Schliessen

Judozeltlager bei besten Pfingstwetter

- 29.05.2018

Bei dem diesjährigen Judozeltlager auf der Wiese Eppenhoff hatte die Judoabteilung, die mit rund 38 Teilnehmern vertreten war, ihren Spaß am traditionellen Pfingstzeltlager. Aufgrund der schönen Wetterlage konnten die Betreuer das komplette Unterhaltungsprogramm sowie diverse Spiele wie Schnitzeljagt, Schatzsuche im Wald, Modenschau, Lagergericht ,Lagerhochzeit und viele andere zur Freude der Kinder durchführen. Leider verging die Zeit viel zu schnell.

Der Lagerwimpel musste in den Nächten viermal verteidigt werden, was den Kindern sehr viel Spaß machte. Sie duften die Angreifer flocken und mit Ketchup beschmieren. Auch am Essen für die Kinder wurde nicht gespart. Es wurde täglich mittags von den Betreuern gekocht, einmal kamen sogar Eltern und haben ein Mittagsessen zubereitet. Nachmittags gab es Kuchen und abends wurde gegrillt. Das traditionelle Stockbrotbacken über dem Feuer und die Gyrospfanne waren wieder das Highlight der Kinder. Abteilungsleiter Frank Homann und Sportwart Markus Simon, sowie Eventmanager Berthold Kemper möchten sich bei den Betreuern bedanken, die das Lager aus organisatorischer Sicht mal wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.


TVB Judoka fahren zur Westdeutschen Einzelmeisterschaft

- 07.02.2018

Die Erfolgsserie  für die Judoka des TV Borghorst geht weiter. Zunächst startete Simon Wachsmuth in Hörstel beim Poolturnier der Jugend U13  bis 43 Kg  und sicherte sich mit zwei Siegen und zwei Niederlagen den verdienten dritten Platz. Am gleichen Tag starteten Vier weitere Judoka des Turnvereins bei den Kreiseinzelmeisterschaften und sicherten sich je eine Fahrkarte für die Bezirksmeisterschaften, mit jeweils zwei ersten Plätzen für Lennard Lauvers bis 60 Kg und Ben Evers über 66 Kg, einem zweiten Platz von Lars Höner bis 46 Kg und bei den Jahrgängen U18 mit einem dritten Platz von Benedikt Lütke-Lanfer.

Am vergangenen Wochenende fanden in Münster die Bezirks Einzelmeisterschaften  U15 statt. Hier trafen sich die vier Erstqualifizierten aus jeder Gewichtsklasse aus den Kreisen Münster/Warendorf, Coesfeld, Recklinghausen und Steinfurt. Für den TV Borghorst startet zunächst Lars Höner in der Gewichtsklasse bis 50 KG. Lars benötigte im ersten Kampf erst ein „Hallo Wach“, nachdem er nach einer Technik seines Gegners mit Waza-ari zurücklag. Im Verlauf des Kampfes gewann er immer mehr die Oberhand und siegte nach O-Soto-Gari mit Ippon. Den zweiten Kampf musste Lars leider abgeben. Dies schien ihn aber erst so richtig zu motivieren, da er danach die nächsten drei Kämpfe alle vorzeitig beenden konnte. Mit dem dritten Platz hat er seine gute Leistung belohnt. Als nächstes mussten Lennard Lauvers bis 60 KG und Ben Evers über 66 KG auf der Matte ihren Mann stehen. Lauvers konnte alle seine Kämpfe vorzeitig siegreich beenden. Im vierten Kampf um Platz 1 hatte er eigentlich alles unter Kontrolle. Erst aus einer Nachgiebigkeit in der Bodenlage konnte sein Gegner Profit schlagen. Es gelang Ihm einen Armhebel anzusetzen, den Lauvers nicht mehr entkommen konnte. Trotzdem ist der zweite Platz absolut keine Enttäuschung! Bei Evers liefe es ähnlich gut. Er konnte seinen ersten Kampf mit O-Soto-Gari vorzeitig beenden. Im zweiten Kampf musste er allerdings über die volle Kampfzeit gehen und ging nach 3 Minuten mit einer Waza-ari Führung als Sieger von der Matte. Bis zum Finalkampf hatte sich Evers leider nicht vollständig erholen können. Hier traf er auf einen Gegner der physisch ähnlich stark war. Nach einiger Kampfzeit ohne Wertung für einen von Beiden, ließ Evers sich zu einer unbedachten Situation hinreißen. Diese konnte sein Gegner nutzen um ihn in den Haltegriff zu nehmen, aus dem kein Entkommen möglich war. Auch hier ist der zweite Platz ein toller Erfolg! Am 10.2.2018 geht es für die drei erfolgreichen Judoka aus Borghorst somit zu den Westdeutschen Einzelmeisterschaften der U15 nach Dormagen.


Judo: Mit neuer Gürtelfarbe in die Weihnachtsferien

- 21.12.2017

Nach einigen Monaten harter Vorbereitung und Training haben 30 Prüflinge der Judo-Abteilung des TV Borghorst die Prüfung für den nächst höheren Kyu (Schülergrad) an zwei Tagen verteilt abgelegt. Dabei konnten alle Kinder und Jugendlichen im Rahmen der Prüfung ihr Können unter Beweis stellen.

Fallübungen, Würfe und Haltegriffe mit japanischen Namen galt es zu beherrschen. Als Prüfer des Nordrhein Westfälischen Dan Kollegiums waren Markus Simon (1. Dan) und Stefan Veith (1. Dan) anwesend. Als Abschluss hatten die Prüflinge die Aufgabe, ihr neu erlerntes Wissen in mehreren Randoris (Übungskämpfen) unter Beweis zu stellen, was dann auch alle mit Bravour meisterten.

Die Prüfung zum weiß-gelben Gurt (8.Kyu) bestanden: Maria- Ana Stolern, Dajana van der Linde, Luis Woestmann, Hannes Pliete, Alexander Berge, David und Malene Syga, Harun Kahraman, Arthur Stein, Paul Fier, Ben Pischke, Jonas Knabe, Alexander Möhle, Leander Diekmeyer und Eddy Hessmann.

Zum gelben Gurt (7. Kyu): Anna Brömmelhaus, Sophie Wendt, Fenja Wahlers, Lena und Lisa Heidemann.

Zum gelb-orangen Gurt (6. Kyu): Sabrina Kreft, Leon Deiters, Aaron Schäfer, Maximilian Lange und Jan Höner.

Zum Orangen Gurt ( 5. Kyu ) : Jolyn Ahlers, Simon Wachsmuth,

Zum orange-grünen Gurt ( 4.Kyu ): Lars Höner, Lennard Lauvers, Ben Evers

Vielleicht sehen wir einige in Zukunft wieder, wenn sie erfolgreich an Wettkämpfen teilnehmen.


Kein Judo-Turnier ohne TVB-Erfolge

- 18.12.2017

Am vergangenen Sonntag haben Lars Höner, Ben Evers und Lennard Lauvers vom TV Borghorst mal wieder die Matten unsicher gemacht.

Lars Höner, der in der Gewichtsklasse bis 50 kg kämpfte, hat seinen ersten Kampf beim Turnier in Münster mit einem Freilos gewonnen. Den folgenden Kampf hat er dann -aktiv auf der Matte- durch einen schönen Tai-otoshi ebenfalls für sich entscheiden können. Den dritten Kampf hat er leider verloren und somit den zweiten Platz erzielt. Lennard Lauver, bis 60 kg, und Ben Evers, plus 60 kg, haben jeweils ihren ersten Kampf schnell und souverän mit einem Ko-soto-gake gewonnen.

Lauvers hat dann seinen zweiten Kampf durch gutes Durchhaltevermögen und einen am Ende perfekt ausgeführten Ippon gewonnen. Den dritten Kampf hat er dann leider verloren und somit ebenfalls einen verdienten zweiten Platz erzielt. Ben Evers hat durch einen O-soto-gari im zweiten Kampf ebenso einen weiteren Sieg erringen können und abschließend auch die dritte Begegnung erfolgreich auf der Matte absolviert.

Dies führte somit in der Endabrechnung souverän zum ersten Platz in seiner Gewichtsklasse.

Eine stolze Ausbeute für die erfolgreichen TV Judoka, s. Bild/Foto.


Erfolgreiches Wochenende für Borghorster Judokas

- 21.11.2017

Fünf Teilnehmer des TV Borghorst nahmen am Samstag in Rheine am Kreis-Pool Turnier der Jugend U 13 teil.

In der Gewichtsklasse bis 28 Kg startete Nick Hengelman und erkämpfte sich mit zwei gewonnenen Kämpfen den zweiten Platz. Henry Koch mit einen Startgewicht von 37,6 Kg sicherte sich mit nur einem Sieg Platz drei. Jeweils zwei vierte Plätze gingen an Jan Höner bis 33,4 Kg und Simon Wachsmuth bis 47Kg, mit jeweils einem gewonnenen Kampf. Platz fünf erzielte Max Goldschmidt in der  44,5 Kg Klasse.

Von diesen Ergebnissen zeigten sich die Trainer Markus Simon und Friedhelm Benning beeindruckt und Judo-Abteilungsleiter Frank Homann, der an diesem Tag als Betreuer mit nach Rheine gefahren war, freute sich ebenfalls mit den erfolgreichen TVB-Judokas.


Berühmter Gasttrainer zeigt Borghorster Judoka neue Griffe

- 08.09.2017

Borghorst - Artikel WN v 7.9.2017

Promienten Besuch bekamen die Judoka des TV Borghorst. Dr. Branko Andjelkovic leitete eine Trainingseinheit. Dabei gab der Träger des 6. Dan einen Einblick in sein umfangreiches Wissen.

Der international erfolgreiche Londoner Judotrainer Dr. Branko An­djelkovic (6. Dan) besuchte auf Vermittlung von Prof. Dr. Thomas Rose (1. Dan) das Judotraining des TV Borghorst.

Zunächst zeigte Andjelkovic, wie man Aufwärmtechniken in Haltegriffe und Befreiungen übergehen lassen kann. Danach leitete er ein zweistündiges Training für die Erwachsenen. Besonderen Wert legte er darauf, die technischen Grundlagen, die Gemeinsamkeiten und Unterschiede bei einigen Standardwürfen herauszuarbeiten.

Aus seiner langjährigen Erfahrung als Trainer der serbischen Nationalmannschaft und als Judoka bei Olympischen Spielen und Weltmeisterschaften zeigte der Gasttrainer, wie kleine Veränderungen einen Wurf effektiver machen. „Was macht einen guten Judowurf aus?“, wurde er gefragt. „Beherrschung der Technik, Schnelligkeit und Kraft“, war die Antwort von Andjelkovic. Dabei stehe der Respekt vor dem Partner im Vordergrund.

Nach dem Training wurde noch lange diskutiert. Besonders interessierte die Borghorster Judoka, dass man für die Zukunft Kontakte zu einem englischen Club aufbauen kann. Der Borghorster Judo-Chef Frank Homann (1. Dan) bedankte sich abschließend bei Dr. Andjelkovic für das spannende und lehrreiche Training.

Bild:

 

Die Borghorster Judoka freuten sich über den Besuch von Dr. Branko Andjelkovic. Foto: Bernd Schäfer


Judozeltlager bei besten Pfingstwetter

- 09.06.2017

Bei dem diesjährigen Judozeltlager auf der Wiese Eppenhoff hatte die Judoabteilung, die mit rund 50 Teilnehmern vertreten war, ihren Spaß am Traditionellen Pfingstzeltlager. Aufgrund der schönen Wetterlage konnten die Betreuer das komplette
Unterhaltungsprogramm sowie diverse Spiele wie Schnitzeljagt, Sumoringen, Lagergericht und viele andere zur Freude der Kinder durchführen.

Leider verging die Zeit viel zu schnell. Der Lagerwimpel musste in den Nächten nur einmal verteidigt werden, was den Kindern sehr viel Spaß machte, sie duften die Angreifer Flocken und mit Ketschup beschmieren. Auch am Essen für die Kinder wurde nicht gespart. Es wurde täglich mittags von den Betreuern gekocht, einmal kamen sogar Eltern und haben ein Mittagsessen zubereitet. Nachmittags gab es Kuchen und abends wurde gegrillt. Das Traditionelle Stockbrotbacken über dem Feuer und die Gyrospfanne war wieder das Highlight der Kinder. Abteilungsleiter Frank Homann und Sportwart Markus Simon sowie Eventmanager Berthold Kemper möchten sich bei den Betreuern bedanken, die das Lager aus organisatorischer Sicht mal wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis gemacht haben.


Erfolgreiches Wochenende für die TVB ler Judokas

- 25.01.2017

Am Sonntag reisten vom TV Borghorst 16 Judokas nach Hörstel . Für die männliche und weibliche Jugend U 13 nahmen beim Poolturnier Patrick Brockmann bis 40 kg, Luis Mael Bruns und Jan Höner bis 29 kg, Henry Koch bis 37 kg, Lukas Fleischer und  Simon Wachsmuth bis 46 kg, Jolyn Ahlers bis 44 kg, Nick Hengelman bis 27 kg und Nika Lindel bis 33 kg teil.

Von den Teilnehmern erreichte Nika Lindel mit drei Siegen Platz Zwei und Nick Hengelman mit zwei Siegen ebenfalls den zweiten Platz in seiner Gewichtsklasse. Zwei dritte Plätze gehen an Henry Koch und Jan Höner. Für alle anderen war dieses Turnier eine Bereicherung an Kampferfahrung.

Für die männliche Jugend U 15 gab es am gleichen Tag, zur späteren Waagezeit die Kreiseinzelmeisterschaften, wobei sich die drei Erstplatzierten aus der Gruppe für die Bezirkseinzelmeisterschaften qualifizierten. Hierbei starteten Leon Deiters bis 46 kg, Ben Evers bis 66 kg, Lars Höner bis 43 kg und Lennard Lauvers bis 50 kg. 

Leon Deiters erreichte durch einen Sieg Platz Vier und Lars Höner Platz Drei. Lennard Lauvers gewann seine ersten Kämpfe vorzeitig. Seinen dritten Kampf um Platz Zwei verlor er durch eine Unachtsamkeit. Beim vierten Kampf machte Lennard alles richtig und stand auf dem Treppchen auf Platz Zwei. Ben Evers erreichte mangels Teilnehmer in seiner Gruppe Platz Eins .

In der weiblichen und männlichen Jugend U18 starteten Benedikt Lütke Lanfer und Jonas Kortmann bis 60 g sowie Zoe Hotfilter bis 70 kg. 

Für Benedikt Lütke Lanfer und Jonas Kortmann war dieses Turnier eine große Erfahrung, leider ohne Platzierung. Zoe Hotfilter erzielte ebenfalls mangels Teilnehmer in Ihrer Gruppe den Ersten Platz. 

Somit qualifizierten sich Ben Evers, Lars Höner, Lennard Lauvers und Zoe Hotfilter für die Bezirkseinzelmeisterschaften am 4.Februar in Münster. 

Mit den gezeigten Leistungen konnten die Trainer vom TV Borghorst sehr zufrieden sein..

 

 


Ben Evers sichert sich das Ticket für die Westfalen – Einzel Meisterschaften

- 20.09.2016

Ben Evers vom TV Borghorst qualifizierte sich am Sonntag bei den Bezirks-Einzelmeisterschaften für die Westfalenmeisterschaften in Münster. Nach einen hervorragen Start bis 55 Kg mit Uchi Mata und anschließenden Haltegriff,
konnte er den ersten Kampf für sich entscheiden. Im zweiten Kampf zwang Ben seinen Gegner mit einer Fusstechnik in die Bodenlage und beendete den Kampf vorzeitig mit einer Haltetechnik. Auch seinen entscheidenden Kampf um Platz 1 konnte er für sich verbuchen.

Lars Höner bis 43 Kg gewann seinen ersten Kampf souverän mit einen Handwurf mit anschließenden Haltegriff. Beim zweiten und vierten Kampf musste er sich gegen stärkere Kontrahenten geschlagen geben. Mit zwei Siegen erreichte er in der Gesamtwertung seiner Gruppe Platz 4.


Betreuerin Lea Maria Retzlaff und Trainer Markus Simon waren mit den Ergebnissen ihrer Schützlingen mehr als zufrieden.

 


Judo: am 24.6. findet der Zeltlager-Fotonachmittag statt

- 20.06.2016

Nun ist es endlich soweit, am Freitag den 24.06.2016 findet ab 17:00 Uhr, in den Pavillons der Prinzen an der Realschule gegenüber vom Billard (am hinteren Schulhof), ein Zeltlager Foto- Nachmittag statt. Für das leibliche Wohl für Groß und Klein ist gesorgt.

Für kleines Geld gibt es bei hoffentlich sonnigem Wetter Bratwürste und Getränke. Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

Bitte meldet Euch unbedingt unter dem Doodle Link an, damit wir eine Teilnehmeranzahl erfassen können.

Unter https://doodle.com/poll/9nz6phdpz6wrktx7 könnt ihr Euch anmelden.


Gelungenes 50 Jähriges Judojubiläum

- 15.09.2015

Pünktlich um 15:00 Uhr startete das Treffen anlässlich des 50 jährigen Judojubiläums in der Sporthalle der Realschule am Buchenberg. Zahlreiche Kinder und Eltern besuchten das nachmittägliche Rahmenprogramm, bei dem nach einer Vorführung seitens der Judoabteilung, die Ehrung des Abteilungsgründers Herrn Harry Simon, der zwischenzeitlich seine wohlverdiente Judorente genießt, im Mittelpunkt stand.

Im Anschluss an die feierliche Ehrung kamen auch die Großen und Kleinen Besucher auf ihre Kosten. Die Kinder vergnügten sich mit einer großen Vielzahl von Spielgeräten, wobei es jede Menge Preise zu gewinnen gab. Im Anschluss durften die Kinder Heliumluftballons mit Gewinnspielkarten in die Lüfte steigen lassen und ihre Eltern genossen derweil die Ruhe mit selbstgebackenen Kuchen und einer Tasse Kaffee. Nach viel Spiel und Spass, gabe es im Anschluss für den kleinen Hunger auch noch was leckeres vom Grill. Die anschließende Party für ehemalige und aktive Mitglieder, auch namenhafte Judovertreter aus benachbarten Kreisen, startete gegen 20 Uhr. Dabei stand der Austausch der Erfahrungen der letzten   

Jahrzehnte der Abteilungsgeschichte im Vordergrund. Beim gemütlichen Zusammensein genossen die Judofreunde am Bierwagen das ein oder andere Kaltgetränk. Auch für das leibliche Wohl wurde am Grill gesorgt, sodass bis in die frühen Morgenstunden bei guter Musik vergnügt gefeiert wurde.

Es war ein schöner Tag für die Abteilung des Judovereins, alle bedanken sich nochmals für das gelungene Fest und freuen sich schon auf das 60 Jährige!

 

 


50 Jahre Judoabteilung

- 16.08.2015

Die Judoabteilung feiert ihr 50jähriges bestehen.
 

Und möchte dieses mit Euch feiern.


Judokas mit Waldfeeling

- 26.05.2015

Im diesem Jahr fand das traditionelle Judozeltlager in Dumte statt. Diesmal hatten die 40 Teilnehmer einen ganzen Wald für sich zum Zelten und toben, den der Hof Schappmann zur Verfügung gestellt hatte. Pfingstfreitag starteten die Kinder mit den Betreuern von der Realschule aus zu einer Radtour zum Zeltplatz. Bei gutem Wetter konnte das ganze Unterhaltungsprogramm durchgeführt werden, wie z.B. Schatzsuche im Wald, Buchstabenrätsel,  eine 6 km lange Schnitzeljagd und auch das  Lager-Gericht. Hier wurden die Vergehen die im Lager begangen wurden dann auch  bestraft mit sportlichen Aktivitäten.  Nach leckerem Essen wie: Nudeln, Gyrospfanne über dem Feuer, Grillen und Stockbrot sowie Rohkost verging die Zeit  rasend schnell. Denn auch nachts gab es kaum Ruhe, die Nachtwachen mussten aufpassen, dass der Wimpel nicht gestohlen wird und ihn auch noch in den Nächten 3mal verteidigen. Die Angreifer wurden dann gefangen genommen und mit Pflöcken am Boden fixiert, wo sie dann von den Kindern mit Ketchup, Senf und anderen klebrigen Zutaten markiert und bemalt wurden. Die armen Gefangenen wurden anschließend wieder freigelassen und mit einem Bier zur Erholung ans Lagerfeuer gebeten. Der Abteilungsleiter Frank Homann, der Sportwart Markus Simon sowie auch Eventmanager Berthold Kemper waren hoch erfreut, dass sich wieder so viele Betreuer gefunden haben, die ihre Freizeit für das Abenteuer Zeltlager zur Verfügung stellten. Besonderen Dank sagen möchten sie aber auch Frau Schappmann aus Dumte, die diesen tollen Zeltplatz zur Verfügung gestellt hat. Ohne Helfer wie Herrn König und Herrn Wöste, die Ihre Trecker zur Verfügung stellten und Firmen wie: Provinzial Becker, Bauhausapotheke die Sparkasse und Volksbank die mit ihren Werbegeschenken den Kindern besonderen Spaß an den Spielen bereiteten, wäre es nur halb so gut gelaufen.

So endete der Spaß am Montagnachmittag mit einer Radtour zurück, wo die Eltern ihre müden aber glücklichen Kinder dann wieder mit nach Hause nehmen konnten.

 


Zwei neue schwarze Gürtel beim TV Borghorst

- 13.05.2015

Judo: Zwei neue schwarze Gürtel beim TV Borghorst

 

Die Judo-Abteilung des TV Borghorst freut sich, dass nach mehreren Jahre wieder zwei Judoka aus ihren Reihen die Prüfung zum 1. Dan, dem ersten schwarzen Gürtel, geschafft haben. Für Stefan Veith und Thomas Rose aus Borghorst wurden die mehr als 9 Monate intensiver Vorbereitung in Münster mit Erfolg belohnt. „Besonderer Wert wurde dabei auf die sogenannte Kata gelegt, bei der 30 Würfe fast wie in einem Ritual mit hoher technischer Güte vorgeführt werden müssen“, erzählte Stefan Veith. „Dabei haben wir vor allem von der Unterstützung durch unseren Trainer Bryan Conrad profitiert. Und der von allen im Verein, die ihr Training oft nach uns ausgerichtet hatten“, meint Thomas Rose. Judo-Abteilungsleiter Frank Hohmann ergänzte: „Das war selbstverständlich. Sich gegenseitig unterstützen ist eine Grundlage unseres Sports, die auf japanisch ‚Sojo-soei‘ heißt.“

 

 

 

 

Bildunterschrift:

Trainer Bryan Conrad (links) und Abteilungsleiter Frank Hohmann (rechts) überreichen Stefan Veith (2.v.l.) und Prof. Thomas Rose (2.v.r) die schwarzen Gürtel

 


Neue Judomatten für den TV Borghorst

- 04.02.2015

Nach langer Winterpause geht das Training bei den Judoka endlich wieder los. Passend zum neuen Jahr wurde die langersehnte Judomatte geliefert. Die Kreissparkasse Steinfurt hat die Anschaffung der neuen Trainingsfläche mit einer Spende von  500€ unterstützt.


Verabschiedung Judo Trainer Harry Simon

- 06.01.2015

50 Jahre Judo Trainer des TV Borghorst. „ Eine Judo Ära geht zu Ende“

 

Harry Simon aus Borghorst, auch als Mister Judo bekannt, beendete am Freitag mit 71 Jahren seine 50 Jährige Judokarriere. Als er am Freitagabend zur seiner letzten Trainingstunde fuhr, nichtsahnend und umgezogen im Judogi die Halle betrat, da wurde er mit einem großen Hallo von ca. 60 Aktiven und ehemalige Judokas sowie Eltern der Kinderabteilung seiner letzten Trainingsstunde begrüsst.

Statt einer Matte für den fürs Training hatten die Trainer Markus Simon und Lisa Grälken Voss schon das Erste Hindernis Parkuhr Spiel durch die ganze Halle organisiert. Auf Wunsch der Kinder spielten die Kleinen gegen die Großen. So konnten sich die Kinder in Mannschaftspielen gegen die Eltern behaupten.

Bevor es nach 4 erfolgreichen Spielaktivitäten zum gemütlichen Teil mit Kaffee, Kuchen und Snacks dem gemütlichen Teil entgegen ging , bedankte sich die Judoabteilung und der TV Borghorst für Harrys langjährige Trainerkarriere. Aus Spendengeldern der Judoabteilung, überreichte der Abteilungsleiter Frank Homann einen schönen Trainingsanzug mit der Aufschrift „Sensei Harry“ Bedeutung : „ Meister, Lehrer Harry “ und seiner Ehefrau Josefa Simon die bei diversen Turnieren immer für das leibliche Wohl gesorgt hat, einen Blumenstrauß . Auch der Vorsitzende des Turnverein Borghorst Guido Hellmer lobte und erzählte ein wenig über die Abteilungsgeschichte. Zur späteren Stunde ging es dann zur Abteilungsinternen Feier über.

Im Jahre 1965 war Harry einer der Mitbegründer der Judoabteilung des TV Borghorst. 1968 übernahm er dann die Abteilung als Judowart, später auch als Abteilungsleiter. Am 18.02.1978 legte Harry seine Prüfung zum 1. Dan ab. Seit dieser Prüfung nunmehr fast 37 Jahren , war Harry als Kyu Prüfer im Nordrhein Westfälischen Dan Kollegium tätig. 3 Jahre war er stellvertretende Kreisdanbeauftragter. Den 2. Dan musste er krankheitsbedingt immer wieder trotz zahllreicher Vorbereitungslehrgänge aufschieben.

Zum 40. Jährigen Jubiläum der Judoabteilung erhielt Harry eine Ehrenurkunde des NWJV. Neben dem klassischen Judo, welches Harry seit fast 50 Jahren als Übungsleiter unterrichtet, hat er vor 17 Jahren die Frauenselbstverteidigung gegründet. Auch organisierte er immer wieder Freizeitaktivitäten wie z.B Ausflüge ins Schwimmparadies Aquadrom oder das immer noch jährlich durchgeführte Pfingstzeltlager für die Judoabteilung. Und bis zum heutigen Tag ist Harry Simon die Seele der Judoabteilung. Die Abteilung hat durch Ihn zahlreiche Erfolge auf Landes- und Bundesebene zu verzeichnen. Selbst an Schulen unterrichtete er bei vielen Projekten, die der Abteilung neue Mitglieder brachte.

Mittlerweile sind immerhin 18 Danträger aus dieser Abteilung hervorgegangen und die Abteilung wäre ohne Harry wohl nie so erfolgreich gewesen. 2007 wurde Harry aufgrund seiner verdienten Leistungen im Verein der 2. Dan als Ehrung für besondere Leistung vom Nordrhein Westfälischen Dan Kollegiums verliehen und überreicht. Auf diesen Weg wünschen wir Harry Simon alles Gute für die Zukunft und eine angenehme Judorente.


 
TV Borghorst
Zuklappen
  •  
    TV Borghorst
    •  
      Aerobic / Step-...
    •  
      Aikido
      •  
        Galerie
      •  
        Trainingszeiten
    •  
      Badminton
      •  
        Galerie
      •  
        Kontakt
      •  
        TVB Badminton...
        •  
          TVB Badmi...
        •  
          aktuell k...
        •  
          aktuell k...
      •  
        TVB Badminton...
        •  
          Ansprechp...
      •  
        TVB Badminton...
    •  
      Ballett
      •  
        Auftrittbilder
      •  
        Trainingszeiten
    •  
      Billard
      •  
        1. Mannschaft
      •  
        2. Mannschaft
      •  
        3. Mannschaft
      •  
        Billard - Pics
      •  
        Billard Aktive
    •  
      Einradfahren
      •  
        Bildergalerie
      •  
        Gruppen
    •  
      Handball
      •  
        BUCHENBERG-CUP
      •  
        Bekleidungs-S...
      •  
        Bilder
      •  
        Damenmannscha...
        •  
          1. Damen
      •  
        Herrenmannsch...
        •  
          1. Herren
        •  
          2. Herren
        •  
          3. Herren
      •  
        Jugendvorstand
      •  
        Leitung / Tra...
      •  
        Minis
      •  
        Männliche Jug...
        •  
          männl. A-...
        •  
          männl. B-...
        •  
          männl. C1...
        •  
          männl. C2...
        •  
          männl. D-...
        •  
          männl. E-...
      •  
        Schiedsrichter
      •  
        Torwarttraining
      •  
        Vorstand
      •  
        Weibliche Jug...
        •  
          weibl. A-...
        •  
          weibl. B-...
        •  
          weibl. C-...
        •  
          weibl. D-...
        •  
          weibl. E-...
    •  
      Judo
      •  
        Fotogalerien
      •  
        Frauenselbstv...
    •  
      Jugend@TVB
    •  
      Karate
      •  
        Bildergalerie
      •  
        Lehrgangs- un...
      •  
        Lehrgänge/ Pr...
      •  
        Trainingszeiten
      •  
        Unsere Trainer
    •  
      Kegeln
      •  
        Ansprechpartner
      •  
        Bilder der Ke...
      •  
        Buchenberg Po...
      •  
        Unsere Kegler
      •  
        Vereinspokals...
    •  
      Kung Fu
      •  
        Das Training
      •  
        Der Trainer
      •  
        Kinder Kung Fu
      •  
        Kung Fu Bilder
    •  
      Leichtathletik
      •  
        Ergebnisse
      •  
        Fotos
      •  
        Trainingszeiten
    •  
      Nordic-/Walking
    •  
      Reha/Gesundheit
      •  
        Rehasport spe...
      •  
        Wirbelsäuleng...
    •  
      Sports and Fun
      •  
        Aktuelles Spo...
    •  
      Tanzen
      •  
        Tanzbilder
      •  
        Tanzen für Ju...
      •  
        Videoclipdanc...
      •  
        für Erwachsene
      •  
        für Kinder
    •  
      Tischtennis
    •  
      Turnen/Fitness
      •  
        Fatburner Sie...
      •  
        Frauenfitness
        •  
          Neu ...
        •  
          Senioren
        •  
          fit + aktiv
        •  
          fit ab 50
      •  
        Jungenturnen
      •  
        Kleinkindertu...
        •  
          Aktuelle ...
      •  
        Mu / Va / Ki
      •  
        Mädchenturnen
        •  
          Ansprechp...
        •  
          Galerie
        •  
          Trainings...
      •  
        Männerfitness
        •  
          Fit for Fun
        •  
          Fitness-S...
        •  
          Jedermann
        •  
          Sport und...
      •  
        Psychomotorik
      •  
        Seniorinnentu...
    •  
      Volleyball
      •  
        Bilder
    •  
      Vorstand
Übersicht
Termine
Mediathek