Schliessen

Handball - Auf einen Blick

- 25.11.2014

Basketball - Bayer Basketball mit 84-67 ins Achtelfinale

- 25.11.2014

Einen erfolgreichen Abschluss ihrer Auswärtsserie feierten die Basketball Herren des SC Bayer 05 Uerdingen am späten Freitagabend: Der 84-67 (46-35) Erfolg beim Deutzer TV brachte nicht nur den Einzug ins Achtelfinale des Pokals, sondern auch eine Revanche für die unnötige 90-100 Heimniederlage im Ligaspiel.

Die Uerdinger, die ohne Lougheide, Wagner, Hülsmann und Kamaci antraten, hatten den perfekten Start ins Spiel: Zwei Dreier von Marvin Heckel besiegelten das frühe 10-0, schon in der 3. Minute war Deutz zur ersten Auszeit gezwungen. Der Vorsprung hielt bis zum Ende des 1. Viertels, mit 24-15 ging es in den 2. Abschnitt.

Die Hausherren suchten den Anschluss, doch Bayer kontrollierte die Begegnung und ging mit 46-35 in die Halbzeit.
Den relativ ruhigen ersten 20 Minuten folgten nun hektische 10 Minuten: Deutz stellte auf Ganzfeldverteidigung um, eine Zonenpresse und erhöhte körperliche Aggressivität sollten die Wende bringen. Die Gäste aus Uerdingen produzierten 3 Ballverluste in Folge, Bayer Trainer John F. Bruhnke musste eine Auszeit opfern, um Ruhe in die eigenen Reihen zu bringen (54-44, 24. Minute).

Die Kölner verfolgten weiterhin konsequent ihre aggressive Linie, um endlich eine Wende zu schaffen. Besonders Uerdingens Topscorer Michael Daniyelyan wurde massiv attackiert, der US-Boy nahm, entnervt und mit 4 Fouls belastet, auf der Bank Platz und kehrte auch nicht mehr ins Spiel zurück. Bruhnke nahm seine 2. Auszeit (29. Minute), am Ende des 3. Viertels hieß es 61-53.

Zu Beginn des Schlussabschnitts witterte Deutz Morgenluft, kämpfte sich mit einem Dreier und einem Zweier auf 61-58 heran (31. Minute), das Spiel stand nun auf des Messers Schneide. Lukas Kazlauskas und Ruben Fabers hatten die richtigen Antworten, erzielten die nächsten 10 Punkte für ihre Farben (71-61, 34. Minute), weitere Punkte von Heckel und Kazlauskas beruhigten die Uerdinger Nerven (75-61, 35. Minute).

Der Widerstand der Gastgeber hielt bis zum 79-67 (38. Minute), die letzten Punkte der Partie gehörten dem SC, der nach taktischen Fouls an die Freiwurflinie ging. Danach erleichterte Gesichter bei allen Bayer Akteuren, hatte das hektische Spiel doch deutliche Spuren hinterlassen.

Entsprechend der Kommentar des Bayer Coaches: „Gratulation an mein Team für drei Dinge: Dritter Auswärtssieg in Folge, Qualifikation fürs Achtelfinale und gelungene Revanche gegen Deutz. Vor dem Spiel habe ich mindestens drei defensiv gute Viertel gefordert, die Mannschaft hat dies exakt umgesetzt. In den letzten drei Wochen haben wir uns defensiv weiterentwickelt. Alle Spieler haben nun hoffentlich verinnerlicht, dass diese Verteidigung unsere unbedingte Basis sein muss. Jetzt freuen wir uns drauf, endlich wieder zuhause zu spielen.“

SC Bayer 05 Uerdingen: Lukas Kazlauskas (21 Punkte), Michael Daniyelyan (18), Marvin Heckel (12), Goran Gavric (11), Alexander Andreev (9), Ruben Fabers (7), Adrian Corley (4), Alexander Niederehe (2), Alexander Bachmann, Alexandros Kazantzidis.


Beachclub Krefeld - Nikolauf am 05.12.

- 25.11.2014

Jetzt noch schnell für den diesjährigen Nikolauf mit anschließendem Glühweintrinken und Fun-Tombola anmelden!

Noch 10 Tage dann findet im Bayer Sportpark der vom Beachclub Krefeld veranstaltete Nikolauf statt.

Um 19:00 Uhr fällt dann der Startschuss und es werden insgesamt drei Runden auf der Laufstrecke (6,3km) absolviert. Dabei wird zwar auch eure Zeit genommen, allerdings sollte dennoch der Spaß im Vordergrund stehen.

Im Anschluss wird es dann ein Glühweintrinken mit einer Fun-Tombola im Beachclub geben. Die Teilnahmegebühr beträgt dabei 7€ und darin enthalten ist bereits ein Glühwein, ein Los für die Tombola, sowie eine Nikolaus Mütze für den Lauf.

Anmelden könnt ihr euch unter www.beachclub-krefeld.de.

Wer das ganze noch ein wenig bewerben möchte, der kann auf unserer Facebook-Veranstaltung auf "Zusage" klicken, diese teilen und seine Freunde dazu einladen mit teilzunehmen.

Bis dahin wünscht euch der Beachclub Krefeld einen schönen 1. Advent und hofft auf eure Zusage.


Bar05 - Wochenprogramm mit Champions League u.v.m.

- 25.11.2014

Diese Woche überträgt die Bar05 u.A. den 5. Champions League Spieltag & den 13. Spieltag der 1. Bundesliga. Aber auch einige Highlights im Handball und Basketball stehen wieder auf dem Programm.

Los geht es am heutigen Dienstag mit den ersten Spielen der Champions League. Dabei spielt Schalke heute Zuhause gegen Chelsea London. Die schon sicher Gruppenersten Bayern reisen zu Manchester City. Morgen spielen dann noch Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen.

Aber auch am Wochenende stehen wieder spannende Bundesliga-Partien an. Schaut am besten einfach selber in unser Wochenprogramm.


Handball - C1 gewinnt gegen die Adler

- 24.11.2014

Eine Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit war ausschlaggebend
Adler Moers  C 1  gegen  SC Bayer 05 Uerdingen C 1    28 :31  (  14: 14 )

Die im Vorfeld geforderter Einstellung zum Spiel wurde in der 1. Halbzeit nicht gezeigt.
Im Angriff wurden zu viele Gelegenheiten ausgelassen. Zu frühe oder unkonzentrierte Würfe wie auch Nachlässigkeiten im Rückzug und in der Abwehr brachten die Moerser Adler immer wieder in guten Wurfpositionen, so dass es zur Halbzeit leistungsgerecht 14 : 14 stand.

Die 2. Halbzeit wurde begonnen wie die 1. Halbzeit beendet wurde, so dass Moers lange Zeit verdient mit 2 und 3 Toren in Führung lag.

Ab Mitte der 2. Halbzeit wurde dann der Schalter umgelegt. Die Abwehrarbeit wurde konsequenter gespielt, so dass sie mehr Kraft aufwenden mussten, um eine Wurfgelegenheit zu bekommen. Hierdurch wurden die Aktionen der Moerser ungenauer und unsicherer, so dass der ein oder andere schnelle Angriff unsererseits zu einem Torerfolg führte.

Der Angriff war beweglicher und im Zusammenspiel wurde über den Ausgleich zum 26 : 26 ein 3 Tore Vorsprung zum 26:29 herausgespielt.
Zwar kam Moers noch einmal bis auf 1 Tor heran. Doch aus einer sehr guten Abwehr heraus brachte ein Doppelschlag den Endstand von 28:31.

Somit konnten wir in einem Duell auf Augenhöhe 2 Punkte mit nach Hause nehmen.
Am kommenden Wochenende haben wir die Wölfe aus Rheinhausen zu Gast, die ihre Spiele bisher souverän gewonnen haben.
Hier dürfen wir uns die Nachlässigkeiten, die eigentlich in allen Spielen der Saison gezeigt wurden, nicht erlauben, sonst kommt ein Ergebnis wie gegen Düsseldorf zustande.
 


Handball - HSG Krefeld mit kuriosem Spielverlauf

- 24.11.2014

Nach kuriosem Spielverlauf weiter auf Platz 1
Es war das erwartete Spitzenspiel in der 3. Handballbundesliga West.

Durch den 33:30 (18:14)-Heimerfolg gegen die SG Schalksmühle/Halver verteidigte die HSG Krefeld den Platz an der Sonne.  

Das Spiel war jedoch nichts für schwache Nerven. Ab der fünften Spielminute fegten die Schwarzgelben förmlich über den Gast hinweg und lagen in der 22. Minute erstmals mit acht Treffern in Führung. Die klassische defensive 3:2:1 oder die mannbezogene 5:1-Abwehr der Vollmestädter wurde immer wieder auseinandergespielt oder durch die schnelle 2. Welle der Krefelder gar nicht erst zur Aufstellung gebracht.


Spielverlauf


Der entnervte SG-Schlussmann Formella hatte dann auch früh genug. Es schien aus Sicht der Gastgeber ein ruhiger Abend zu werden. Doch ein verworfener Strafwurf sowie zwei Zeitstrafen in unmittelbarer Nähe der HSG ließen die Rotweißen kurz vor der Pause wieder herangekommen.Mit einem Viertorerückstand war man sicher gut bedient.

SG-Trainer Mathias Grasedieck griff nun zu dritten Deckungsvariante und die sollte den HSG-Motor dann gehörig ins Stottern bringen. Er ließ zwei Rückraumspieler kurz decken. Ein recht simples aber häufig sehr effektives Mittel. Bis zur 40. Minute hielten die Schwarzgelben die Führung und der an diesem Tag starke Maik Schneider stellte auf 23:18.

Doch dies sollte für die kommenden acht Minuten der vorerst letzte Treffer der Hausherren bleiben. Mit einem 7:0-Lauf drehte die SG das Spiel und kaum noch jemand glaubte, dass die Krefelder aus ihrer Schockstarre herauskommen. HSG-Coach Olaf Mast nahm das letzte Teamtimeout bereits in der 48. Minute und nun kehrten die Samt- und Seidenstädter wieder in die Partie zurück. Bis zur 58. Minute wog das Spiel nun hin und her. Es roch nach einer Punkteteilung.

In dieser Phase war es der im 2. Durchgang nach seiner Verletzung wieder einsatzbereite HSG-Linksaußen Marc Pagalies, der sich immer wieder ein Herz fasste und die Entscheidung suchte. SG-Linksaußen Daniel Krüger erzielte drei Minuten vor dem Ende das 30:30 und damit den letzten Treffer für die Gäste. Krefeld warf jedoch die letzten drei Treffer, gewann knapp aber über den gesamten Spielverlauf nicht unverdient und feierte die Behauptung der Tabellenführung ausgiebig.  

„Natürlich haben wir die großen Räume nach der Manndeckung viel zu wenig genutzt. Das müssen wir uns ankreiden und künftig besser machen. Aber wir haben heute auch gegen eine der besten Verteidigungen der Liga gespielt. Dennoch darf ich meiner Truppe das Kompliment machen, dass sie nach dem Rückstand im 2. Durchgang nicht aufgegeben hat, sondern den Fight angenommen und zurückgeschlagen hat.“ so Mast im Anschluss.
 


Futsal - Werksfünf rutsch auf Platz 3 ab

- 24.11.2014

Das Topspiel der Futsal-Regionalliga zwischen Bayer Uerdingen und dem UFC Münster startete nach Maß für die Blau-Roten, am Ende stand die Truppe von Jos van Gerven jedoch mit leeren Händen da.

In der vierten Spielminute war es Timo Heinze, der nach einer Eckvariante zur 1:0 Führung traf, die jedoch kurz darauf per Freistoß ausgeglichen wurde. Das Pressing der Bayer-Jungs zeigte in dieser Phase des Spiels seine Wirkung. Viel Ballbesitz  und die verdiente Führung durch Timo Löhnenbach waren die Folge. Die intensive Spielweise wurde jedoch häufig vom Schiedsrichter unterbunden, wodurch die Münsteraner nun mehr Spielanteil hatten und ihre Chancen auch prompt in zwei Tore umwandeln konnten. Damit ging es mit einem 2:3 in die Halbzeit.

Es war der UFC Münster, der wacher aus der Kabine kam und nach einem Einkick seine Führung ausbaute. In einem munteren Spiel kam es nun zu einigen guten Torchancen für die Männer vom Löschenhofweg, die der Münsteraner Torwart aber alle zu parieren wusste. Fünf Minuten vor Ende versuchten die Uerdinger das Spiel mit Powerplay zu drehen. Timo Heinze, der nun als fünfter Feldspieler agierte, erzielte einen weiteren Treffer, der den Spielverlauf aber nicht mehr änderte. Nach einer gelb-roten Karte für Benny Sahel war der UFC nun zwei Minuten in Überzahl und schaffte es, den Endstand von 3:6 einzustellen.

Durch die Niederlage rutscht die Werksfünf in der Tabelle auf Platz drei ab. Am kommenden Wochenende sind die Panthers aus Köln zu Gast in Uerdingen.

Foto: Doppeltorschütze Timo Heinze


Karate - Deutsche Meisterschaft 2014

- 23.11.2014

OSU! Sempai Michaela Wardin - Deutsche Meisterin. Am 22. November 2014 fand in Gaggenau-Ottenau die Deutsche Meisterschaft im Kyokushin Karate statt.

Sempai Michaela wurde Deutsche Meisterin im Kata Masters Damen und Herren.
Alle von ihr gezeigten Katas lagen im Dan-Bereich und wurden entsprechend vorgeführt. Die technische Ausführung mit dem entsprechenden Rhythmus und die dazu gehörende Ausstrahlung gefielen dem fachkundigen Publikum was diese mit einem extra Applaus honorierten.
Die erste zu zeigende Kata wurde von dem Hauptkampfrichter gezogen, hier legte Sempai Michaela den Grundstein für den Sieg. Absolut sauber und mit exakten Techniken versehen hatte ihr Gegner diesem nichts entgegen zu setzen. Auch alle weiteren Runden konnte sie klar für sich entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Leistung und ein BIG OSU!

Sensei Rainer Wardin

 


Basketball - WBV-Pokal Achtelfinale in der Koerver-Halle

- 21.11.2014

Die U18 empfängt am heutigen Freitag Abend um 20:00 Uhr den SVD 49 Dortmund.

Der amtierende Pokalsieger trifft auf den Tabellenführer der Regionalliga 3. Genau wie der Bayer-Nachwuchs sind die Dortmunder in dieser Saison noch ungeschlagen. Trainer Sebastian Zohren erwartet ein Duell auf Augenhöhe. „Wir müssen heute schnell unser Spiel finden, dürfen uns keine Schwächephase erlauben und müssen den Heimvorteil für uns nutzen. Ich kenne die Dortmunder Mannschaft nicht, erwarte aber einen starken Gegner.“

Verstecken müssen dich die Uerdinger aber auch nicht. In der Liga steht man unangefochten auf Platz eins. Die Spiele wurden mit im Schnitt 37 Punkten Differenz gewonnen und im der vorherigen Pokalrunde konnte man den Rhöndorfer TV, immerhin NRW-Ligist, deutlich besiegen.

Voraussichtliche Aufstellung des SC Bayer: Yildirim, Dumlu, Heyer, Hinsen S., Stienen, Yilmaz, Inserra, Voss, Bachmann, Ayten, Pierkes und Özdemir.
 


Futsal - NRW-Größen messen sich am Löschenhofweg

- 21.11.2014

Uerdingen gegen Münster. Das ist der Futsal-Klassiker schlechthin im NRW-Futsal. Seit nunmehr 10 Jahren duellieren sich beide Teams auf Augenhöhe in spannenden und emotionalen Partien.

Der UFC Münster reist als Tabellenführer nach Uerdingen an und scheint zurzeit auch besser in Form zu sein. Der SC Bayer 05 verlor zuletzt gegen FS Wuppertal und wirkte etwas angeschlagen. Vor heimischer Kullisse will der SC Bayer sich aber keine Blöße geben. Beide Teams kennen sich bestens und wissen über ihre Stärken und Anfälligkeiten. Zuletzt wechselte Henrique Mota nach sechs Jahren von der Seidenstadt nach Münster und kann sicherlich einiges über die van Gerven-Truppe berichten.

"Das Team, welches mehr Intensität und Konzentration in seinem Spiel an den Tag legen wird, wird als Sieger vom Platz gehen," blickt Teamverantwortlicher Dennis Bessel voraus. In jedem Fall ist ein Futsal-Leckerbissen zu erwarten. Beide Teams spielen Futsal auf technisch und taktisch hohem Niveau. Die Partie wird bundesweit mit großem Interesse verfolgt.

Das Spiel findet am Samstag, 22.11., um 20:05 Uhr, im Bayer-Sportpark am Löschenhofweg statt. Der Eintritt ist frei.

Foto: Henrique Mota wechselte zu Beginn der saison von Uerdingen nach Münster
 


Basketball - U14 setzt Siegesserie fort

- 20.11.2014

Mit einem 106:33 Auswärtserfolg beim Barmer TV setzt die U14 des SC Bayer ihre Siegesserie fort und ist nunmehr seit 7 Spielen ungeschlagen.

Bayer begann mit Tiktas, Oehms, El-Bali, Mischkedi und Rothammel und startete furios in die Partie. Barmer eröffnete die Partie mit einem Layup doch danach scorte erstmal nur Bayer. 2:18 stand es nach 5 gespielten Minuten. Der SC verteidigte aggressiv und ermöglichte sich so immer wieder einfache Abschlüsse im Fastbreak. Beim Stand von 5:33 endete das 1. Viertel.

Das 2. Viertel begann relativ ausgeglichen. Nach 15 Minuten trennten die Kontrahenten annähend so viele Punkte wie nach dem 1. Viertel (41:15), doch dann startete Bayer einen 19:1- Lauf zum 16:60 Pausenstand.

Im dritten Viertel ein ähnliches Bild, der SC baute seine Führung sukzessive weiter aus. 24:88 zeigte die Spielstands Anzeige nach 30 gespielten Minuten. Jetzt wollte der Bayer-Nachwuchs die 100-Punkte-Marke erreichen.

Dies sollte allerdings schwerer sein als gedacht. Bis auf 98 Punkte kamen der SC Bayer relativ schnell, doch dann schien der Korb wie zugenagelt zu sein. Layups und Freiwürfe wurden reihenweise vergeben. 95 Sekunden vor Schluss erlöste Colakoglu mit einem Floater von der Freiwurflinie dann Mannschaft und die mitgereisten Eltern.

Für den SC Bayer spielten: Mischkedi (29 Punkte), Rothammel (21), El-Bali (16), Hodovic (11), Colakoglu (7), Thiemann (7), Tiktas (6), Jurk (5), Teutsch (2), Oehms (2) 


Freizeit-, Kinder & Seniorensport – SC Mobil

- 20.11.2014

Das Sportpark-Mobil – Spielspaß an jeder Ecke!

Tag der offenen Tür

Am letzten Samstag, den 15.11.2014, war der Tag der offenen Tür am Stadtpark Gymnasium in Uerdingen.
Trotz eher mäßigem Wetters, erfreute sich das SC-Mobil eines großen Andrangs während der Pausen.
Besonders beliebt waren diesmal die Stelzen und die Hockeyschläger inclusive der beiden Tore.

Der nächste Termin steht direkt am nächsten Wochenende, dem 22.11.2014, an. Wieder ein Tag der offenen Tür, diesmal aber am Moltke Gymnasium.


Triathlon - Medaillenregen für Triathleten beim Moerser Schwimmwettkampf

- 19.11.2014

Basketball - Riesen vom Rhein wollen Revanche im Pokal

- 19.11.2014

Die Basketballer des SC Bayer 05 Uerdingen setzen ihre kleine Auswärtsserie fort und treten am späten Freitagabend beim Deutzer TV in Köln an.

Nach zwei Ligasiegen in Bonn (93-74) und Köln (90-83) wollen die Riesen vom Rhein auch beim zweiten „Ausflug“ nach Köln bestehen. Nach der unnötigen Heimniederlage gegen den Aufsteiger (90-100, 31. Oktober 2014) brennen die Uerdinger Korbjäger auf Revanche.

Ohne die verletzten Sebastian Lougheide und Firat Kamaci und den beruflich verhinderten Timo Hülsmann gilt es, die in den beiden Auswärtsspielen temporär gezeigte defensive Stabilität über einen längeren Zeitraum zu präsentieren.

„In Bonn haben wir zwei, in Köln nur ein defensiv gutes Viertel gezeigt“, so Bayer Trainer John F. Bruhnke, „wir sind gut beraten, in Deutz mindestens 3 Viertel lang optimal zu verteidigen. Im Hinspiel wussten wir um die Stärke des Aufsteigers, der sich dann noch etwas besser präsentiert hat. Nun wissen wir genau, was uns erwartet. Besonders die Achse Boch, Schulz, Demberg sollten wir kontrollieren.“

Voraussichtlich zurückkehren wird Alexandros Kazantzidis. Nach vierwöchiger Pause (Handbruch) stieg der Nachwuchscenter am Montag wieder ins Teamtraining ein. Kurzeinsätze sollten am Freitag möglich sein. Wie wertvoll Kazantzidis defensiv ist, zeigte er eindrucksvoll in den ersten drei Spielen der Saison, als er den beruflich verhinderten Alexander Andreev glänzend vertrat.

Voraussichtlicher Kader Bayer 05 Uerdingen: Lukas Kazlauskas, Michael Daniyelyan, Marvin Heckel, Goran Gavric, Alexander Andreev, Ruben Fabers, Adrian Corley, Alexander Niederehe, Alexander Bachmann, Alexandros Kazantzidis.
 


Bar05 - Heute Spanien gegen Deutschland in der Bar05

- 18.11.2014

Nachdem die deutsche Nationalelf gegen Gibraltar, zwar nicht mit so vielen Toren wie erhofft aber dennoch souverän, gewinnen konnte, trifft das Team heute um 20:45 Uhr in Vigo auf Spanien. Die Bar05 überträgt das Spiel natürlich wieder live!

Ein sicherlich nicht so leichter Gegner wie die Gibraltarer es waren.

Das weitere Wochenprogramm inkl. Bundesliga und Co. findet ihr wieder hier.


Schulkooperationen - Gymnasium am Stadtpark

- 18.11.2014

Ihr Weihnachtsbaum – unsere Abiturfeier!
 

Großer Weihnachtsbaumverkauf                                                    

Was?      Nordmanntannen in verschiedenen Größen
Wann?    Samstag, den 13.12.2014, von 8:30 Uhr bis 14 Uhr 
Wo?        Auf dem Schulhof des Gymnasiums am Stadtpark (Nikolaus-Groß-Straße 31, 47829 Krefeld)
Warum?  Mit Ihrem Geld möchten wir, die Jahrgangsstufe 12 des Gymnasiums  am Stadtpark, unsere Abiturfeier finanzieren.


Handball - Auf einen Blick

- 17.11.2014

Futsal - 3:4 Niederlage, Uerdingen enttäuscht in Wuppertal

- 17.11.2014

Nach einer enttäuschenden Leistung gegen die Selecao Wuppertal, musste sich die Futsal-Mannschaft des SC Bayer 05 Uerdingen mit 3:4 geschlagen geben und gibt die erkämpfte Tabellenführung wieder an den UFC Münster ab.

Uerdingen gelang es nicht, die vorhandene spielerische Qualität auf das Spielfeld zu bekommen. Früh geriet der SC Bayer 05 mit 0:2 in Rückstand, konnte aber durch Tore von Benny Sahel und Samir el Ghoul wieder ausgleichen. Der Favorit übernahm wieder die Überhand, konnte jedoch zahlreiche Torchancen nicht nutzen. Die Tore fielen auf der anderen Seite und somit ging Wuppertal mit 4:2 in Führung. Eigene Abspielfehler und Unaufmerksamkeiten waren den Toren vorausgegangen. Bereits 15 Minuten vor Schluß brachte Uerdingen den fliegenden Torhüter, doch es dauerte bis zur letzten Spielminute, bis diese Überzahl ausgespielt worden konnte. Der 4:3-Anschlußtreffer kam folglich zu spät.
 
Nach dieser schwachen Leistung geht es nun im Spitzenspiel gegen den UFC Münster zu Hause um wichtige Punkte im Meisterschaftsrennen. 22.11.2014, 20:05 Uhr in der Sporthalle am Löschenhofweg. Der Eintritt ist frei.
 
Für den SC Bayer 05 spielten:
Gosses - el Ghoul (2), Nellissen, Heinze, Sahel (1), Perez, Löhnbach, Pahl - Trainer: van Gerven
 
Foto: Kapitän und Torschütze Benny Sahel
 


Freizeit-, Kinder- & Seniorensport - Die FSJ'ler berichten, Teil 5

- 17.11.2014

Schnitzeljagd an der Grundschule "Schule an Haus Rath"

Jede Woche findet an der Grundschule "Schule an Haus Rath" eine Spiel und Spaß-AG in der Nachmittagsbetreuung statt.

In dieser AG geht es darum, den Kindern neue Spiele beizubringen, welche sich auch wunderbar für den Alltag der Kinder anwenden lassen. Bespielsweise gab es eine Schnitzeljagd, bei der die Kinder der AG durch die Schule sowie den Pausenhof laufen mussten, um Fragen zu beantworten und Hinweise zu finden.
Einigen Schülern hat dies so gut gefallen, dass sie sich dazu entschlossen haben, eine Schnitzeljagd-AG in der Nachmittagsbetreuung einzuführen.

René Förster
 


 
SC Bayer 05 Uer...
Zuklappen
Übersicht
Termine
Mediathek