Schliessen
Online Vereinszeitung - TuS Ahrweiler
Inhalt

Erster Hallenstart 2018 für Majtie

- 23.01.2018
Ihren Einstand in die Hallensaison gab Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler) in Ludwigshafen beim Ländervergleich zwischen Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Lothringen, Elsass und der Champagne. Bei ihrem ersten 1.500-m-Wettkampf schlug sich die 18jährige 800-m-Spezialistin als schnellste Jugendliche im Frauenfeld beachtlich. Nach 4:41,32 min wurde sie Sechste. Sie unterbot damit die Norm für die Deutschen U20-Hallenmeisterschaften um vierzehn Sekunden. In den nächsten Wochen wird Majtie Kolberg sich aber wieder verstärkt den kürzeren Strecken zuwenden. In Dortmund wird sie bei den Offenen NRW-Meisterschaften über 800 m und in Sindelfingen bei den Süddeutschen Meisterschaften über 400 m antreten.

Neu - Zirkeltraining für Jedermann

- 14.01.2018

Neu im TuS Ahrweiler – Gesundheitsorientiertes Krafttraining

Zirkeltraining für Jedermann

 

Deine guten Vorsätze möchten umgesetzt werden? Dein innerer Schweinehund will besiegt werden? Fang direkt an! Mit Spaß und der Bewegung in der Gruppe fällt dir der Einstieg mit uns leicht. Nutze unser neues Angebot für den Auf- und Ausbau deiner allgemeinen Fitness. An abwechslungsreichen Stationen trainierst du jeden Montag für den Erhalt und die Verbesserung deiner Leistungsfähigkeit im Alltag und in anderen Sportarten. Mit unserem gesundheitsorientierten Krafttraining stärkst du deine Muskeln für eine bessere Belastbarkeit deines Stütz- und Bewegungsapparates, aktivierst dein Herz-Kreislauf-System, arbeitest an deiner Beweglichkeit und zusätzlich verbesserst du deine koordinativen Fähigkeiten. Und nicht zuletzt fühlst du dich danach einfach gut!

Probiere es aus! Pack deine Sportklamotten ein und komm vorbei! Montags (ab 15.01) von 18-19 Uhr, Sporthalle der Don-Bosco-Schule. Mehr Infos unter www.tus-ahrweiler.de oder info@tus-ahrweiler.de


Sportlich ins neue Jahr

- 11.01.2018
Der von der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler und dem Sportabzeichen Stützpunkt im TuS Ahrweiler unterstützte Aktionstag „DSA Neujahrs Anschwimmen“ im Hallen und Freizeitbad TWIN hat es geschafft Menschen in Bewegung zu bringen. Stüzpunktleiter Jakob Renn und seine Sportabzeichencoachs Anita Müller und Peter Trabert konnten bei den Absolventen Gold, aber auch Silber und Bronze auf dem Laufzettel bestätigen. Durch Trainingsfleiß läßt sich dies noch ändern. Beim Titan des Sportabzeichens im Sportkreis Ahrweiler Walter Napp nachgefragt, was erwarte er in seinem 66. Abnahmejahr 2018 ? „Vielleicht kann ich das ein oder andere Ergebnis noch etwas verbessern,“ bleibt er optimistisch zielorientiert, um dann noch hinzu zufügen, dass „ich den Sport eigentlich immer nur für mich betrieben habe, um fit zu bleiben“. Mit der Aktion „Bewegung ist der Schlüssel zur Gesundheit“ wird der Sportabzeichen Stützpunkt im TuS Ahrweiler am Sonntag den, 21.01.2018 um 10.00 Uhr im Apollinaris Stadion den 2. Sportabzeichen Winterweitwurf ausrichten. Eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich.

Frische Waffeln beim TuS Ahrweiler

- 31.12.2017
In der hektischen Vorweihnachtszeit lässt es der TuS Ahrweiler ruhig angehen. Im KNAUBER-Markt zwischen Sanitär- und Weihnachtsartikeln durfte sich der TuS Ahrweiler eine gemütliche Ecke zum Waffelverkauf einrichten. Frische Waffeln mit Sahne und dazu eine heiße Tasse Kaffee - damit ließen sich zahlreiche Knauberkunden, TuS-Übungsleiter, Mitglieder und potentielle neue Mitglieder zu einem geselligen Plausch locken. Die Erlöse aus dem Verkaufsstand kommen der Jugendarbeit des TuS Ahrweiler zugute.

Einmal Uferlichter und zurück!

- 31.12.2017
Lauftreff TuS Ahrweiler feiert Jahresabschluss Mit viel Freude führt der Lauftreff TuS Ahrweiler die von Hardy Hoss begonnene Tradition des Glühweinlaufes auch in diesem Jahr fort. Der Termin steht fest im Kalender: Am Mittwoch „zwischen den Jahren“ startet der Lauftreff TuS Ahrweiler die besondere Laufrunde zu den Uferlichtern in Bad Neuenahr. Dort angekommen, wird ein wohlverdientes Heißgetränk zu sich genommen, gequatscht und gelacht. Jedoch kühlen die geschwitzten Körper schnell aus und so geht’s nach der kurzen Trinkpause zusammen wieder in ruhigem Lauftempo zum Ausgangspunkt dem Ahrtor zurück. Ganz so gemütlich, geht es allerdings nicht jeden Mittwoch zu! Du bist voll motiviert und möchtest deine guten Vorsätze direkt in die Tat umsetzen? Dann steige bei uns ein! Gelaufen wird ca. eine Stunde (mit oder ohne Gehpausen) in verschieden Gruppen, je nach Leistungsstand und Ambition, vom Anfänger bis zum Wettkampfläufer. Das Laufen in der Gruppe und die feste Uhrzeit zum wöchentlichen Lauftraining helfen dir deinen inneren Schweinehund zu besiegen. Der Lauftreff TuS Ahrweiler startet jeden Mittwoch (wetterunabhängig) um 19.00 Uhr am Ahrtor und heißt neue Läufer vom Neueinsteiger bis zum Fortgeschrittenen herzlich willkommen. Mehr Infos unter: www.tus-ahrweiler.de

Julian Vogel wird Bezirksmeister 2018

- 04.12.2017

70 Bogenschützen kämpfen um Bezirksmeisterschaft

Mit 565 Ringen entschied TuS-Mitglied Julian Vogel die Bezirksmeisterschaft in der Gruppe der Recurveschützen "Herren" für sich.

„Es war toll, so viele gute Schützen zu sehen. Obwohl das die Qualifikation für die Landesmeisterschaft war, war die Atmosphäre entspannt“, so Gerhard Janssen, Abteilungsleiter der Bogenschützen des TuS Ahrweiler 1898 e.V.

In der Berufsbildenden Schule schossen am 3. Dezember 2017 70 Bogenschützen aus der Region um den Bezirksmeister-Titel. Gastgebender Verein für Teilnehmer aus der Region Koblenz-Westerwald-Rhein-Ahr-Eifel war der TuS Ahrweiler 1898 e.V.

 

 


Majtie Kolberg: zuerst neben Gesa und Kai - dann vor Denise

- 29.11.2017

Majtie Kolberg: zuerst neben Gesa und Kai - dann vor Denise

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter Majtie Kolberg (LG Kreis Ahrweiler).

Am Freitag fand in Neuwied die Meisterehrung 2017 des Leichtathletik-Verbandes Rheinland statt. Zwei Tage später war das hessische Darmstadt der Austragungsort eines hochkarätig besetzten Cross-Events, in dessen Rahmen u. a. Ausscheidungsläufe für die Cross-Europameisterschaften ausgetragen wurden.

Die Ehrungen des LV Rheinland fanden in einem festlichen Rahmen in der Sparkasse Neuwied statt. Die Würdigung der Leistungen des sich zu Ende neigenden Jahres erfolgte in vier Kategorien statt: Einzelplatzierungen bei Deutschen Meisterschaften, DM-Mannschaftserfolge, Trainer des Jahres und „Internationale Einsätze“ .

In der letzten Ehrungskategorie wurde Majtie Kolberg für ihren 2. Platz über 800 m beim U20-Länderkampf Deutschland – Italien – Frankreich und ihre beiden Deutschen Vizemeisterschaften auf der kurzen Mittelstrecke in der Halle und im Freien geehrt.

Für das 17jährige Nachwuchstalent war es ein besonderes Erlebnis, zusammen mit dem WM-Dritten im Zehnkampf, Kai Kazmirek, und der Deutschen 3000-m-Hindernis-Rekordhalterin Gesa Felicitas Krause ausgezeichnet zu werden.

Majties Heimtrainer, Leo Monz-Dietz, wurde zusammen mit Wolfgang Heinig (Trainer von Gesa Krause) und Holger Klein (Trainer von Celina Leffler) als „Trainer des Jahres“ geehrt.

Richtig sportlich ging es für Majtie Kolberg dann am Sonntag weiter. In Darmstadt standen zwei Rennen über 600 m im Cross-Sprint auf dem Trainings- und Wettkampfprogramm. Im Vorlauf qualifizierte sie sich nach 1:56,4 min hinter der Wattenscheiderin Denise Krebs (1:55,2 min) als Zweite sicher für das Finale. Dort ergriff Majtie sofort nach dem Start die Initiative und setzte sich an die Spitze des erlesenen Feldes. An einem letzten kleinen Anstieg konnte sie sich etwas von der Konkurrenz absetzen. Auf der Zielgeraden ließ sie sich dann auch durch einen Strohballen, der als Hindernis aufgebaut war, nicht mehr aus ihrem Laufrhythmus bringen und siegte in 1:51,9 min vor Lea Kruse (Schalke 04, 1:53,6 min) und Denise Krebs (1:54,1 min). Kruse war 2017 Deutsche U18-Meisterin über 1.500 m und die ehemalige EM-Halbfinalistin über 1.500 m, Denise Krebs, kann Bestzeiten von 2:02 min über 800 m und 4:06 min über 1500 m vorweisen. Mit ihrer bisherigen 800-m-Bestleistung von 2:06,94 min ist Majtie Kolberg davon zwar noch etwas entfernt, die Rennen von Darmstadt eröffnen aber Perspektiven …

 

TuS Ahrweiler läuft Cross in Sinzig

- 22.11.2017

Kreis-Winterlauf-Meisterschaft in Sinzig

TuS Ahrweiler läuft Cross

Der jährliche Winterlauf in Sinzig ist der erste Crosslauf der Saison, bei dem die Leicht- und Triathleten vom TuS Ahrweiler (in der LG Kreis Ahrweiler) ihre Kraftausdauer im Querfeldeinlaufen testen können. Zudem eignet sich dieser Lauf wegen dem relativ kleinen Teilnehmerfeld besonders für Einsteiger und Nachwuchsathleten. Die jüngsten Wettkämpfer, die 4- und 5jährigen Bambinis, liefen bei bedecktem Himmel und ungemütlichen 5°C immerhin eine Strecke von beachtlichen 300m. Die ¾ Runde im Stadion wurde unter großem Applaus und Anfeuerungsrufen der Eltern und Trainer bewältigt. Stolz nahmen die Finisher ihre Urkunden im Ziel in Empfang. Strahlend gewann Magdalena Schuh (1:32min) den Lauf, dicht gefolgt von Fee Zimmer (1:37min). Richtiges Cross-Feeling kam bei der 800m-Strecke der Altersklassen U8 bis U12 auf. Die Läufer wurden nach 300 Metern auf der Aschebahn in die angrenzende aufgeweichte Wiese umgeleitet. Neben mehrmaligen kurzen Auf- und Abstieg über die Böschungen musste zudem eine kraftraubende Sandgrube durchlaufen werden. In der W6 siegte Amelie Mertens (4:09min). Charlotte Friedl (4:23min) freute sich über den 3. Platz. In der Altersklasse W7 erreichte Soraya Benamer (4:08min) mit einem knackigen Zielsprint den 1. Platz. Ihre Schwester Maryem Benamer (3:51min) erkämpfte sich in der U12 die Silbermedaille. Ebenso erfolgreich waren die Jungs des TuS Ahrweiler (in der LG Kreis Ahrweiler): In der Altersklasse U8 belegte Thore Gräser den 1. Platz. In der U10 verdiente sich Jona Beckmann (3:47min) die Silbermedaille. Ihm folgten auf Platz 3 Yanis Kolkmann (4:11min) und Lenn Wahle (4:13min) auf dem 4. Platz. Im älteren Jahrgang der U10 (M9) erlief sich Ludger Friedl (4:19min) ebenfalls den 4. Platz. Auf der Langstrecke der Männer und Frauen über 5.700m, die in 6 großen Runden absolviert werden musste, erreichte Sabine Schenke den 2. Platz (27:46min) gefolgt von Dr. Anke Friedl auf Platz 3 (32:31min).

Mit starken Leistungen auf der Strecke über 3.500m beeindruckten die jugendlichen Triathleten, die durch ihre Wettkampferfahrung und unermüdlichem Trainingsfleiß sehr gut mit der anspruchsvollen Strecke zurechtkamen. Den Gesamtsieg im Lauf der U16 bis Senioren holte sich souverän Adil Bauer (M15, 1. Platz) in einer Zeit von 12:16min. Er wurde von Pascal Thielke (U18, 1. Platz) verfolgt, der das Ziel nach 12:37min erreichte. Sein Bruder Marcel Thielke freute sich genau 1 Minute später über den 1. Platz in der Altersklasse M14 (13:37min), dicht gefolgt von Florian Krebs (M15, 2. Platz, 13:50min). 

Die vielversprechenden Leistungen der TuS-Athleten lassen auf eine erfolgreiche Wintersaison hoffen. Motiviert wird weiter trainiert. Infos unter: www.tus-ahrweiler.de


Kreismeisterschaften Bogenschießen: Sieben Vereine zu Gast beim TuS Ahrweiler 1898 e.V.

- 05.11.2017

Rund 30 Teilnehmer aus sieben Vereinen der Region haben an der Hallen-Kreismeisterschaft der Bogenschützen teilgenommen. Sie fand statt am gestrigen Sonntag, den 5. November 2017, in der Berufsbildenden Schule (BBS) Bad Neuenahr. Gastgebender Verein war der TuS Ahrweiler 1898 e.V.

„Es war ein sehr schönes Turnier bei sehr freundlicher Atmosphäre. Herzlichen Glückwunsch an alle Kreismeister!“, fasste Gerhard Janssen zusammen. Er ist Abteilungsleiter der Bogenschützen beim TuS.

In den jeweiligen Klassen haben gewonnen:

Recurve

Julian Vogel (TuS Ahrweiler 1898 e.V., 559 Ringe, Herren)

Jennifer Petersen (VfB Polch, 459 Ringe, Damen)

Thomas Dietz (VfB Polch, 523 Ringe, Master-m)

Christel Reußner (Mayener Bogenschützen, 506 Ringe, Master-w)

Erwin Strobel (St. Sebastianus Schützen Mayen, 435 Ringe, Senioren)

Evi Wendler (Saurier BC Altenahr, 460 Ringe, Jugend-w)

 

Compund

Kevin Lanzerath (Saurier BC Altenahr, 553 Ringe, Compound Herren)

Stefanie Anna Gorges (St. Sebastianus Schützen Weibern, 537 Ringe, Compound Damen)

Gerd Nett (St. Sebastianus Schützen Weibern, 561 Ringe, Compound Master-m)

Wilfried Reußner (Mayener Bogenschützen, 541 Ringe, Compound Senioren)

 

Blank-/Langbogen

Tim Hähn (VfB Polch, 329 Ringe, Blank Herren)

Manuel Neihs (St. Sebastianus Schützen Weibern, 375 Ringe, Blank Jugend-m)

 

Eine erfolgreiche Teilnahme an der Kreismeisterschaft qualifiziert die Schützen für die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft am 3. Dezember (9-17 Uhr). Dieses Turnier wird ebenfalls vom TuS Ahrweiler in der BBS Bad Neuenahr ausgetragen. Es werden wie auch in den Vorjahren etwa 100 Teilnehmer erwartet.


Leichtathletiktraining Winterhalbjahr 2017/2018

- 12.10.2017

Hier der Plan für das Leichtathletiktraining im Winterhalbjahr. Für die Zuordnung zu den Altersklassen sind die Übungsleiter/-innen zuständig.

Je nach Wetter wird darüber hinaus Training im Stadion durchgeführt. Das erfolgt nach Absprache.


Ehrenamtsförderpreis für Corinna Swat

- 21.09.2017

Sportjugend Rheinland zeichnet Corinna Swat mit Ehrenamtsförderpreis 2017 aus
Auszeichnung für engagierte Übungsleiterin im TuS Ahrweiler

„Vorbild gesucht! – Gib Engagement ein Gesicht“, so lautet der Slogan mit dem die Sportjugend Rheinland bereits im fünften Jahr junge Menschen für ihr Engagement in der Jugendarbeit ehrt. Und dass Jugendliche viel in den Sportvereinen leisten, konnte die Jury auch in diesem Jahr wieder feststellen.  Als Übungsleiter, Kampfrichter oder Jugendleiter bereichern sie die Jugendarbeit in ihren Vereinen und motivieren Kinder und Jugendliche Sport zu treiben.
Eines eint die diesjährigen Preisträger alle: Sie schaffen Angebote, damit Kinder und Jugendliche Sport treiben können. Egal ob der Aufbau einer Abteilung, die Ausweitung der Angebote oder die Organisation von Kinderwettkämpfen: Die jungen Engagierten leisten mit ihren Projekten einen maßgeblichen Anteil zur Entwicklung ihrer Vereine. Mit ihrer Begeisterung und Motivation gewinnen sie weitere junge Menschen für den Sport und häufig auch für ein ehrenamtliches Engagement. Als Teamplayer geben sie ihr Wissen an andere Vereine weiter oder engagieren sich in Kooperationen. Spaß am Sport und kindgerechte Sportstunden sind allen Gewinnern dabei wichtig. Das begeistert die Vereinsvorstände gleichermaßen wie den Nachwuchs im Verein.
Bereits mit 24 Jahren ist Corinna Swat eine wichtige Stütze in der Jugendarbeit des TuS Ahrweiler 1898. Ihr vielseitiger Einsatz für die Kinder und Jugendlichen und die Leichtathletik macht sie zu einer Gewinnerin des Ehrenamtsförderpreises der Sportjugend Rheinland.
Seit ihrem siebten Lebensjahr ist Corinna Swat als Leichtathletin im TuS Ahrweiler aktiv. Schnell fand sie jedoch heraus, dass der aktive Wettkampfsport für sie nicht alles ist und begann sich in den Kindergruppen zu engagieren. Als Übungsleiterin beim TuS Ahrweiler gestaltet sie nicht nur das Training abwechslungsreich, sondern führt auch immer wieder junge Engagierte als Helfer an die Tätigkeit heran. Darüber hinaus beteiligt sie sich stark bei der Organisation eigener Kinder-Leichtathletik-Veranstaltungen. Egal ob bei der Planung, bei der Kommunikation mit den Eltern oder der Bewerbung bei anderen Vereinen - Corinna Swat ist immer zur Stelle. Als Kampfrichterin ist sie auch während der Veranstaltungen aktiv. Daneben liegt die Berichterstattung nach der Veranstaltung in ihren Händen. Neben dem Training im Verein, für das sie immer wieder eigene Spiel- und Trainingsideen entwickelt, betreute Corinna Swat auch drei Kooperationen mit der örtlichen Grundschule. Kontakte knüpft sie aber nicht nur zu Eltern und Schulen, sondern auch zu anderen Vereinen, um die Kinderleichtathletik weiter auszubauen. Durch ihre Begeisterung hat sie ein motiviertes Team geschaffen, das die Freude an der Leichtathletik an die Athleten weitergibt.
Die Preisübergabe durch Felix Horbach im Rahmen der Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten war für Corinna Swat überraschend, denn die Preisträgerin wusste bisher noch gar nicht, dass Sie gewonnen hatte. Umso schöner, dass einige ihrer Trainingsgruppe die Auszeichnung mit ihr gemeinsam feiern konnten. „Corinna Swat ist eine Stütze des Vereins und schafft es, dass viele Jugendliche dem Verein treu bleiben“, berichtet der stellvertretende Vereinsvorsitzende Peter Ropertz. Auch der Sportkreisvorsitzende Fritz Langenhorst lobte das vorbildliche Engagement für den Verein. Die Preisträgerin freut sich bereits mit dem Gewinn von 500 Euro weitere Projekte im Verein umsetzen zu können.


36. Rotwein-Turnier der TuS-Bogenschützen

- 04.06.2017

Das jährliche Freiluft-Turnier der Bogenschützen des TuS Ahrweiler 1898 e.V. war auch in diesem Jahr wieder sehr gut nachgefragt. Es nahmen 78 Starter aus 27 Vereinen teil. Der „Startschuss“ fiel um 10:30 Uhr. Geschossen wurden in zwei Durchgängen je 36 Pfeile. Die Ziele standen in 50 Metern Entfernung. Die Siegerehrung fand um 15:30 Uhr statt.

„Im Namen des Vereins möchte ich den Gewinnern zu ihren tollen Leistungen gratulieren!“, so Abteilungsleiter Gerhard Janssen. Übergeben wurden die Preise von der Bachemer Weinkönigin Denise Gemke.

Gewonnen haben in den jeweiligen Klassen:

Recurve

  •  Florian Wolff (Schützen, 640 Ringe, Neuwieder SG)
  •  Andrea Lorenz (Damen, 623 Ringe, Artemis Bonn)
  •  Jannik Thomas (Jugend, 520 Ringe, BS Opladen)
  •  Nicole Goerigk (weibl. Jugend, 434 Ringe, Solinger SC)
  •  Gholamali Piramadi (Altersklasse, 607 Ringe, KKB Köln)
  •  Elke Lohkamp (Altersklasse Damen, 576 Ringe, Bogen-Team-Coelln)
  •  Marcel Viskens (Seniorenklasse, 560 Ringe, Arabieren-Essen/Belgien)
  •  Bärbel Henke (Seniorenklasse Damen, 553 Ringe, BSV Hemer)

 

Compound

  • Ronny Schubel (Schützen, 660 Ringe, TuS Kettig)
  • Stefanie Anna Gorges (Damen, 602 Ringe, St. Sebastianus Schützen Weibern)
  • Gert Nett (Altersklasse, 667 Ringe, St. Sebastianus Schützen Weibern)
  • Kerstin Hummitsch (Altersklasse Damen, 632 Ringe, Solingen-SC-95/98)
  • Karl-Heinz Jespersen (Senioren, 625 Ringe, KKB Köln)

 

Blankbogen/Langbogen

  • Christian Breitkopf (Schützen, 541 Ringe, Solingen-SC-95/98)
  • Sonja Lüdcke (Damen, 478 Ringe, BBSC)

„Trocken, nicht zu kalt, nicht zu heiß, kaum Wind. Das Wetter hätte nicht besser sein können!“, freute sich Janssen. „Es war toll, dass wir wieder Schützen aus Belgien zu Gast hatten. Das zeigt, dass unser Rotwein-Turnier überregional bekannt und beliebt ist.“ Ganz Unrecht haben kann er nicht: So mancher Schütze fragte nach der Preisverleihung schon nach dem Anmeldeformular das nächste Jahr.

Das Rotwein-Turnier ist ein Vereins-Turnier (d.h. hier werden keine Ranglisten-Punkte oder ähnliches erworben) und findet seit 1981 statt. In 2016 musste das Turnier aufgrund des schweren Unwetters, infolgedessen der Platz überflutet war, entfallen. Den Siegern winken neben Pokalen auch einige Flaschen des namensgebenden Ahrweins – vermutlich auch einer der Gründe für die Beliebtheit des Turniers.


Bogenschießen: Kreismeister 2017 sind ermittelt

- 22.05.2017

Bei der Kreismeisterschaft 2017 waren mehrere Schützen des TuS Ahrweiler 1898 e.V. erfolgreich

Am gestrigen Sonntag, den 14. Mai, fand die Kreismeisterschaft WA Bogen im Freien 2017 der Bogenschützen statt. Mehrere Bogenschützen des TuS Ahrweiler erlangten Platzierungen auf den vorderen Rängen: Julian Vogel gewann mit 619 Ringen bei den Recurve-Schützen (Herren) den ersten Platz, vor Eugen Kunz (503 Ringe). Norbert Vogel sicherte sich mit 556 Ringen bei den Recurve-Schützen (Herren-Altersklasse) den zweiten Platz. Ralf Hausmann wurde Siebter (530 Ringen).

Abteilungsleiter der TuS-Bogenschützen Gerhard Janssen lobt seine Schützen: „Alle haben heute eine starke Leistung gezeigt, trotz der erschwerten Bedingungen. Es hat während des Turniers immer mehr oder weniger stark geregnet. Und dennoch habe alle so gute Ergebnisse erreicht – super!“

Ausgetragen wurde das Turnier auf dem Trainingsgelände der Bogenschützen Rhein-Ahr-Sinzig e.V.


Bogenschützen kämpfen um Bezirksmeisterschaft

- 22.05.2017

TuS Ahrweiler 1898 e.V. war gastgebender Verein

Am Sonntag, den 21. Mai, veranstalteten die Bogenschützen des TuS Ahrweiler 1898 e.V. die Bezirksmeisterschaft. Es nahmen 46 Schützen aus dem Rheinland und der Vulkaneifel teil.

„Es war ein tolles Turnier! Das Wetter war ideal. Die Teilnehmenden sind absolut vorbildlich und fair miteinander umgegangen. Solche Bedingungen wünschen wir uns natürlich auch für unser Rotwein-Turnier am 4. Juni“, so Abteilungsleiter Gerhard Janssen.

In den jeweiligen Klassen haben gewonnen:

Olympisch Recurve
Herren: Folrian Wolff (629 Ringe, Neuwieder Schützengesellschaft 1833 e.V.)

Damen: Maria El-Tawil (462 Ringe, Koblenzer SG 1359 e.V.)

Jugend weiblich: Jasmin Zirwes (258 Ringe, Koblenzer SG 1359 e.V.)

Junioren: Marco Korbach (498 Ringe, Westerwälder BSC)

Juniorinnen: Anna Gangluff (435 Ringe, Westerwälder BSC)

Herren Altersklasse: Michael Winter (580 Ringe, VfB Polch)

Damen Altersklasse: Gisela Hanke (474 Ringe, Koblenzer SG 1359 e.V.)

Seniorenklasse: Joachim Rumpf (551 Ringe, Schützengilde Raubach 1951 e.V.)

 

Compound

Herren: Andy Wolf (641 Ringe, Saurier BC Altenahr)

Damen: Irina Müller (594 Ringe, Mayener Bogenschützen)

Jugend: Dominik Kuntz (497 Ringe, Mayener Bogenschützen)

Herren Altersklasse: Horst Lanzerath (643 Ringe, Saurier BC Altenahr)

Damen Altersklasse: Andrea Lanser (503 Ringe, Mayener Bogenschützen)

 

Blankbogen/Langbogen
Herren: Abbas Abed (339 Ringe, Mayener Bogenschützen)

Schüler A: Manuel Neihs (466 Ringe, St. Sebastianus-Schützen)

Jugend: Tobias Rasbach (331 Ringe, Westerwälder BSC)

Juniorinnen: Vanessa Hardt (265 Ringe, Westerwälder BSC)


TuS sucht Räume für Geschäftsstelle

- 26.04.2017

TuS Ahrweiler sucht Räume für Geschäftsstelle

Der TuS Ahrweiler 1898 e.V. sucht Räumlichkeiten zur Miete für Geschäfts- und evtl. Lagerräume in Ahrweiler. Möglichst im Erdgeschoß oder in Gebäude mit Fahrstuhl. Mind. 2 Zimmer & Bad. Zusätzliche Räume oder Keller/ Garage als Lagerfläche wären optimal. Alle Angebote bitte an 02641/903988 oder info@tus-ahrweiler.de


Erster Start im Nationaltrikot-Majtie Kolberg

- 05.03.2017
Majtie Kolberg im Nationaltrikot Platz 2 beim Länderkampf Deutschland-Italien-Frankreich Bei ihrem ersten Einsatz im Nationaltrikot überzeugte Majtie Kolberg von der LG Kreis Ahrweiler. Zusammen mit Jana Reinhard, der ein Jahr älteren deutschen Meisterin, sorgte Majtie über 800m für einen der wenigen Doppelsiege der deutschen Nationalmannschaft gegen die besten Nachwuchsathleten aus Frankreich und Italien. Nach einem taktischen, durch viele Positionskämpfe gekennzeichneten Rennverlauf belegte sie nach 2:12 Min den Silberrang. Majtie Kolberg freut sich nun auf die ersten Freiluftwettkämpfe und will dort an ihre Erfolge aus dem Winterhalbjahr anknüpfen. Bei dem abendlichen Bankett zeigte sich wieder einmal die völkerverbindende Bedeutung des Sports, da die Jugendlichen aus Italien Frankreich und Deutschland ausgelassen zusammen feierten.

85 Bogenschützen aus dem Rheinland schießen um Bezirksmeisterschaft

- 07.12.2016

In der Berufsbildenden Schule wurde am 4. Dezember 2016 die Bezirksmeisterschaft der Bogenschützen ausgetragen. Gastgebender Verein für die rund 85 Teilnehmer aus der Region Koblenz-Westerwald-Rhein/Ahr war der TuS Ahrweiler 1898 e.V.

Mesut Aktürk vom TuS Ahrweiler 1898 e.V. setzte sich in der Kategorie der Lang-/Blankbogenschützen bei den Herren durch.

„Die Stimmung war großartig. Der Teilnehmenden sind absolut vorbildlich und fair miteinander umgegangen. Es war toll, so viele gute Schützen zu sehen. Und natürlich auch sehr spannend“, so Gerhard Janssen, Abteilungsleiter der Bogenschützen.


Bogenschießen: Kreismeister Halle 2017 stehen fest

- 07.11.2016

Am vergangenen Sonntag, den 6. November 2016, wurde in der Berufsbildenden Schule (BBS) Bad Neuenahr die Kreismeisterschaft der Bogenschützen ausgetragen. Gastgebender Verein war der TuS Ahrweiler 1898 e.V. Es starteten rund 35 Teilnehmer aus sieben Vereinen der Region in unterschiedlichen Klassen.

Geschossen wurden in zwei Durchgänge je 30 Pfeile auf eine Entfernung von 18 Metern. Maximal zu erreichen waren 600 Ringe – so werden im Bogensport die Punkte genannt. Für die verschiedenen Bogentypen gibt es unterschiedliche Zielscheiben.

Eine erfolgreiche Teilnahme an der Kreismeisterschaft qualifiziert die Schützen für die Teilnahme an der Bezirksmeisterschaft am 4. Dezember 2016 (10-17 Uhr). Dieses Turnier wird ebenfalls vom TuS Ahrweiler in der BBS Bad Neuenahr ausgetragen. Es werden wie auch in den Vorjahren etwa 100 Teilnehmer erwartet.

 

Die Ergebnisse der Kreismeisterschaft im Einzelnen:

Recurve

  • Herren: Julian Vogel (TuS Ahrweiler)
  • Damen: Jennifer Petersen (VfB Polch)
  • Schüler A: Tim Velte (SG Bad Breisig)
  • Jugend weiblich: Evi Wendler (Saurier BC Altenahr)
  • Herren Altersklasse: Thomas Dietz (VfB Polch)
  • Damen Altersklasse: Christel Reußner (Mayener Bogenschützen)
  • Senioren: Dr. Dietmar Zimmermann (TuS Ahrweiler)

Compound

  • Herren: Andy Wolf (Saurier BC Altenahr)
  • Damen: Nina Kosytschew (Mayener Bogenschützen)
  • Jugend: Nils Opitz-Ball (TuS Ahrweiler)
  • Herren Altersklassse: Gerd Nett (St. Sebastianus-Schützen Weibern)

Blank- und Langbogen

  • Blankbogen Herren: Aktürk Mesut (TuS Ahrweiler)
  • Blankbogen Schützen: Manuel Neihs (St. Sebastianus-Schützen Weibern)
  • Langbogen offene Klasse: Michael Krüger (Mayener Bogenschützen)
  • Juniorinnen a.K.: Chen Yiyang (TuS Ahrweiler)
  • Damen a.K.: Tanja Roth (TuS Ahrweiler)

Tischtennis - 3. Jugend holt Meistertitel

- 20.04.2015

Tischtennis TuS-PSV

3. Jugend holt Meistertitel

 

 

Verbandsoberliga Damen

Beim Vizemeister TTC Konz unterlag die erste Damenmannschaft mit 1:8. Trotz des klaren Ergebnisses stemmten sich die Damen heftig gegen die Niederlage. So wurden vier Spiele knapp im Entscheidungssatz verloren. Letztlich konnte nur Emilia Feodorovici einen Sieg am oberen Paarkreuz erringen.

 

 

1. Rheinlandliga Herren

Einen ordentlichen Saisonabschluss gab die erste Herrenmannschaft im Gastspiel bei der SG Lahnbrück Fachbach ab. Bärenstark präsentierte sich Henrik Euteneuer, der am oberen Paarkreuz beide Spiele gewann. Auch Raphael Koll konnte oben ein Sieg erringen. Bei seinem ersten Spiel verlor er erst im Entscheidungssatz. Michael Hildebrandt agierte beim 3:9 seiner Mannschaft mit zwei knappen Fünfsatzniederlagen unglücklich. So kam der Sieg von Markus Kossytorz in seinem zweiten Einzel nicht mehr in die Wertung. Insgesamt gesehen verlief die Saison aufgrund Verletzungspech und Absagen für die Erste völlig verkorkst. So musste man über die gesamte Saison insgesamt 16 Akteure aus den unteren Mannschaften aufbieten, um in den Spielen vollzählig zu sein.

 

 

2. Bezirksliga Herren

Mit einem klaren 9:4-Erfolg gegen den Tabellenvorletzten TTG Pellenz sicherte sich die zweite Mannschaft den Klassenerhalt. Der Sieg geriet nur nach den Doppeln in Gefahr. Hier konnten sich nur Lüpke/Stallmann durchsetzen. In den Einzeln sorgten Harry Jaensch und Wolfgang Poppelreuter oben sowie Dirk Wiemer und Ken Lüpke in der Mitte mit jeweils einer 4:0 Bilanz für die Entscheidung zugunsten der Zweiten.

 

 

Kreisliga Herren

Mit einem Herzschlagfinale schaffte die dritte Mannschaft im letzten Spiel bei der TTSG Kempenich/Spessart noch den Klassenerhalt. Die Dritte brauchte dringend einen Punktgewinn und musste gleichzeitig auf eine Niederlage des Tabellennachbarn Dernau gegen Niederzissen hoffen. Lange Zeit sah es in dem Spiel der Dritten nach einem klaren Sieg der Gastgeber aus der Eifel aus. So lag man nach den Doppeln mit 0:3 zurück. Der Rückstand wuchs in den Einzeln auf 4:8 an. Mit einem Kraftakt gewannen Dirk Jüngling, Stefan Dievernich und Daniel Meiß, die letzten drei Einzel in Folge. Im Schlussdoppel lagen Ott/Dievernich nach Sätzen mit 0:2 hinten, bevor sie die letzten drei Sätze jeweils mit 11:8 gewinnen konnten. Da Dernau gegen Niederzissen mit 4:9 unterlag, schob man sich mit dem Unentschieden noch an diesen vorbei und sicherte sich mit dem achten Tabellenplatz noch den Klassenerhalt.

 

 

6. Kreisklasse Herren

Im Entscheidungsspiel um die Vizemeisterschaft gewann die fünfte Mannschaft gegen den  TTC Kripp III deutlich mit 8:2. Pohl/Ruhs und Große/Ley gewannen beide Eingangsdoppel. In den Einzeln blieben Daniel Pohl am oberen Paarkreuz und Marc Ruhs unten ungeschlagen. Andreas Große und Stefan Ley spielten jeweils 1:1. Mit diesem Erfolg krönte die fünfte Mannschaft eine starke Saison.

 

 

2. Kreisklasse Jugend

Mit einer 3:8-Niederlage gegen die TTSG Kempenich/Spessart beendete die erste Jugendmannschaft die Saison. Mehr als zwei Siege von Joshua Schwarz und ein Sieg von Joschua Igelmund war für die erste Jugend an dem Nachmittag nicht zu holen. Die Mannschaft mit Joshua Schwarz, Constantin Ketz, Alexander Sonntag, Jonathan Hörsch und Cevin Eutebach schloss die Runde als Tabellendritter ab.

 

 

4. Kreisklasse Jugend

Kampflos gewann die zweite Jugendmannschaft ihr Spiel gegen den SC Niederzissen mit 8:0 und schließt als Tabellenzweiter die Saison ab. Für die zweite Jugendmannschaft spielten: Julius Ketz, Joschua Igelmund, Torben Hertrampf, Finn Fischer, Robin Bachem, Florian Krasniqi und Jonas Stephani

 

 

6. Kreisklasse Jugend

Mit einer makellosen 10:0 Bilanz sicherte sich die dritte Jugendmannschaft mit Lars Jeub, Lennart Schauten, Lukas Rosenstein, Ilka Lenz und Florian Roloff die Meisterschaft in der 6. Kreisklasse. Im letzten Spiel besiegte man den TTC Karla VII deutlich mit 8:1.

 

Gegen die starke SG Sinzig-Ehlingen VII unterlag die vierte Mannschaft mit 3:8. Die Saison beendeten Jeremie Jeub, Christian Brand, Fabian Orth, Julian Fulgraff, Jakob Menzen, Elena Nischalke und Corinna Hofschulte man als Tabellenvierte.

 


 
TuS Ahrweiler
Zuklappen
  •  
    TuS Ahrweiler
    •  
      Abteilungen
      •  
        Badminton
      •  
        Bogenschießen
        •  
          Anmeldung...
        •  
          BO/Gruppe...
        •  
          Chronik d...
      •  
        Boule Petanque
        •  
          Spielorte...
      •  
        Lauftreff Ahr...
        •  
          Chronik d...
        •  
          Marathon/...
      •  
        Lauftreff Neu...
      •  
        Leichtathletik
        •  
          Allgemein...
          •  
            Anti-D...
          •  
            Leitbild
          •  
            Traini...
          •  
            Wer si...
        •  
          LG K AW
        •  
          Rekorde/B...
        •  
          Steckbriefe
          •  
            Athleten
          •  
            Traine...
        •  
          Termine
        •  
          Trainings...
        •  
          Sportabze...
          •  
            Anspre...
          •  
            Sporta...
          •  
            Sporta...
          •  
            Sporta...
      •  
        Rhönradturnen
        •  
          RR/Gruppe...
      •  
        Sportschießen
      •  
        Tennis
      •  
        Tischtennis
      •  
        Triathlon
      •  
        Turnen
      •  
        Volleyball
    •  
      Allgemein
      •  
        Impressum
    •  
      Bankverbindunge...
    •  
      Downloads & Bil...
      •  
        Bilder
        •  
          Allgemein
        •  
          Boule
        •  
          Leichtath...
        •  
          Tischtennis
        •  
          Triathlon
        •  
          Turnen
      •  
        Download
        •  
          Flyer
        •  
          Mitgliede...
        •  
          Satzung u...
        •  
          Versicher...
        •  
          Übungslei...
    •  
      Ferienfreizeit
      •  
        Anmeldung Jug...
      •  
        FSJ und BFD i...
    •  
      Fit &Fun
    •  
      Gesundheit, Vor...
      •  
        Gesundheitssp...
      •  
        Prävention
      •  
        Rehabilitation
    •  
      Kurse
      •  
        Selbstverteid...
      •  
        Sportabzeichen
      •  
        Yoga & Bodylift
      •  
        Zumba & Tanz
    •  
      Leitbild
    •  
      Senioren
    •  
      Ski- und Sportw...
    •  
      Sportstätten
    •  
      Unsere Partner
    •  
      Vorstand
      •  
        Mitgliedsantr...
      •  
        Vorstand
Übersicht
Termine
Mediathek