Schliessen

Sportkegler beenden Saison erfolgreich mit einem Sieg gegen Ostbevern

- 05.03.2018

Die Sportkegler des TV Borghorst empfingen zum letzten Spieltag der Oberliga 1 den Aufstiegsaspiranten aus Ostbevern. Im Fernduell gegen Adler Buldern mussten die Gäste unbedingt in Borghorst gewinnen, um den Meistertitel zu erringen.

Die TVBler knüpften aber nahtlos an die gute Form der gesamten Rückrunde an und lieferten den Gästen ein hochspannendes Spiel. Frank Lammerding als bester Borghorster mit starken 772 Holz sowie Jürgen Lammers (740), Ralf Allendorf (733) und Christof Berning (727) zeigten eine gute Mannschaftsleistung. Letztendlich setzten sich die Borghorster mit 2:1 bei 2.972 : 2.937 Holz gegen den Favoriten durch und zerstörten die Meisterträume der Gäste. Das TVB-Quartett beendete die Saison erfolgreich auf dem 3. Tabellenplatz. Dementsprechend groß war die Freude bei der anschließenden Saisonabschlussparty.


Sportkegler gewinnen Auswärtsspiel in Petershagen

- 27.02.2018

Die Sportkegler des TV Borghorst traten zum vorletzten Meisterschaftsspiel der Oberliga 1 in Petershagen gegen den TuS Lahde/Quetzen an. Von Beginn des Spiels an ließen die Borghorster keinen Zweifel daran, dass sie auch auswärts punkten wollten. So setzten sie den Gastgeber bereits vom Start an mit etlichen Neunerserien unter Druck.

Christof Berning (747), Ralf Allendorf (737), Jürgen Lammers (736) und Frank Lammerding (699) erspielten letztendlich 168 Holz mehr als der TuS Lahde/Quetzen und gewannen deutlich 3:0 bei einer beeindruckenden Zusatzwertung von 24:12. Mit diesem Auswärtssieg kletterte das TV-Quartett auf den 3.Tabellenplatz.
Zum letzten Saisonspiel empfangen die TVBler am kommenden Sonntag um 11:00 Uhr auf den Bahnen des Forellenhofes Küper in Eggerode den Aufstiegsaspiranten aus Ostbevern.


Sportkegeln: Berning/Allendorf belegen 2.Platz bei den Bezirksmeisterschaften in Gütersloh

- 23.01.2018

Bei den Tandem-Bezirksmeisterschaften in Gütersloh haben die Sportkegler des TV Borghorst Christof Berning/Ralf Allendorf mit guten 623 Holz den 2.Platz belegt.

Als Vize-Bezirksmeister sicherten sie sich damit auch die Qualifikation für die Westfalenmeisterschaften an gleicher Stelle.
 


Sportkegler unterliegen bei Adler Buldern

- 16.01.2018

Beim Auswärtsstart in Buldern waren die Oberligakegler des TV Borghorst chancenlos. Gegen die Gastgeber von Adler Buldern verlor das TV-Quartett deutlich mit 3.095 : 2.825 Holz. Allein Jürgen Lammers konnte mit guten 773 Holz dagegenhalten.

Ralf Allendorf (734), Christof Berning (718) und Dennis Blankemeyer (600) vervollständigten das Ergebnis. Bei 12:24 Unterpunkten kassierten die Borghorster zwar nicht die Höchststrafe, konnten den Zusatzpunkt allerdings nicht entführen. Das Spiel endete somit 0:3.


 


Sportkegler gewinnen Heimspiele gegen Minden und Ottmarsbocholt

- 09.01.2018

Die Oberligakegler des TV Borghorst hatten gleich zwei Heimspiele in Folge zu bestreiten. Kein einfaches Unterfangen, waren doch die Leistungsträger Christof Berning und Frank Lammerding kurzfristig zu ersetzen. Die TVBler meisterten die Aufgabe aber mit Bravur. Zunächst empfingen die Kegler den ESV Minden.

Ralf Allendorf (736), Jürgen Lammers (735), Markus Stening (734) und Thomas von Schledorn (727) warfen ein nahezu ausgeglichenes Mannschaftsergebnis und gewannen bei 2.932 : 2.713 Holz mit 3:0 und der höchstmöglichen Ausbeute an Unterwertungspunkten (26:10).
Im zweiten Heimspiel gegen BW Ottmarsbocholt erspielten sich die TVB-Kegler exakt die gleiche Gesamtholzzahl. Ralf Allendorf bestach dabei mit außergewöhnlichen 781 Holz und dem Tagesbestergebnis. Thomas von Schledorn (732), Jürgen Lammers (731) und Markus Stening (688) folgten. In der Unterwertung lief es leider nicht so erfolgreich, bei 21:15 Punkten gaben die Borghorster knapp den Zusatzpunkt ab. Das Spiel gewannen sie aber deutlich mit 2.932 : 2.809 Holz.
Nach zuletzt 8 von 9 möglichen Punkten aus den letzten 3 Spielen und aktuell Platz 5 in der Oberliga 1 können die Kegler des TV Borghorst mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden sein.
 
 


Sportkegler gewinnen überraschend in Münster

- 05.12.2017

Zum Rückrundenauftakt in der Oberliga Westfalen traten die Sportkegler des TV Borghorst beim ESV Münster an, der als heimstarke Mannschaft in der gesamten Hinrunde zu Hause eine blütenweiße Weste behielt und keinen einzigen Punkt abgab. Trotzdem war das  TVB-Quartett guten Mutes und wollte angreifen, sind die Bahnen den Borghorstern nicht ganz unbekannt. Jürgen Lammers begann und lag über weite Phasen des Spiels gleichauf mit seinem Gegner.

Zum Schluss wurde er immer stärker und zog mit 758 Holz an seinem Kontrahenten Alexander Specht (737) vorbei. Gleichzeitig lieferte sich Frank Lammerding mit dem ESVler Thomas Brochtrup ein Duell auf Augenhöhe. Auf der letzten Räumgasse zog Lammerding dann das Tempo an und warf wie im Rausch neunmal hintereinander die Hölzer im ersten Versuch um. Damit zog er an allen vorbei und erkegelte das Tagesbestergebnis von 771 Holz. Sein Gegenspieler konstanierte und das Zählwerk blieb bei 725 Hölzern stehen. Es führte der TV Borghorst. Nun hieß es für Ralf Allendorf und Christof Berning, den Vorsprung zu halten. Allendorf (721) ließ sich gegen Torsten von Schelve (737) nicht viele Hölzer abnehmen und Berning traf von Bahn zu Bahn die Gassen immer besser. Letztendlich erkegelte er sich starke 770 Holz und hielt seinen Gegenspieler Peter Tönnies (739) deutlich auf Abstand. Somit lagen auswärts drei Borghorster Spieler vor den Gastgebern und das Team gewann überraschend, aber mehr als deutlich 3:0 bei 3.020 : 2.938 Holz und einer Unterwertung von 22:14. Im nächsten Heimspiel am 17.Dezember erwarten die TVBler nun den Aufsteiger GW Minden auf den Bahnen des Forellenhofes in Eggerode.


Kegler verlieren letztes Hinrundenspiel

- 20.11.2017

Die Oberligakegler des TV Borghorst mussten sich im Auswärtsspiel beim BSV Ostbevern mit 0:3 und 2.878 : 3.068 Holz deutlich geschlagen geben. Allein Jürgen Lammers konnte mit seinem Ergebnis von 741 Holz dem Gastgeber Paroli bieten.

Christof Berning (724), Thomas von Schledorn (717) und Frank Lammerding (696) kamen mit der 4-Bahnenanlage im Eastside Kegelcenter diesmal nicht so gut zurecht. Daher ging auch die Einzelwertung mit 11:25 verloren. Nach Abschluss der Hinrunde belegen die TVBler damit einen Mittelfeldplatz.


Sportkegler gewinnen Heimspiel

- 14.11.2017

Zum Oberligaheimspiel empfingen die Sportkegler des TV Borghorst den Aufsteiger aus Lahde/Quetzen. Zunächst jedoch hatten die Kegler mit den Witterungsbedingungen zu kämpfen. Durch die zuletzt anhaltenden niedrigen Temperaturen hatten sich die Bahneinstellungen geändert, so dass Bahnwart Ralf Allendorf noch unmittelbar vor Beginn des Wettkampfes die Bahnen neu präparieren musste.

Aber auch das sollte die Borghorster nicht aufhalten. Die TVBler gewannen mit deutlichem Vorsprung. Christof Berning (763) und Frank Lammerding (718) legten Ergebnisse vor, die kein Gästespieler erreichen sollte. Danach erst folgte Lahde/Quetzen mit zwei Spielern , die jeweils 702 Holz trafen. Da Markus Stening (696) und Ralf Allendorf (689) ebenfalls noch 2 Gäste mit jeweils 673 Holz auf Distanz halten konnten, gewannen die TV-Kegler auch die Zusatzwertung und sicherten sich den Zusatzpunkt. Das Spiel endete mit 3:0 für den TV Borghorst.


Sportkegler verlieren gegen Tabellenführer

- 08.10.2017
Zum Oberligaspiel empfingen die Sportkegler des TV Borghorst den bislang ungeschlagenen Tabellenführer von Adler Buldern. In der Saison immer ein Highlight, feuert bei den befreundeten Mannschaften entgegen sonstiger Rivalitäten Jeder Jeden an. Für das TVB-Quartett stand die Niederlage bereits frühzeitig fest.
Für die Gäste begann Christian Hülsmann mit starken 795 Holz. Hätte er nicht auf der ersten Gasse noch Eingewöhnungsprobleme gehabt, wäre sicherlich auch der Bahnrekord möglich gewesen. Ralf Allendorf vom TVB konnte mit 732 Holz nicht entscheidend dagegensetzen, so dass bereits 63 Rückstand aufzuholen waren. Im 2.Block konnte Thomas von Schledorn (704) gegen Martin Eiersbrock (716) ebenfalls nicht aufholen. Christof Berning (750) und Frank Lammerding (746), der im Bruderduell gegen Ralf Lammerding (756) zur Halbzeit noch führte, hielten zwar Klaus Stegemann (734) in Schach, konnten aber die Niederlage auch nicht mehr abwenden. Das Spiel endete mit 2.932 : 3.001 Holz. Für die Borghorster zu wenig, aber bei dem guten Auswärtsergebnis mehr als verdient für Adler Buldern.

 


Sportkegler unterliegen in Ottibotti

- 03.10.2017

Die Sportkegler des TV Borghorst mussten zum Oberligaspiel in Ottmarsbocholt antreten. Traditionell gelten die Borghorster dort als willkommener Punktelieferant, weil sie sich mit den ungewohnten schwarzen Kunststoffbahnen sehr schwer tun. Nach dem erfolgreichen Saisonstart brachen die TVBler jedoch optimistisch auf, um zumindest einen Teilerfolg zu erzielen.

Nachdem Jürgen Lammers (716), Frank Lammerding (728) und Thomas von Schledorn mit guten 764 Holz vorgelegt hatten, war die erwartete Niederlage nicht mehr abzuwenden. Um den angepeilten Zusatzpunkt wurde es jedoch noch richtig spannend. Der letzte Block musste entscheiden. Im direkten Vergleich lag Christof Berning zum Bahnwechsel deutlich vorne. Der Punkt schien schon im Gepäck. Jetzt holte aber der Gastgeber von Blau-Weiss Ottibotti Holz um Holz auf. Als Berning, sonst so nervenstark, sich kurz vor Schluss einen Kopfschuss leistete, zog sein Gegner an ihm vorbei. Auch der Endspurt mit 2 Neunen zum Finale reichte nicht mehr ganz. Bei 770 Holz für Berning und 772 Holz für die Gastgeber wurde der Teilerfolg knapp um 2 Holz verfeht. Das Spiel endete 3.062 : 2.978 und damit 3:0 für die Blau-Weissen. Eigentlich alles so wie immer.


Sportkegler holen wichtigen Auswärtspunkt gegen GW Minden

- 19.09.2017

Gut vorbereitet fuhren die Sportkegler des TV Borghorst zum Auswärtsspiel gegen GW Minden nach Porta Westfalica. Auf den unbekannten Bahnen sollte Coach Reinhard Homann mit seiner Erfahrung das TVB-Quartett mit wertvollen Tipps versorgen und Dennis Blankemeyer stand als Ergänzungsspieler parat, um bei Bedarf einzuspringen.

Der TVB tat sich jedoch anfangs sehr schwer. Jürgen Lammers (713) und Ralf Allendorf (666) kamen nicht wie gew ünscht zurecht, zudem hatten alle Borghorster mit den außergewöhnlich hohen, fast tropischen Temperaturen zu kämpfen.Zur Halbzeit lagen die TVler mit 190 Holz zurück. Da es beim Sportkegeln nicht allein nur auf das Gesamtergebnis ankommt, gingen Christof Berning und Frank Lammerding auf die Jagd nach dem wichtigen Zusatzpunkt., der Gesamtsieg war zu diesem Zeitpunkt bereits abgehakt. Den Zusatzpunkt erhält die Auswärtsmannschaft, wenn sie beim Ranking von 1-8 mindestens 15 Punkte erkämpfen kann.
Christof Berning drehte auf und erkegelte mit starken 774 Holz das zweitbeste Tagesergebnis und somit 7 Einzelpunkte. Dazu die 3 Punkte der ersten beiden Borghorster ergab 10 Punkte. Jetzt musste Frank Lammerding noch die restlichen 5 Punkte einfahren und zwei Mindener hinter sich lassen. Das sollte sich zu einem wahren Krimi entwickeln. Vor der letzten Räumgasse zeigte die Anzeige noch 17 Holz Rückstand. Die Aufholjagd begann. Im allerletzten Wurf des Wettkampfes musste zwingend eine Neun her. Die warf er zum Gleichstand  von 746 Holz. Bei Holzgleichheit wird das Ergebnis des Gastes höher bewertet. Somit traten die TVBler mit einem denkbar knappen und glücklichen Punktgewinn dann die Heimreise an. Endergebnis 3036:2899 und 21:15.


Sportkegler stürmen die Tabellenspitze der Oberliga

- 04.09.2017

Die Sportkegler des TV Borghorst gewannen das Saisonauftaktspiel gegen den ESV Münster mit 3:0. Bereits vor Spielbeginn sorgte Mannschaftsführer Christof Berning für eine Überraschung. Bei der Mannschaftsaufstellung hatte der sonst als Schlusskegler gesetzte Berning, der frisch aus dem Urlaub kam, sich rausgenommen und die vier Spieler aufgestellt, die in den letzten beiden Wochen am häufigsten auf den Heimbahnen trainiert hatten.

Jürgen Lammers begann somit und fand gut ins Spiel. Er erzielte 754 Holz und brachte den TVB mit 65 Holz in Führung. Ihm folgte Ralf Allendorf mit dem Tagesbestergebnis von 767 Holz, der damit nicht nur seine guten Trainingsergebnisse bestätigte, sondern den Vorsprung auf 125 Holz ausbaute. Im dritten Block kegelte Thomas von Schledorn, der gut begann. Zur Halbzeit dann die Schrecksekunde, als er sich verletzte. Gut, dass mit Christof Berning und Markus Stening  gleich zwei Ersatzleute zur Verfügung standen. Christof Berning sprang ein und vollendete auf 722 Holz. Sein Gegner vom ESV, der eigentlich sonst Top-Leistungen wirft, ging auf den Bahnen in Eggerode ganz ein und der Abstand betrug über 220 Holz. Dass Frank Lammerding, der für Berning als nervenstärkster Spieler in den Schlussblock rutschte, den Sieg nach Hause spielen würde, war anzunehmen. Entscheidend war jedoch noch die Unterwertung. Lammerding erwischte jedoch keinen guten Auftakt, steigerte sich aber von Bahn zu Bahn. Nach anfänglichen 20 Holz Rückstand betrug die Differenz vor der letzten Bahn noch 9 Holz. In den letzten Würfen drehte er dann nochmal auf und warf einige Neunen. Zu guter Letzt wurde auch das Duell mit 8 Holz Vorsprung und 731 Holz für den TVB entschieden. Durch die gute Unterwertung von 15:11 Punkten setzte sich der TV Borghorst an die Tabellenspitze der Oberliga Westfalen.  


Saisonauftakt der Sportkegler

- 01.09.2017

Die Sportkegler des TV Borghorst fiebern dem Saisonauftakt am kommenden Wochenende entgegen. In der Oberliga will man diesmal von Beginn an oben mitspielen. Dafür hat der TVB die 1.Mannschaft nicht mit externen Spielern aufgestockt, sondern die erfolgreiche 2.Mannschaft, die in die Bezirksliga aufgestiegen war, abgemeldet und mit integriert. Man vertraut auf den eigenen Nachwuchs. Die Aufstockung der Mannschaft mit Spielern der 2.Mannschaft macht Sinn, denn der TV will bei jedem Wettkampf mit Ergänzungsspielern aufwarten, um reagieren zu können. Bei Fahrten bis Petershagen und Porta Westfalica nur verständlich. Ein Platz im oberen Drittel der Oberliga soll schon dabei rausspringen.

Coach Reinhard Homann: "Wir sind gut genug. Wir brauchen uns nicht zu verstecken."

Ausschlaggebend wird es sein, wie die TVB-Sportkegler auf den Heimbahnen klarkommen. In der letzten Saison wurden zuhause zu viele Punkte verschenkt. Daher haben die Sportkegler die wettkampffreie Zeit genutzt, um die Bahnen in Eggerode zu optimieren und sich darauf einzukegeln. Ralf Allendorf hat als Bahnwart unendlich viele Einstellungen vorgenommen, die es jetzt möglich machen sollen, dass auch der TVB nach dem Wechsel nach Eggerode wieder einen Heimvorteil hat. Der Trainingseifer der Kegler gibt ihm Recht. Mannschaftsführer Christof Berning lehnt sich ganz weit aus dem Fenster und sagt:

"Warum sollen wir nicht gewinnen, die Anderen kochen auch nur mit Wasser."

Im ersten Block gesetzt ist sicherlich Jürgen Lammers und als Schlußstarter Christof Berning. Dazwischen wird der TVB variieren. Abteilungsleiter Frank Lammerding läßt sich sogar zu dem Spruch hinreißen:

"Der Zweite ist der erste Verlierer."

Auf eine spannende Saison darf man gespannt sein.

Das erste Spiel findet am Sonntag um 11:00 Uhr gegen den ESV Münster statt. Im WKV-Pokal kommt es zum Derby beim KSC 88 Nordwalde. Der Termin steht noch nicht fest.


Sportkegeln: Buchenberg-Pokal

- 26.06.2017

Anläßlich des 50-jährigen Jubiläums des KSC 67 Laer fand der diesjährige Buchenberg-Pokal auf den Bahnen des Münsterlandkegelcenters im Gasthaus Veltrup statt. Zu Gast waren die Mannschaften vom TV Borghorst, KSC 88 Norwalde und ESV Münster. Auf der 4 Bahnanlage wurde so gespielt, dass von jeder Mannschaft jeweils ein Spieler kegelte, sodass immer der Gesamtstand zu sehen war.

Von Beginn an entwickelt sich ein spannendes Spiel. Für den Gastgeber startet zu Beginn Lars Abbenhaus, für die Borghorster begann Frank Lammerding, der erste Starter der Norwalder war H. Fischer und Wolfgang Große-Gehling aus Münster.

Abbenhaus erzielte 707, Fischer 621 und Große-Gehling 503 Holz. Bester Spieler des ersten Blocks war Lammerding mit 711 Holz. Damit lagen die Borghorster mit 4 Holz von den Gastgebern aus Laer.  Im zweiten Block erreichte Rudi Dieckmann 660 Holz für die Laerer, Thomas Bochtrup 660 Holz für die Münsteraner. Ein spannendes Duell lieferten sich Markus Klaus aus Nordwalde und Jürgen Lammers aus Borghorst. Mit dem letzten Wurf entschied Klaus diese Auseinandersetzung zu seinen Gunsten. Sein Zählwerk blieb bei 711, das von Lammers bei 704 Holz stehen. Die Borghorster bauten damit ihre Führung auf 48 Holz vor Laer aus. Weitere 35 Holz dahinter lagen die Nordwalder, die Münsteraner waren mit 169 Holz Rückstand auf den Dritten schon ein bisschen abgeschlagen.

Im dritten Durchgang spielte Josef Flohk ötter 655 Holz für die Norwalder Mannschaft und Peter Tönnis 665 Holz für die Münsteraner. Um die Führung spielten von den Borghorstern Christoph Berning, für die Laerer Michael Reisch. Berning erzielte mit 717 Holz das zweitbeste Tagesergebnis. Die Führung übernahmen aber die Gastgeber, da Reisch mit 779 Holz das beste Ergebnis an diesem Tag erreichte. Die Laerer führten jetzt mit 14 Holz vor den Borghorstern, die Norwalder lagen 145 Holz hinter den Zweitplatzieren. Mit 151 Holz Rückstand auf den dritten Platz waren die Münsteraner zu diesem Zeitpunkt vierter.

Als letzte Starter gingen für Münster M. Liebrand, für Nordwalde Sven Beckschulte, für Borghorst Markus Stenning und für Laer Thomas Veltrup auf die Bahnen. Liebrand erzielte für den ESV Münster 665 Holz, der Nordwalder Beckschulte 678 Holz. Um den Sieg spielten im letzten Block aber nur die Mannschaften aus Borghorst und Laer. Veltrup erwischte den besseren Start und baute den Vorsprung nach der ersten Bahn auf 38 Holz aus. Diesen Vorsprung konnte er bis zum Schluß noch weiter ausbauen. Veltrup erzielte 672 Holz, Stenning warf 632 Hölzer um.

Die Laerer gewannen den Bucherberg-Pokal mit 2818 Holz vor dem TV Borghorst mit 2764 Holz. Auf dem dritten Platz kam der KSC 88 Nordwalde mit 2665 Holz vor dem ESV Münster mit 2501 Holz.


Sportkegler beenden die Saison mit Westfalenmeisterschaften

- 10.04.2017

Für die Westfalenmeisterschaften in Herne hatten sich zahlreiche Sportkegler des TV Borghorst in verschiedenen Disziplinen qualifiziert. Die ungewohnten Kunststoffbahnen sollten für die TVBler, die im Training und Meisterschaft nur Parkettbahnen gewohnt sind, eine echte Herausforderung darstellen.

Insbesondere die Räumbilder brachten die heimischen Kegler anfangs zur Verzweiflung. Den Beginn machten die amtierenden Bezirksmeister Christof Berning/Frank Lammerding im Herren-Tandem. Mit 576 Holz erzielten sie zwar mehr als Schnitt (immer spätestens nach 2 Würfen sind alle Kegel abgeräumt),  in dem gut besetzten Teilnehmerfeld reichte es letztendlich aber nur für einen Mittelfeldplatz. Im Herren-Einzel hatten sich gleich drei TVB-Kegler für die Westfalenmeisterschaften qualifiziert. Jürgen Lammers (775,15.Platz), Christof Berning (738,21.Platz) und Ralf Allendorf (703,27.Platz) verpassten leider alle die weitere Qualifikation zu den Westdeutschen Meisterschaften, die ebenfalls in Herne stattfinden. Zum Abschluss des Wettkampfes traten die Borghorster dann noch im Herren-Mannschaftswettbewerb an. Auch wenn das TVB-Quartett sich als Bezirksmeister leise Hoffnungen auf ein Weiterkommen gemacht hatte, war im Duell mit den weitaus höherklassig spielenden Mannschaften kein Weiterkommen. Christof Berning (791), Frank Lammerding (747), Jürgen Lammers (723) und Ralf Allendorf (699) spornte es zwar an im Konzert der Bundesligisten mitzuspielen, am Ende reichte es aber nur zu Platz 8. Coach Reinhard Homann, der das Team an allen Tagen unterstützte, war dennoch nicht unzufrieden, denn der TV Borghorst präsentierte als kleiner Kegelverein die münsterländer Region würdig im Rahmen der ganz großen Kegelzentren. Damit ist die Kegelsaison 2016/2017 für die Sportkegler des TV Borghorst nun beendet.


Sportkegler bleiben in der Oberliga, Zweite steigt auf

- 27.03.2017

Die Sportkegler des TV Borghorst haben am letzten Spieltag der Oberliga Westfalen den Klassenerhalt geschafft. Nachdem G.-W.Nottuln bereits als Absteiger feststand, mussten die punktgleichen Teams aus Versmold, Lengerich und Borghorst den zweiten Absteiger unter sich ermitteln.

Weil das Spiel in Eggerode später stattfand, war für das TV-Quartett die Vorgabe klar. Es musste entweder ein Sieg her oder eine knappe Niederlage mit mindestens 17 Unterpunkten. Gegen den Tabellenzweiten kein leichtes Unterfangen. Jürgen Lammers (763), Christof Berning (740), Ralf Allendorf (718) und Frank Lammerding (705) führten zwar bis zum letzten Block, am Ende unterlagen die Borghorster dem Gast aus Ostbevern mit nur 9 Holz denkbar knapp. Da aber alle TVB-Spieler über die Ergebnisse der zwei schlechtesten Ostbeverner gingen, standen am Schluss 18 Unterpunkte zu Buche, zwei Unterpunkte mehr als Versmold während der Saison vorgelegt hatte.
Die zweite Mannschaft des TV Borghorst stand bereits vor dem letzten Spieltag als Aufsteiger in die Bezirksliga fest.  


WN: Sportkegeln in Steinfurt beim TVB Absolut keine ruhige Kugel

- 23.03.2017

Di., 21.03.2017 Westfälische Nachrichten:


Borghorst - „Was wir erreicht haben, ist in etwa so, als würden die Sportfreunde Lotte den DFB-Pokal gewinnen“, findet Frank Lammerding. Bumm, Treffer, alle Neune! Dabei ist der 51-jährige Borghorster keiner, der große Töne spuckt. Krachen lässt er es nur auf der Kegelbahn – wie zuletzt bei der Bezirksmeisterschaft in Ostbevern.

Von Marc Brenzel

Dort sicherten sich die Sportkegler des TV Borghorst nicht nur die Tickets für die Westfalenmeisterschaft, sondern schrieben mit zwei völlig überraschenden Titelgewinnen auch ein Stück Vereinsgeschichte.

Die erste faustdicke Überraschung gelang dem Oberliga-Quartett des TVB. In der Teamwertung setzte es sich gegen den in den vergangenen Jahren als unbesiegbar geltenden und mit vielen ehemaligen Bundesligaspielern bestückten Drittligisten TSG Rheda durch. Auf den wetterfühligen Bahnen im Eastside-Kegelcenter unterliefen den Westmünsterländern keine Fehler. Jürgen Lammers, Ralf Allendorf, Christof Berning und Abteilungsleiter Frank Lammerding blieben bei jeweils 60 Wurf in die Vollen und 60 Wurf Abräumen allesamt über der 700er Marke.

Tags drauf folgte die Sensation schlechthin: Im Herren-Paarkampf „rockten“ Berning und Lammerding, beflügelt vom Sieg in der Teamwertung, die Bahn. Bei 120 Wurf Abräumen legten die beiden Borghorster 619 Holz vor. Mehr als beachtlich, denn in dieser Disziplin gelten 560 Holz als gutes Ergebnis.
Da die namhafte Konkurrenz aus Gütersloh, Rheda, Reckenfeld, Versmold oder Ostbevern noch nachlegen musste, rechnete das TVB-Duo nicht mit einem Abschneiden im oberen Drittel des 24er Feldes. „Wir saßen schon im Auto und wollten gerade nach Hause fahren, als die Veranstalter auf den Parkplatz gekommen sind und uns gebeten haben, doch besser bis zum Ende des Wettkampfes zu bleiben. Man wisse ja nie . . .“, erinnert sich Lammerding.
Und tatsächlich gelang des den teilweise Bundesliga-erfahrenen Rivalen nicht, die 619-Holz-Vorgabe zu übertreffen – der krasse Außenseiter aus Borghorst hatte den Titel geholt. „Unglaublich. Vor zwei Jahren sind wir mal Fünfter geworden. Da haben wir extra einen Trag frei genommen, um vernünftig zu feiern. Und dann das“, waren Berning und Lammerding von ihrem Erfolg geflasht. „An eine Party war diesmal nicht zu denken. Zuhause angekommen, war ich so kaputt, dass ich nur noch ins Bett wollte“, musste Lammerding die vielen Eindrücke erstmal sacken lassen.

Veredelt wurde das Abschneiden in Ostbevern von Ralf Allendorf und Berning, die im Einzel die Plätze drei und sieben belegten. Das war gleichbedeutend mit der Qualifikation für die Westfalenmeisterschaft in Herne, für die Lammers als Vorjahresvierter eine „Wild Card“ hatte.
An den kommenden drei Wochenenden kommt die westfälische Kegelelite auf der Achtbahnanlage des Sportzentrums Gysenberg zusammen. Am 26. März (Sonntag) ist der Paar-Wettkampf an der Reihe, am 1. April finden die Einzelkonkurrenzen statt, und am 8. April messen sich die Mannschaften.

Über die Rolle, die die TVB-Kegler im Konzert der Großen einnehmen können, macht sich Lammerding keinen Kopf. „Wir bereiten uns im Vorfeld genau so vor wie sonst auch. Aber das ist leichter gesagt als getan“, weiß Lammerding nur zu genau, dass in seiner Sportart viel von der mentalen Stärke abhängt. Die Psyche ist neben der richtigen Technik, ganz viel Kondition und einem Höchstmaß an Konzentration ein enorm wichtiger Aspekt. „Die Cracks aus der Bundesliga greifen schon mal gerne in die psychologische Trickkiste“, weiß Lammerding, der seit 1979 kegelt.

Dass das Tandem Berning/Lammerding am kommenden Sonntag bei der Westfalenmeisterschaft erst gegen Ende des Wettkampfes in das Geschehen eingreift, wertet Lammerding als Vorteil. „Dann können wir uns an den anderen Teams orientierten“, taktiert der Borghorster Kegel-Abteilungsleiter. Und vorzeitig den Wettkampf zu verlassen, ist so auch kein Thema . . .

 


Kegeln: 2.Mannschaft sichert sich vorzeitig den Aufstieg

- 07.03.2017
Nach der Auswärtsniederlage beim Spitzenreiter in Gütersloh (Lammers/792, Berning/780, Allendorf/715, Stening/689) mußten die Sportkegler des TV Borghorst nun bei den heimstarken Gastgebern von Adler Buldern antreten.

Leider ging auch dieses Spiel mit 3.087 : 2.899 Holz verloren. Bei einer Unterwertung von 14 Punkten für die Borghorster verpassten sie damit hauchdünn den Zusatzpunkt und müssen nun beim Saisonfinale noch um den Klassenerhalt zittern. Jürgen Lammers erzielte das beste TVB-Ergebnis mit 767 Holz, gefolgt von Christof Berning (752), Ralf Allendorf (726) und Thomas von Schledorn (654).

Die 2.Mannschaft des TVB hingegen kann bereits feiern. Nachdem am letzten Spieltag auswärts der Überraschungssieg gegen den Mitkonkurrenten in Coesfeld gelungen war (Stening 688, von Schledorn 672, Allendorf 631, Blankemeyer 628), machte das TV-Quartett mit einem Heimsieg gegen Buldern III bereits am vorletzten Spieltag alles klar und steigt in die Bezirksliga auf. Markus Stening (711), Jürgen Lammers (685), Dennis Blankemeyer (667) und Torsten Hilger (631) sicherten sich im allerletzten Wurf des Wettkampfs den Zusatzpunkt und machten den Erfolg perfekt.

Sportkegler gewinnen Heimspiel gegen Versmold

- 14.02.2017
Die Sportkegler des TV Borghorst gewannen ihr Heimspiel in der Oberliga gegen Versmold mit 2:1. Die überraschend starken Gäste gingen zur Halbzeit mit 74 Holz Vorsprung in die letzten beiden Blöcke. Dann begann die große Aufholjagd des TVB.
Am Ende siegte das TV-Quartett noch mit 2.948 : 2.893 Holz. Den Zusatzpunkt nahmen die Gäste jedoch verdient mit nach Versmold. Das Tagesbestergebnis lieferte Ralf Allendorf (768) mit einem fulminanten Endspurt. Jürgen Lammers (748), Christof Berning (744) und Frank Lammerding (688) vervollständigten das Ergebnis.
Die 2.Mannschaft trat in Münster beim ESV III an und holte sich den Zusatzpunkt. Damit wahrte das Team als Tabellenzweiter der Kreisliga noch alle Aufstiegschancen.

 


 
TV Borghorst
Zuklappen
  •  
    TV Borghorst
    •  
      Aerobic / Step-...
    •  
      Aikido
      •  
        Galerie
      •  
        Trainingszeiten
    •  
      Badminton
      •  
        Galerie
      •  
        Kontakt
      •  
        TVB Badminton...
        •  
          TVB Badmi...
        •  
          aktuell k...
        •  
          aktuell k...
      •  
        TVB Badminton...
        •  
          Ansprechp...
      •  
        TVB Badminton...
    •  
      Ballett
      •  
        Auftrittbilder
      •  
        Trainingszeiten
    •  
      Billard
      •  
        1. Mannschaft
      •  
        2. Mannschaft
      •  
        3. Mannschaft
      •  
        Billard - Pics
      •  
        Billard Aktive
    •  
      Einradfahren
      •  
        Bildergalerie
      •  
        Gruppen
    •  
      Handball
      •  
        BUCHENBERG-CUP
      •  
        Bekleidungs-S...
      •  
        Bilder
      •  
        Damenmannscha...
        •  
          1. Damen
      •  
        Herrenmannsch...
        •  
          1. Herren
        •  
          2. Herren
        •  
          3. Herren
      •  
        Jugendvorstand
      •  
        Leitung / Tra...
      •  
        Minis
      •  
        Männliche Jug...
        •  
          männl. A-...
        •  
          männl. B-...
        •  
          männl. C1...
        •  
          männl. C2...
        •  
          männl. D-...
        •  
          männl. E-...
      •  
        Schiedsrichter
      •  
        Torwarttraining
      •  
        Vorstand
      •  
        Weibliche Jug...
        •  
          weibl. A-...
        •  
          weibl. B-...
        •  
          weibl. C-...
        •  
          weibl. D-...
        •  
          weibl. E-...
    •  
      Judo
      •  
        Fotogalerien
      •  
        Frauenselbstv...
    •  
      Jugend@TVB
    •  
      Karate
      •  
        Bildergalerie
      •  
        Lehrgangs- un...
      •  
        Lehrgänge/ Pr...
      •  
        Trainingszeiten
      •  
        Unsere Trainer
    •  
      Kegeln
      •  
        Ansprechpartner
      •  
        Bilder der Ke...
      •  
        Buchenberg Po...
      •  
        Unsere Kegler
      •  
        Vereinspokals...
    •  
      Kung Fu
      •  
        Das Training
      •  
        Der Trainer
      •  
        Kinder Kung Fu
      •  
        Kung Fu Bilder
    •  
      Leichtathletik
      •  
        Ergebnisse
      •  
        Fotos
      •  
        Trainingszeiten
    •  
      Nordic-/Walking
    •  
      Reha/Gesundheit
      •  
        Rehasport spe...
      •  
        Wirbelsäuleng...
    •  
      Sports and Fun
      •  
        Aktuelles Spo...
    •  
      Tanzen
      •  
        Tanzbilder
      •  
        Tanzen für Ju...
      •  
        Videoclipdanc...
      •  
        für Erwachsene
      •  
        für Kinder
    •  
      Tischtennis
    •  
      Turnen/Fitness
      •  
        Fatburner Sie...
      •  
        Frauenfitness
        •  
          Neu ...
        •  
          Senioren
        •  
          fit + aktiv
        •  
          fit ab 50
      •  
        Jungenturnen
      •  
        Kleinkindertu...
        •  
          Aktuelle ...
      •  
        Mu / Va / Ki
      •  
        Mädchenturnen
        •  
          Ansprechp...
        •  
          Galerie
        •  
          Trainings...
      •  
        Männerfitness
        •  
          Fit for Fun
        •  
          Fitness-S...
        •  
          Jedermann
        •  
          Sport und...
      •  
        Psychomotorik
      •  
        Seniorinnentu...
    •  
      Volleyball
      •  
        Bilder
    •  
      Vorstand
Übersicht
Termine
Mediathek