.

Unsere Geräteakrobaten haben bei den niedersächsischen Kunstturnmeisterschaften vom 03. bis 05. Juni in Bodenwerder mit brillanten Leistungen ganz groß abgeräumt und setzten mit dem Gewinn von vier Landesmeisterschaften im olympischen Sechskampf, zwei Vizetiteln sowie sagenhaften 15(!) Landesmeisterschaften an den Einzelgeräten, 12 Vizemeisterschaften und 10 Bronzemedaillen die kunstturnerischen Akzente. Mit einem überragenden Zwölfkampf sicherte sich Lennart Breustedt bei den Zwölfjährigen die Niedersachsenmeisterschaft und qualifizierte sich mit 95,00 Punkten für die deutschen Jugendmeisterschaften in der heimischen NordHeideHalle. Seinem Mehrkampftitel fügte er noch alle sechs Landesmeisterschaften an den Einzelgeräten hinzu. Bei den C-Jugendlichen setzte sich Landesmeister Laurids Maas mit beeindruckenden 67,10 Punkten souverän an die Spitze des 20-köpfigen Starterfeldes. Der 14-jährige Laurids gewann zudem die Vizetitel im Gerätefinale am Boden und an den Ringen. Lennart Käppeler (11) kam als jüngster Teilnehmer im Sechskampf auf Rang 8 und sicherte sich die Bronzemedaillen im Ringe- und im Sprungfinale. Auch in der A-Jugend stand ein 08-Athlet auf der obersten Stufe des Siegertreppchens. Niedersachsenmeister Niklas Käppeler (17) gewann mit deutlichem Vorsprung die Landesmeisterschaft im Sechskampf (69,10) und holte sich zudem die Landestitel am Boden, an den Ringen sowie am „Königsgerät“ Reck. In der Männerklasse standen sogar zwei 08-Akteure auf den obersten Podestplätzen. Landesmeister Alexander Vogt (24) und Vizemeister David Lüddeke (20) turnten in einer „eigenen Liga“ und sorgten für einen grandiosen Doppelerfolg. Alexander erturnte sich zudem die Niedersachsenmeisterschaften an fünf Einzelgeräten, David gewann das Niedersachsenfinale am Reck. Im Pflichtwettkampf der Neunjährigen wurde Vincent Meyer Vizemeister im Mehrkampf und gewann an fünf Gerätefinalentscheidungen „Silber“. Bei den Zehnjährigen wurde Hans Volkers Vierter im Mehrkampf und erkämpfte sich die Bronzemedaillen am Boden, am Pauschenpferd, am Barren sowie am Reck. In der Klasse der B-Jugendlichen turnte sich Julius Gruben (15) auf einen ausgezeichneten 5. Platz im Mehrkampffinale.

Solist: Unser Spitzenturner Alexander Vogt (24) setzte bei den Niedersachsenmeisterschaften mit brillanten Leistungen, 6-facher Titeltriumph, die kunstturnerischen Akzente bei den Männern.

Silbermedaille: Der 9-jährige Hoffnungsträger Vincent Meyer gewann die Landesvizemeisterschaft in Bodenwerder und holte sich „Silber“ beim Turn-Talentschul-Pokal am „Königsgerät“ Reck.

Die leistungsstärksten Nachwuchsmannschaften aus ganz Deutschland sorgten am ersten Juniwochenende in der Gretel Bergmann Halle beim renommierten Berliner Bärchenpokal für spannende und erlebnisreiche Wettkämpfe. Mit einer Rekordbeteiligung von 13(!) Verbandsriegen und 60 Nachwuchstalenten ging die Altersklasse 9 in zwei Durchgängen an die Geräte. Im bundesoffenen Mannschaftskampf erkämpfte sich die Niedersachsenriege in der Besetzung Anuschka Maltzan, Ivana Jakovcevic, Alina Hügli, Natascha Bokemöller und Hanna Jensen mit 190,25 Punkten einen grandiosen Mannschaftssieg vor dem Turnteam Schwaben (190,00) und dem TSV Jetzendorf (189,30). In der Mannschaftswertung der Zehnjährigen kam die Niedersachsenauswahl mit Jennifer Preis, Celina Kennedy, Nele Busch, Annika Pabst und Leonie Lütjen auf einen fantastischen 3. Rang. Im Einzelklassement beeindruckte die erst 10-jährige Jennifer Preis mit 15,70 Punkten und dem Gewinn der Bronzemedaille im Bodenfinale. Auch im Wettkampf der Elfjährigen kämpfte sich das NTB-Auswahlteam auf das Siegerpodest. Naja Penther, Janet Ulczok, Lina Philipp und Annika Heimer gewannen „Bronze“. Nahezu zeitgleich sicherte sich Maria Heitmann (15) beim Deutschland-Cup in Bad Ems den 9. Platz im olympischen Vierkampf und erreichte die 6. Position im Sprungfinale. Leona Braukmeier (17) erkämpfte sich den 12. Rang und belegte ebenfalls den 6. Platz im Gerätefinale am Sprung.

Landesmehrkampfmeisterin: Leona Braukmeier (17) qualifizierte sich als Landesmeisterin für die „Deutschen“ in Einbeck und erkämpfte sich beim Deutschland-Cup in Bad Ems den 6. Platz im Sprungfinale.

Die deutsche Kunstturnelite der zwölf- bis 18-jährigen DTB-Hoffnungsträger fand sich vom 24. bis 26. Juni beim größten nationalen Kunstturn-Event des Jahres in der „Turnstadt“ Buchholz ein und kämpfte im wunderschönen Ambiente der liebevoll ausgeschmückten NordHeideHalle in den vier Mehrkampffinals und den achtzehn Gerätfinals um insgesamt 22 Medaillensätze. An den großen Pokaltrophäen und an den Medaillenbändern leuchteten die Farben Schwarz, Rot und Gold. Alle Deutschen Kunstturnmeister erhielten beim Gerätefinale eine große Sporttasche mit der Aufschrift „Deutscher Meister 2011“. Des Weiteren bekamen alle Medaillengewinner auf dem Siegerpodest sowie die Athleten auf dem undankbaren vierten Platz ebenfalls hochwertige Sporttaschen, Kulturtaschen, Sauna-/Badetücher, Trinkflaschen und vieles mehr. Sogar die 1000(!) Brötchen am reichhaltigen Buffet waren mit einem „Teig-Stempelembleme“ des ausrichtenden Vereins „08“ vom Bäcker gebacken worden! Es war eine liebevoll gestaltete Vereinsausrichtung, geprägt von einer herzerfrischenden Fröhlichkeit und es waren die „Deutschen“ für die Hauptakteure, die Athleten! Mehr als 100 Eliteturner aus dem gesamten Bundesgebiet hatten bei ihrem Landesentscheid die Qualifikationsnorm erfüllt und gingen, angespornt durch die fantastische Geräteausstattung und einer überwältigenden Stimmung auf der Tribüne, nach den Klängen der Deutschen Nationalhymne zur nationalen Endausscheidung an die Geräte. Die Deutschen Meisterschaften der Junioren galten als Wegweiser für das deutsche Kunstturnen. Hier konnte man sehen, wer vielleicht bei Olympia 2016 in Brasilien dabei ist und wer möglicherweise in die Fußstapfen von Fabian Hambüchen und Philipp Boy treten könnte. Für unseren Lokalmatadoren Lennart Breustedt war die Teilnahme an den Deutschen Kunstturnmeisterschaften in der heimischen NordHeideHalle ein überwältigendes Erlebnis. Schließlich kommt es nicht so häufig vor, dass man sein Können mit Teilnehmern der Jugend-Europameisterschaften messen kann. Der amtierende Niedersachsenmeister mobilisierte auch am letzten Wettkampftag nochmals alle Kräfte, war hoch motiviert und turnte sich mit einem Zwölfkampfresultat von 88,575 Zählern auf den 26. Platz. Im Finale an den Einzelgeräten erkämpfte sich der Zwölfjährige sogar den 12. Rang am „Königsgerät“ Reck. Erwähnenswert: Auf dem 7. Platz positionierte sich mit Jannik Wetzler ein ehemaliger 08-Musterschüler und mehrfacher Niedersachsenmeister. Der 12-Jährige wechselte 2010 in das Turninternat nach Cottbus, die Grundlagenausbildung erhielt er bei „08“. Live dabei zu sein bedeutete für das begeisterte Publikum in der modernen „Arena“ nah am Wettkampfgeschehen zu sitzen, sich von der Kraft und Dynamik der Turnstars von morgen mitreißen zu lassen und die Faszination Kunstturnen zu spüren. „Wir hatten einen Traum, jetzt ist es ein gelebter Traum“, resümierte ein sichtlich gerührtes und glückliches Organisationsteam das sensationelle Gelingen. „Gänsehaut“ und „megacool“ gehörten dann auch zum Standardwortschatz der DTB-Delegation, der auswärtigen Trainer, Kampfrichter und der Athleten, wenn sie versuchten, die unglaubliche Stimmung auf der Tribüne, die Atmosphäre in der Wettkampfhalle sowie in der „Kunstturn-Arena“, die als Einturnhalle genutzt wurde, zu beschreiben. Ohne die großartige Unterstützung unserer Sponsoren hätten wir diese größte Spitzensportveranstaltung 2011 in der Sportstadt Buchholz nicht ermöglichen können. Ein großes Dankeschön geht daher an unsere nachstehenden herausragenden Partner: Kreiszeitung Wochenblatt, Stadtwerke Buchholz, Intersport Lehrke, Killtec Sport und Freizeit GmbH, Sportsline Fashion GmbH, Kafczyk`s Blumenhandels GmbH, Lim`s, printHOUSE Buchholz, famila Buchholz, Bäcker Weiss, Mahneke Hausbau, MDS Messebau und Service, Stiftung „Jugendhandball“ des TSV Buchholz 08, Arbeitsgemeinschaft Buchholzer Sportvereine, Constructum GmbH, Obsthof von Stemm, Peters Gemüsebau, einem ungenannten Spender sowie den 100 Helfern aus der Kunstturnsparte des TSV Buchholz 08. Mein ganz persönlicher Dank gilt dem Organisationsteam um den unermüdlichen „Motor und Macher“ Kai von Thienen sowie Susanne Tidecks, Andrea Breustedt, Angela Lüddeke und dem EDV-Duo Klaus Dybeck und Tobias Nolte, die mit einem immensen Arbeits- und Zeitaufwand für diese gelungene Hochleistungssportveranstaltung durch wochenlange Vorarbeit in ihrer Freizeit eine beachtliche organisatorische Leistung erbracht haben. Es war die herausragende Spitzensportveranstaltung des Jahres 2011, die mit viel ehrenamtlichem Engagement, Idealismus und Herzblut in einer netten und familiären Atmosphäre auf die Beine gestellt wurde.

„Einmalige Plattform“: Für unseren Landesmeister Lennart Breustedt waren die Deutschen Kunstturnmeisterschaften in der heimischen NordHeideHalle eine einmalige Plattform und mit dem 12. Platz im Gerätefinale am Reck ein unvergessliches Erlebnis. (Foto: Katrin Beyer, Hamburger Abendblatt).

Gratulation: Kreismeister Leo Minners (7) schaffte bei den Bezirkstitelkämpfen das erste Mal eine Zugstemme und dominierte damit das Gerätefinale an den Ringen.

Bernward Bade

 

TSV Buchholz 08
Zuklappen
  •  
    TSV Buchholz 08
    •  
      Interne Organis...
      •  
        Geschäftsstel...
      •  
        VereinsBus
      •  
        Vorstand & Ab...
    •  
      Boule
      •  
        Boule
    •  
      Boxen
      •  
        Boxen
    •  
      Fechten
      •  
        Fechten
      •  
        Trainerteam
    •  
      Fitness und Aer...
      •  
        Aerobic
      •  
        Bodyfit
      •  
        Bodymix
      •  
        Complete Body...
      •  
        Damengymnastik
      •  
        Fit in die Wo...
      •  
        Fitness am Mi...
      •  
        Gymnastik
      •  
        Jedermann-Spo...
      •  
        Next Step
      •  
        Seniorengymna...
      •  
        Ski-Gymnastik
      •  
        Sportabzeichen
      •  
        Step 1
      •  
        Trainingszeiten
      •  
        Zumba®
    •  
      Fußball-Damen
      •  
        Damen
    •  
      Fußball-Herren
      •  
        1. Herren
      •  
        2. Herren
      •  
        3. Herren
      •  
        Senioren Ü50
      •  
        Trainer + Ü-L...
    •  
      Fußball-Jugend
      •  
        Archiv
        •  
          1. B-Mädc...
        •  
          1. C-Mädc...
      •  
        Interne Organ...
        •  
          Jugendtra...
        •  
          Schiedsri...
      •  
        Jungen Feld
        •  
          Jungs 1. C
        •  
          Jungs 1.D
        •  
          Jungs 1.E
        •  
          Jungs 1.F
        •  
          Jungs 2. D
        •  
          Jungs 2. F
        •  
          Jungs 2.C
        •  
          Jungs 2.E
        •  
          Jungs 3. E
        •  
          Jungs 3.C
        •  
          Jungs 3.D
        •  
          Jungs 4. D
        •  
          Jungs 4. E
        •  
          Jungs: 1. A
        •  
          Jungs: 1. B
      •  
        Jungen Halle
        •  
          Jungs 1.D...
        •  
          Jungs 1.E...
        •  
          Jungs 1.F...
        •  
          Jungs 2.D...
        •  
          Jungs 2.E...
        •  
          Jungs 2.F...
        •  
          Jungs 3.D...
        •  
          Jungs 3.E...
        •  
          Jungs 4.D...
        •  
          Jungs 4.E...
        •  
          Jungs 5.D...
      •  
        Jungs und Mäd...
      •  
        Mädchen Feld
        •  
          MSG Buchh...
        •  
          MSG Buchh...
        •  
          MSG Buchh...
        •  
          MSG Buchh...
      •  
        Mädchen Halle
        •  
          1. D-Mädc...
        •  
          MSG B 1 H...
        •  
          MSG B 2 H...
        •  
          MSG C 1 H...
        •  
          MSG C 2 H...
        •  
          MSG D Halle
        •  
          MSG E Halle
    •  
      Gesundheitssport
      •  
        AROHA®
      •  
        Aqua-Power
      •  
        Denksport
      •  
        Drums Alive®
      •  
        Fit bis ins h...
      •  
        Funktionsgymn...
      •  
        Gymnastik bei...
      •  
        Haltungsturnen
      •  
        Kundalini Yoga
      •  
        Kursteilnehmer
      •  
        M.O.B.I.L.I.S...
      •  
        Nordic Walking
      •  
        Pilates
      •  
        Qigong
      •  
        Rücken-Aktiv
      •  
        Rücken-Fitnes...
      •  
        Rücken-Fitnes...
      •  
        RückenGlück
      •  
        Walking
      •  
        Yoga & Qigong
    •  
      Handball
      •  
        AG Wiesenschule
      •  
        Damen
      •  
        Herren
      •  
        Minis
      •  
        Senioren
      •  
        Trainer + Ü-L...
      •  
        männl. A-Juge...
      •  
        männl. B/C1-J...
      •  
        männl. C2-Jug...
      •  
        männl. D-Juge...
      •  
        männl. D-Juge...
      •  
        männl. E-Juge...
      •  
        weibl. B/C-Ju...
      •  
        weibl. D-Jugend
    •  
      Hockey
      •  
        Interne Organ...
        •  
          Betreueri...
        •  
          Schiedsri...
        •  
          Trainer
      •  
        AG Wiesenschule
      •  
        Trainingszeit...
      •  
        aktive Teams
        •  
          Beechwood...
      •  
        Team-Archiv
        •  
          alt: KB -...
        •  
          alt: KB 2...
        •  
          alt: KC 1...
    •  
      Inline-Skating
      •  
        Freitag: Inli...
      •  
        Freitag: Inli...
      •  
        Freitag: Inli...
      •  
        Freitag: Tech...
      •  
        Freitag: Tech...
      •  
        Intern
      •  
        Mittwoch: Inl...
      •  
        Mittwoch: Ska...
      •  
        Montag: Techn...
      •  
        Trainer-Team
    •  
      Kinder- und Jug...
      •  
        Akrobatik ab ...
      •  
        Ballspiele fü...
      •  
        Erlebnisturnen
      •  
        Fit Kids 7-14...
      •  
        Gerätturnen
      •  
        Gymnastik, Sp...
      •  
        Kindergarten-...
      •  
        Mutter/ Vater...
      •  
        Trainer + Ü-L...
      •  
        Trakour
      •  
        Turnen u. Spi...
    •  
      Kunstturnen
      •  
        Trainer + Übu...
      •  
        Trainingszeiten
    •  
      Schwimmen
      •  
        Breitensport-...
      •  
        Leistungsgrup...
      •  
        Nichtschwimme...
      •  
        Trainer + Ü-L...
    •  
      Skat
      •  
        Skat
    •  
      Tanzsport
      •  
        Ballett
      •  
        Breakdance
      •  
        Jazz Dance
      •  
        Kindertanzen
      •  
        Lateinformati...
      •  
        Line Dance
        •  
          Die (G)Ol...
        •  
          LD 1 (Fr...
        •  
          LD 2 (Bre...
        •  
          LD 3 (Bre...
        •  
          LD 4 (Br...
        •  
          Line Danc...
        •  
          Tanzsport...
        •  
          Turniertä...
      •  
        Musical- und ...
        •  
          "Friends"...
      •  
        Rock 'n' Roll
      •  
        Salsa
      •  
        Tanzkreise fü...
      •  
        Tanzkurse
    •  
      Tennis
      •  
        Tennis
      •  
        Tennishalle
    •  
      Tischtennis
      •  
        Trainingszeiten
    •  
      Trendsport
      •  
        Rope Skipping
        •  
          Trainings...
      •  
        Sport Stacking
        •  
          Trainings...
    •  
      Volleyball
      •  
        1. Herren
      •  
        Alte Herren (...
      •  
        Beachvolleyball
      •  
        Damen I
      •  
        Jugend
Übersicht
Termine
Mediathek