Schliessen

Kanu - Eröffnung der Kanuslalom Wettkampf-Saison

- 14.04.2014

Futsal - Werksfünf im Viertelfinale des WFLV-Pokals

- 14.04.2014

Nach einer kurzen Ligapause meldeten sich die Futsaler vom SC Bayer 05 Uerdingen am vergangenen Samstag wieder zurück in den Spielbetrieb.

Mit einem kontrollierten 6:2-Sieg über den Niederrheinligisten vom PSV Wesel zeigte Uerdingen eine solide Leistung und zieht somit in das Viertelfinale des neu geschaffenen Wettbewerbs ein. Die Tore erzielten Timo Heinze (2), Samir el Ghoul (2), Benjamin Sahel und Daniel Marijanovic. Am 26.04. trifft der SC Bayer 05 in heimischer Halle auf die Futsal Panthers Köln. Anstoss der Partie ist um 20.05 Uhr.

FOTO: Trainer Jos van Gerven


Basketball - SC Bayer ist Pokalsieger 2014

- 13.04.2014

Leichtathletik - Werfertag in Leichlingen

- 12.04.2014

Erneut waren einige jugendliche Uerdinger und Uerdingerinnen im Wettkampf erfolgreich: Dieses Mal beim Werfertag in Leichlingen.

Bei der männlichen Jugend U18 siegte Robin Mainka (Foto) in seiner Spezialdisziplin, dem Diskuwerfen, mit 46,83 m und wurde mit dem Hammer Dritter in der neuen Bestleistung von 44,49 m. Im Hammerwurf der M15 steigerte Till Brockmann seinen Hausrekord aus's Neue und kam als Erstplatzierter seiner Klasse auf 45,97 m, womit er die DM-Norm um winzige drei Zentimeter verpasste. Einen Doppelsieg feierte Johanna Giersch (W14) ebenfalls mit dem Hammer (32,92 m = Bestweite) und im Kugelstoßen (8,27 m). Dreifache Gewinnerin mit drei neuen Bestmarken wurde Amelie Sonnen in der W12, die mit der Kugel (7,17 m), im Diskuswurf (18,32 m) und mit dem Hammer (25,57 m) vorne lag. Ergebnisliste

 


Triathlon - Geschwister Saßerath erfolgreich beim XTERRA Duathlon in Schleiden

- 12.04.2014

Seit nunmehr 17 Jahren findet in Schleiden / Eifel einer der anspruchvollsten Crossduathlons in Deutschland statt

und deswegen ist dieser Wettkampf nun schon seit einigen Jahren auch traditionell die erste Etappe in der XTERRA GERMAN TOUR.

Im ersten Rennen des Tages über die X-Teens-Distanz (2 km Laufen – 7,2 km MTB – 1,5 km Laufen) startete Anna Pauline Saßerath (15) und konnte bei der weiblichen Jugend A als Siegerin finishen. Einmal mehr konnte sie damit schon am Anfang dieser Saison unter Beweis stellen, dass der Umstieg auf die im Vergleich zum letzten Jahr doppelten Wettkampstrecken gut gelungen zu sein scheint.

Im Hauptrennen über die XTERRA Distanz (8 – 23 – 3,7) waren dann Athleten aus über 10 Nationen am Start sowie einige Favoriten auf den Gesamtsieg der Tour.

Die Zwillinge Maximilian und Philipp Saßerath (20) wollten diesen Wettkampf als Standortbestimmung für die Saison nutzen und insbesondere Max, der als Saisonhöhepunkt die im August stattfindende WM im Crosstriathlon in Zittau anpeilt, wollte sich hier gut platzieren.

Im Laufen noch unter den TOP 10, musste Max beim Radfahren doch dem einen oder anderen MTB-Spezialisten im anspruchsvollen Gelände den Vortritt lassen, sodass am Schluss mit dem zweiten Platz in der AK 20 und einem 14ten Gesamtrang ein sehr gutes Ergebnis heraussprang. Philipp, dessen Spezialdisziplin Schwimmen beim Duathlon naturgemäß fehlt, zog sich mit dem 4ten Platz in der AK 20 mehr als achtbar aus der Affäre, wobei er ein wenig mit der sehr profilierten Laufstrecke haderte. Er freut sich nun auf die kommenden Triathlonwettkämpfe.

Für die Brüder geht es voraussichtlich Ende Mai mit Starts in der 2. Bundesliga bzw. NRW-Liga los, Pauline hat ihren ersten NWC-Wettkampf schon Anfang Mai bei der Duathlon-NRW-Meisterschaft und soll Mitte Mai das erste Mal bei den Damen in der Regionalliga über die Sprintdistanz starten.


Kindersport-Akademie - Osterferien

- 11.04.2014

Die Osterferien stehen vor der Tür!
Das KiSA-Training  pausiert somit für 2 Wochen und wir freuen uns, Euch am 28.04.2014 wieder in der KiSA begrüßen zu können.


Wir wünschen Euch und Euren Familien Frohe Ostern!


Euer KISA-Team


Freizeit-, Kinder- & Seniorensport - Osterferien

- 10.04.2014

Liebe Vereinsmitglieder, der Freizeit-, Kinder- & Seniorensport geht in die Osterpause. Vom 14.04.2014 bis 27.04.2014 finden keine Kurse statt. Am Montag, 28.04.2014 geht es wieder wie gewohnt weiter.

Wir wünschen allen Mitgliedern eine schöne Osterzeit!


Basketball - Top des WBV-Pokals der U18 in Krefeld

- 10.04.2014

Am kommenden Samstag, 12.04.2014 finden in Krefeld die Finalrundes des Pokalwettbewerbs statt. In Turnierform werden die beiden Halbfinals, das Spiel um den 3. Platz und das Finale in der Josef-Koerver-Halle (Blumentalstr. 10, 47798 Krefeld) ausgetragen.

Gestartet wir um 10:00 Uhr mit der ersten Halbfinalpaarung zwischen dem heimischen SC Bayer Uerdingen und dem ETB Schwarz-Weiß Essen. Essen belegt momentan den letzten Platz in Nordrhein-Westfahlens höchster Spielklasse, Uerdingen belegt in der zweithöchsten Liga den 2. Tabellenplatz. Trainer Sebastian Zohren ist von der Chance seiner Mannschaft ein Team aus einer höheren Liga zu besiegen durchaus überzeugt: „Wir spielen in eigener Halle und können, bis auf Christian Kluge, auf alle Spieler zurückgreifen. Ich hoffe die Zuschauer werden uns pushen und wir können uns den Traum vom Finale daheim erfüllen.“

In der zweiten Halbfinalpartie um 12:00 Uhr kämpfen mit den Telekom Baskets Bonn, wiederum ein Vertreter aus der NRW-Liga und der Brander TV aus Aachen zwei weitere Teams um den Einzug in das Pokalfinale.

Um 15:00 Uhr beginnt das Spiel um den 3. Platz und um 17:00 Uhr startet das große Finale.

Voraussichtliche Aufstellung des SC Bayer: Alexander Niederehe, Marvin Heckel, Ruben Fabers, Alexandros Kazantzidis, Talha Ayten, Kays Yildirim, Mert Gülcan, Nils Stienen, Alexander Bachmann, Felix Rohleder und Filip Kubitza
 


Schulkooperationen - Moltkegymnasium

- 10.04.2014

Moltke-AG ein voller Erfolg!

Die angebotene Basketball-AG des SC Bayer 05 Uerdingen im ‚Gymnasium am Moltkeplatz‘ ist ein voller Erfolg. Nach nun einem knappen Jahr gibt es ein durchaus positives Fazit: Es konnten schon vier Schüler für die Sportart Basketball beim SC Bayer 05 Uerdingen motiviert und begeistert werden.

Entsprechend zufrieden zeigt sich Kursleiter Florian Hoeps: „Das die AG so erfolgreich läuft, hätte ich zu Beginn nicht gedacht. In den anderen Kursen ist zu erkennen, dass den Schülern das Thema auf Dauer zu langweilig wird. Wir probieren hier den Kindern mit mehr Spielen als Technik-Einheiten den Basketball schmackhaft zu machen, weshalb auch schon 4 der 12 teilnehmenden Schüler bei unseren Mannschaften spielen, einer sogar im Jugend-Regionalligateam der U14!“


Servicepoint - Öffnungszeiten Osterferien

- 10.04.2014

In den Osterferien (14.04. - 27.04.) ist der Servicepoint montags bis freitags von 9.00 Uhr bis 17.00 Uhr besetzt.

Am Karfreitag und am Ostermontag bleibt der Servicepoint geschlossen.
Das Team wünscht allen Mitgliedern schöne Ferien.


timeout - Öffnungszeiten an den Ostertagen

- 08.04.2014

An allen Ostertagen hat das timeout von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr geöffnet.

Das Kursprogramm und die Öffnungszeiten der Kinderbetreuung finden Sie hier.


American Football - Fulminanter Saisonauftakt gegen den Erzrivalen aus Solingen

- 08.04.2014

Die Uerdingen Tomahawks empfingen am vergangenen Samstag die Solingen Steelers zum Beginn der Jugendregionalliga-Saison 2014 im Bayer Sportpark.

Seit 2009 trafen beide Teams bereits sechs Mal aufeinander. Den Saisonauftakt konnten immer die Solinger knapp für sich entscheiden. Doch dieses Mal kam es anders.

Da normalerweise vor den Osterferien keine Spiele stattfinden, war die Saisonvorbereitung für beide Teams in diesem Jahr sehr kurz. Die U19 Footballer des SC Bayer 05 Uerdingen spielten dennoch Anfang an sehr stark auf und ließen den Solingern keine Möglichkeit ihren Angriff zu entfalten. Auch sonst übliche Abstimmungsfehler in solch frühen Spielern gab es kaum. Und so brachten erst Markus Vanck nach einem 36yds Pass von Tom Specking, und daraufhin Yannic Willemsen mit einem abgefangenen Pass der Solinger die Tomahawks mit 14:00 nach dem ersten Quarter in Führung. Im zweiten Spielviertel legten erst Ron Engels und kurz vor der Halbzeit Yannic Willemsen mit weiteren kurzen Läufen in die Endzone zum 27:00 Halbzeitstand vor. Die 200 anwesenden Zuschauer waren begeistert. 

Nach der Halbzeit ließen die Tomahawks nicht nach. Ein sehenswerter Touchdown Pass von Tom Specking auf Vincent Bedarf und ein eroberter und zurückgetragener Fumble von Tobias Janßen, sowie 5 Extrapunkt-Kicks von Lucas Genzen komplettierten im 3. Spielviertel den 41:00 Endstand. Ab 7 Minuten Restspielzeit im 3. Spielviertel lief dann die „Mercy Rule“. Die Uhr wird dann im weiteren Spielverlauf angehalten um unterlegene Gegner zu schonen. Die Tomahawks nutzten diese Zeit um auch den anderen Ersatzspielern vermehrt Spielzeit zu geben. Aber auch diese ließen den Solingern kaum Raumgewinn zu. Ein letzter Angriff der Solinger zu Spielende konnte von Matthias Müller zwei Yards vor der Tomahawks Endzone gestoppt werden.

„Wir haben sehr konzentriert gearbeitet und entsprechend verdient gewonnen. Für die Liga war das Ergebnis aber sicherlich nicht aufschlussreich. Wir müssen noch an einigen Bereichen arbeiten um auch am Ende wieder oben mitspielen zu können. Das Team macht allerdings riesige Fortschritte, und das macht uns Trainer stolz. Wir haben die Abgänge der letzten Saison und die wegfallenden Nachrücker durch die Altersregelung spieltechnisch zumindest kompensieren können.“ resümiert Head Coach Marcel Seidel nach dem Spiel.

In den weiteren Partien der Liga spielten die letztjährigen Staffelsieger, die Düsseldorf Typhoons gegen die Assindia Cardinals aus Essen 58:00 und die Aufsteiger Paderborn Dolphins gewannen gegen die Langenfeld Longhorns mit 42:24.

Die U19 der Tomahawks fährt nun über Ostern in ihr 6-tägiges Vorbereitungs-Camp nach Verden an der Aller in Niedersachsen. Nach den Ferien geht es dann nach Essen zu den Cardinals zum zweiten Ligaspiel. Die U15 wird ihre Saison nach den Ferien gegen die Köln Falcons beginnen. Interessenten der Jahrgänge 1996 bis 2002 können sich jederzeit unter football@scbayer05.de oder unter 0177/8921592 melden.

Foto oben:  Quarterback Tom Specking führt das Team zum zweiten Sieg unter seiner Führung.
Foto rechts:  Solingens Angriff unter ständigem Druck der Tomahawks Verteidigung.

Foto von Christian Weber / Uerdingen Tomahawks

 


Freizeit-, Kinder- & Seniorensport - Sportabzeichengruppe trifft sich wieder

- 08.04.2014

Nach den Osterferien ist es wieder soweit.

Am Montag, 28. April beginnt die Sportabzeichensaison. Jeden Montag besteht die Möglichkeit, um 19:30 Uhr zum Leichtathletik-Stadion (Löschenhofweg 30) zu kommen und dort unter Anleitung für das Sportabzeichen zu trainieren und die Prüfungen abzulegen.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer!

Weitere Informationen finden Sie auch hier


Basketball - U16-2 verliert in Wülfrath

- 08.04.2014

Nach einer knappen Niederlage gegen den Tabellenersten in der Vorwoche konnte die U16-2 diesmal bei der 74:51-Niederlage beim TB Wülfrath nicht überzeugen! Mit Cemre Colakoglu, Tung Nguyen, Felix Abbas und Maximilian Kowalski fehlten erneut wichtige Leute.

Der Start ins Spiel gehörte den Gastgebern, nach fünf Minuten lag Wülfrath 9:2 vorne. Dann fand der SC etwas besser ins Spiel und konnte durch Gelir und Zöhner auf 9:6 verkürzen. Bis zum Viertelende setzte sich der TB auf 18:12 ab, Bayer vor allem mit Problemen gegen die beiden großen Wülfrather Topscorer.

Statt wieder zu verkürzen, ließ man den Gegner den Vorsprung weiter ausbauen (26:16, 15. Minute). Nach einem Dreier durch Fidan folgte ein 8:0 Lauf der Gastgeber, beim 38:21 Halbzeitstand sah es bereits sehr schlecht aus für die Bayer-Schützlinge!

In der Halbzeit sprach man über die Verteidigung der beiden Wülfrather Aktivposten (zusammen 31 Punkte zur Halbzeit erzielt), außerdem musste besser gereboundet werden!
Defensiv besserte sich die Lage vorerst, bis zur 24. Minute ließ man keinen Punkt des Gegners zu, konnte durch Kleuters und Fidan aber auch nur auf 38:25 verkürzen! Dann schlichen sich wieder besprochene Fehler ein, Wülfrath scorte vor allem durch zweite Chancen und ihre unorthodoxe Offensive und sorgte beim 50:29 (27. Minute) für eine Vorentscheidung. 61:35 hieß es nach drei Vierteln!

Bayer wollte zumindest dieses eine Viertel gewinnen und startete durch den stark aufgelegten Gelir gut ins Viertel. Man betrieb somit noch etwas Ergebniskosmetik, verlor letztendlich dennoch eindeutig. Wülfraths Nummer 9 hatte am Ende 28 Punkte auf dem Konto, Nummer 14 scorte 19 Punkte ausschließlich durch verwerte Offesivrebounds!

Trainer Patrick Reusch nach dem Spiel:“ Wir hatten heute eine ähnliche personelle Situation wie letzte Woche, fanden aber nie wirklich ins Spiel. Wir konnten zwei Spieler des Gegners nicht kontrollieren und haben offensiv selten zu einem guten Rhythmus gefunden. Das Fehlen wichtiger Spieler hat sich heute stark bemerkbar gemacht, die Fehlerquote der neun Spieler heute war zu hoch. Nun gehen wir erstmal in die Osterpause und wollen es dann in den letzten beiden Saisonspielen besser machen!“
 
SC Bayer: Dogukan Gelir (17), Furkan Fidan (11), Sascha Zöhner (10), Fynn Barkhausen (6), Till Kleuters (5), Jannis Bermpohl (2), Arne Severin, Dominik Horn, Vincenzo Sanfratello
 


Handball - Krefeld beendet Kaderplanung und verpflichtet Hannes Hombrink

- 08.04.2014

Die HSG Krefeld hat sich in kürzester Zeit zu einer sehr attraktiven Adresse in der 3. Handballbundesliga West gemausert.

Bereits Ende März steht der Kader für die kommende Saison und ist deutlich breiter aufgestellt als in der Premierensaison. Dabei verlieren die Verantwortlichen aber nie den Sinn des Machbaren aus den Augen. Finanzielle Wagnisse werden nicht eingegangen, sondern alles basiert auf einer soliden Haushaltsplanung.

Als letzten Neuzugang präsentieren die Schwarzgelben nun den 22jährigen Linkshänder Hannes Hombrink vom Zweitligisten HG Saarlouis. Der 1,93m große Rechtsaußen spielte zuvor bei der TG Münden und der HSG Nordhorn.

Nach einem Probetraining wurde man sich schnell einig und einigte sich auf einen Zweijahresvertrag.

„Ein Riesenkompliment an die beiden Geschäftsführer Manfred Fothen und Thomas Wirtz, die bereits jetzt einen Kader zusammen gestellt haben, der über viel Potential verfügt. So können wir uns nun weitere Maßnahmen zu Positionierung der HSG in Krefeld überlegen. Mit Hannes bekommenen wir einen weiteren jungen und ehrgeizigen Spieler hinzu, der sicher noch lange nicht am Ende seiner Möglichkeiten ist.“ so HSG-Trainer Olaf Mast.

Der Kader der HSG Krefeld für die Saison 2014/2015:

Tor: Philipp Ruch, Malte Jäger und Nils Thorben Schmidt (Doppelspielrecht mit Adler Königshof)

Außen: Gerit Fietze, Hannes Hombrink, Marc Pagalies, Thomas Phlak,

Standby: Lukas Schmitz und Dennis Tenberken (beide müssen aus beruflichen Gründen kommende Saison etwas kürzer treten, bleiben dem Team aber als erweiterter Kader erhalten)

Rückraum: Tim Gentges, André Loschinski, Thomas Pannen, Stephan Pletz, Maik Schneider und Mirko Szymanowicz

Kreis: Gerrit Kuhfuss, Michael Wittig und Robin Spickers (Doppelspielrecht mit Adler Königshof)


Basketball - Bayer-Damen gehen mit Sieg in die Osterferien

- 08.04.2014

Die Damen des SC Bayer 05 Uerdingen mussten an diesem Wochenende die letzte Partie des Spieltages spielen und hatten so Zeit sich die Ergebnisse bis Sonntagabend (06.04.2014) genau anzusehen und dann endlich selber ins Spielgeschehen einzugreifen.

AB 18:00 Uhr war es dann in Oberhausen soweit, der TC Sterkrade hatte eingeladen und die Damen reisten mit vollem Kader an. Den 68:46 Erfolg aus dem Hinspiel wollte man gerne wiederholen und die Punkte mit zurück nach Krefeld nehmen um weiterhin um die oberen Tabellenplätze mitspielen zu können.

Der TC Sterkrade wärmte sich mit dezimiertem Kader auf und die Landesligadamen des SC Bayer witterten Ihre Chance auf einen erfolgreichen Sonntagabend. Doch den Gastgebern gehörten die ersten Punkte und auch die ersten sechs Minuten. Über ein 8:2 folgte ein 12:6 für Sterkrade, bevor die Bayer-Damen dann ins Spiel fanden und mit einem 8:0-Lauf sich die erste Führung und ein 16:14 zur Viertelpause sicherten. In dieser Phase spielte V. Jäger stark, der auch die ersten zehn Punkte für Ihr Team gelangen. Ins zweite Viertel starteten beide Teams vorsichtig, so das der SC Bayer nur knapp mit 20:16 (14. Minute) vorne blieb. Ein 14:0-Lauf bis kurz vor der Halbzeit brachte eine deutliche 34:16 Führung, bevor die Gastgeber mit schnellen 4 Punkten in kürzester Zeit auf 20:34 verkürzen konnten.

In die zweite Halbzeit startete der SC Bayer besser, schnell kam ein 6:2-Lauf zustande. Sterkrade blieb schwach von der Freiwurflinie in dieser Phase und dem SC Bayer gelangen weitere 6 schnelle Punkte und die erste deutliche Führung. Folgerichtig ging man mit einem 48:26 in die letzten zehn Spielminuten. Der SC Bayer gab bis zur Mitte des Viertels noch mal Gas und ein 12:2-Lauf brachte dann die Vorentscheidung. Das 67:33 nach Spielende und der verdiente Sieg für den SC Bayer beendeten dann den späten Sonntagabend an diesem Spielwochenende.

Zu Beginn haben wir uns schwer getan und haben erst zum Ende des ersten Viertels ins Spiel gefunden. Sterkrade hat sicherlich über Ihren Möglichkeiten die Sie heute hatten begonnen und wir haben den Gegner zu Beginn unterschätzt. Dennoch haben wir uns über die Zeit gesteigert und sind am Ende als verdient als Sieger vom Platz gegangen. Gratulation an mein Team zu diesem Sieg.


Basketball - U12 des SC Bayer 05 Uerdingen spielt bei den Telekom Baskets Bonn

- 08.04.2014

Am letzten Spieltag der Zwischenrunde ging es für die U12 des SC Bayer 05 Uerdingen nach zwei Heimspielen wieder in fremder Halle um Punkte.

An diesem Samstag (05.04.2014) stand das Gastspiel bei den Telekom Baskets Bonn an. Und so machte man sich zeitig auf die Reise um rechtzeitig um 14:00 Uhr in Bonn gut vorbereitet an den Start gehen zu können.

Coach Langguth hatte schon vor Spielbeginn eine andere Marschroute ausgegeben, als bei der knappen 71:87 Niederlage gegen die Bonner in eigener Halle. Heute sollten im Ausbildungszentrum der Bonner-Profis jeder seine Chance erhalten und jeder seine Spielzeit auf dem Feld kriegen, da man ja bereits schon in der Vorwoche den Einzug ins Achtelfinale perfekt gemacht hatte. So startete man auch gut in die Partie, über ein 8:6 (5.Minute) für Bonn, entwickelte sich ein offener Schlagabtausch im ersten Viertel und Bonn ging mit einem 18:13 in Führung. Allein die schlechte Trefferquote des SC Bayer von der Freiwurflinie verhinderte ein noch knapperes Ergebnis.

Das zweite Viertel begann direkt mit einem 10:2-Lauf der Bonner und die erste zweistellige Führung (28:15, 13. Minute) stand auf der Anzeigentafel. Die Bonner machten nun viele schnelle und einfache Korbleger, die U12 des SC Bayer blieb teilweise zu weit vom Gegner und der kam ungehindert und mit sicherem Abschluss zum Korb. Ein weiterer 10:2-Lauf brachte dann die 38:20 (15. Minute) erst deutliche Führung. Krefeld sortierte sich nun etwas besser in der Verteidigung, spielte besser mit und km auch zu sehenswerten Abschlüssen, doch die Bonner drehten in den letzten 60 Sekunden vor der Pause nochmals auf und wurden mit einem 8:0-Lauf belohnt.

Doch die Bonner blieben auch nach der 54:27 Halbzeitführung aggressiv in der Verteidigung, gestatteten keine leichten Punkte und der SC Bayer kam eher mit Einzelaktionen zum Abschluss. Auf der anderen Seite, spielten die Bonner teilweise sehenswert zusammen und fanden häufig den freien Mitspieler. Dennoch legten die Bayerspieler offensiv zu und kamen zu starken 19 Punkten im dritten Abschnitt und über ein 46:83 ging es in die letzten zehn Spielminuten.

Diese eröffneten die Bonner mit einem 10:0-Lauf und beide Seiten nutzen nun wie im ganzen Spielverlauf schon die Zeit für viele Wechsel und um einige taktische Sachen zu probieren. Die 61:113 Niederlage sorgte dann aber auf der Rückfahrt nicht für schlechte Stimmung.

Die Niederlage heute ist einkalkuliert worden. Ich hätte mir gewünscht das wir trotz kämpferischer Leistung hin und wieder enger an unseren Gegenspielern in der Verteidigung gewesen wären um so den ein oder anderen einfachen Punkt mehr zu verhindern. Dennoch war es heute wichtig, das alle viel Spielen können und wir uns so fürs Achtelfinale weiter als Team entwickelt haben.

Es spielten und punkteten:
Emir (6), Milton (4), Linus (2), Justus (2), Severin (5), Pascal (7), Vincent (21), Arman (6), Adrian (8)


Cheerleading - Fünf Teams für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert

- 07.04.2014

Erfolgreiches Wochenende für die Cheerleader des SC Bayer 05 Uerdingen bei der Regionalmeisterschaft West in Bonn.

Ein 1.Platz, drei 2. Plätze, ein 3. Platz, zwei  4. Plätze und ein 5. Platz sind die Resultate und fünf Teams haben es geschafft sich für die Deutsche Meisterschaft in Riesa zu qualifizieren.


Badminton - Die 3. Mannschaft erlebte eine spannende Saison

- 07.04.2014

Am Anfang jeder Saison steht ein Ziel. Auch wir hatten uns eins gegeben und zwar primär spannende, abwechslungsreiche Spiele zu erleben und sekundär wenn möglich nicht die „rote Laterne“ am Ende der Saison in Händen zu halten.

Mit dieser „Vision“ zog das Team um den Mannschaftsführer Michael Trapp in die anstehenden Begegnungen der Kreisklasse.
Schon der erste Spieltag deutete an, dass diese Saison anders verlaufen wird als die vorherige. Denn entgegen der Erlebnisse in der vorherigen Saison gewannen wir unser Auftaktspiel und es sollte nicht die letzte Begegnung bleiben. Dies sorgte natürlich für eine verhalten euphorische Stimmung im Team das mit entsprechend gestärktem Kampfgeist in die weiteren Spiele ging. Am Ende der Hinrunde befanden wir uns im Mittelfeld der Tabelle und waren mit dieser Platzierung sehr zufrieden.

In der Rückrunde galt es diese Position zu verteidigen. Leider fehlte hier aber in einigen Begegnungen das berühmte Quäntchen Glück bzw. die nötige Tagesform. Im letzten Spiel der Rückrunde gegen das Team des VfR Fischeln kam es dann noch zu einem „Endspiel“ um Platz 5 der Tabelle. Diese Begegnung war auch an Spannung nicht zu überbieten. Am Ende trennten sich beide Teams mit einem Unentschieden, was uns in der Tabelle nicht mehr half. So schlossen wir die Saison auf Platz 6 punktgleich mit dem Team auf Platz 5 ab.

Zurückblickend haben wir eine super Saison erlebt, die allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat. Steht doch bei uns der Wunsch nach einem schönen Spiel deutlich im Vordergrund. Dies ist natürlich um so schöner, wenn man dabei auch mal das ein oder andere Mal gewinnt.

Wenn Sie auch Lust haben ein wenig unter Wettkampfbedingungen zu spielen, dann freuen wir uns immer über Verstärkung (insbesondere unsere Damen). Kommen Sie einfach zu den bekannten Trainingszeiten in unsere Halle. Wir würden uns freuen!

(Foto oben v.l.n.r.) Adam Sorek, Joachim Krey, Wolfgang Schmitz, Sibille Terwellen, Michael Trapp, Heidi Haupt, nicht dabei: Bärbel Fendler, Lisa Ruland, Peter Overath, Klaus Tänzler, Daniel Rose

von Wolfgang Schmitz


 
SC Bayer 05 Uer...
Zuklappen
Übersicht
Termine
Mediathek