Schliessen

Die letzte Tour! - 30.03.2011

So, das hier ist nun mein letzter Eintrag. Am Samstag war ich nämlich in Blomberg  und habe dort den Ball, denn ich in den letzten Wochen mit mir herum getragen habe, abgegeben.

Natürlich musste ich wieder früh aufstehen und dann erstmal eine lange  Autofahrt überstehen. In Blomberg angekommen sah ich noch das Ende eines kleinen Handballwettbewerbs für Kinder, der im Rahmen von „Spielst du mit?“ veranstaltet wurde. Danach begann dann das Spiel der Frauen-Bundesliga, zwischen dem HC Leipzig  und der HSG Blomberg-Lippe. Die erste Halbzeit gestaltete sich sogar als recht spannend. Obwohl der HCL anfänglich in Führung ging, konnte die HSG sich wieder rankämpfen und lag am Ende der Halbzeit sogar mit einem Tor vorne.

In der Halbzeit war es dann soweit. Vertreter des DHB gingen auf die Spielfläche und riefen nacheinander alle Vertreter der Verbände, die an der Ballstafette teilgenommen hatten, zu sich. Es gaben also alle ihre Bälle ab, welche von Weltmeistern und Olympiasiegern aller Sportarten unterschrieben waren -  und dann war ich an der Reihe. Ich muss schon sagen, dass ich es doch etwas schade fand den Ball abzugeben. Aber wer kann mir das schon übel nehmen, wenn wir hier von einem Ball sprechen, der von 16 ! Handballweltmeistern und  -weltmeisterinnen  unterschrieben wurde. Aber ich habe ihn dann doch gerne abgegeben, in dem Wissen, dass er für einen guten Zweck versteigert wird.

Als wir fertig waren, ging das Spiel auch gleich weiter. In der zweiten Halbzeit hatte es Blomberg es doch etwas schwerer. Man merkte, dass ihnen, besonders zum Ende des Spiels hin, die Kräfte schwanden. Leipzig nutzte dies gekonnt aus und gewann das Spiel dann letztendlich mit 26:30. Es war aber ein gutes und spannendes Spiel.

Nun ist alles vorbei. Die Aktion „Spielst du mit?“ ist zu Ende und ich hab alle erledigt. Ich bin definitiv froh, dass ich die Möglichkeit hatte bei dieser Aktion mit zu machen. Ich habe ein paar tolle Erfahrungen gemacht und eine Menge Spaß gehabt. Es war zwar auch recht anstrengend, aber dass war es auf jeden Fall wert.

So, das war´s. Schluss. Aus. Ende. Licht aus.

Die letzten Unterschriften! - 24.03.2011

Am Dienstag war ich nun bei meiner letzten Etappe durch den Norden angekommen. In Hamburg holte ich beim HSV die restlichen Unterschriften für den Ball. Ursprünglich sollte ich die Unterschriften, ähnlich wie in Kiel und Flensburg, nach einem Spiel des HSV einsammeln. Da das Spiel jedoch verschoben wurde, musste ich zu einem Training der Mannschaft.

Als ich dann nach 2 Stunden Autofahrt, dann in Hamburg ankam, suchten wir erstmal die Trainingshalle des HSV auf. Dort angekommen musste ich nicht lange warten, bis die ersten Spieler aus den Umkleiden kamen. Der erste, der dann auf dem Ball unterschrieb war Bertrand Gille.

Ich konnte mich noch kurz mit ihm unterhalten, bevor schon die nächsten Weltmeister die Halle betraten, die beiden Kroaten Igor Vori und Blaženko Lacković. Sie unterschrieben auch auf dem Ball und ich konnte noch ein bisschen mit Lacković unterhalten.

Bis dahin war alles noch recht übersichtlich, als dann jedoch die deutschen Weltmeister in die Halle kamen, war ich doch etwas überfordert. Auf einmal war ich von Stefan Schröder, Torsten Jansen, Michael Kraus und Pascal Hens umgeben. Wir machten ein paar Fotos und sie gaben mir alle auch noch ihre Unterschrift für den Ball. Das ganze schien so ein bisschen an mir vorbei zu fliegen.

Naja, am Ende kam dann noch Jogi Bitter. Er unterschrieb auch noch und hatte dann noch ein bisschen Zeit sich mit mir zu unterhalten. Dann musste ich aber auch weg, denn die Mannschaft sollte mit dem Training anfangen.

Der Besuch beim HSV war schon ziemlich geil. Beim THW hatte ich zwar schon viele Weltmeister getroffen, aber praktisch 8 Weltmeister auf einmal zu treffen war schon eine krasse Sache.
So und jetzt ist meine Reise durch den Norden, um Unterschriften von Weltmeistern zu sammeln, schon fast am Ende. Am Samstag werden die Bälle der verschiedenen Ballstafetten aus ganz Deutschland nach Blomberg gebracht, wo sie dann zurückgegeben werden und dann für einen guten Zweck versteigert werden. Also ganz fertig bin ich noch nicht.

Also bis zum nächsten Mal.

Klaas

Ein langes Wochenende - 22.03.2011

So, am Wochenende hatte ich viel vor und nun komme ich endlich dazu, etwas darüber zu schreiben. Am Samstag war ich in Buxtehude. Dort traf ich die beiden Weltmeisterinnen Heike Axmann und Andrea Bölk. Sie waren Teil der Mannschaft, die 1993 sich den Titel holte. Ich unterhielt mich ein bisschen mit ihnen und sie gaben mir natürlich noch ihre Unterschrift hauf den Ball. Im Anschluss sah ich noch den Teil eines Jugendspiels. Der Ausflug nach Buxtehude hatte mir jedenfalls Spaß gemacht und dass nun nicht nur Weltmeister, sondern auch Weltmeisterinnen auf dem Ball zu finden sind, ist auch eine tolle Sache.

           

Heike Axmann                                                    Andrea Bölk

Am Sonntag war ich dann beim THW Kiel und hab mir einen Haufen Unterschriften auf einmal geholt. Ich durfte mir auch das Spiel zwischen der SG Flensburg-Handewitt und dem THW Kiel ansehen. Ich muss schon sagen als Flensburg Fan tat das Spiel doch ein wenig weh. Kiel dominierte klar das ganze Spiel, aber ich fand trotzdem, dass Flensburg sich doch sehr unter Wert verkauft hatte. Lange Zeit funktionierte nichts bei der SG und der THW nutzte dies natürlich souverän aus. Man muss aber auch sagen, dass der THW ein wirklich gutes Spiel ablieferte. Omeyer hielt seinen Kasten sauber und setzte die doch recht starken Flensburger Außen komplett außer Gefecht. Christian Zeitz darf ich hier auch nicht vergessen, der unglaubliiche Schlagwürfe machte, wie nur er sie kann. Mit 38:26 gewann Kiel dann haushoch.

  

Nach dem Spiel ging ich dann auf die Spielfläche und konnte mir da schon mal die Unterschriften vom wieder fitten Daniel Narcisse und Dominik Klein holen. Ich konnte beiden auch noch ein paar Fragen Stellen, was ich natürlich auch machte.

                                                              

Dann, etwas nach dem Spiel, mussten wir erstmal die restlichen Spieler suchen. Jerome Fernandez fanden wir dann auch sofort. Er unterschrieb gerne und wir unterhielten uns noch ein bisschen.

                                

Die Suche nach den weiteren Spielern führte mich dann in Richtung  der Umkleiden. Dort kam uns dann überraschend Stefan Lövgren entgegen. Er hatte es zwar eilig, aber er hatte noch genug Zeit, um kurz auf dem Ball zu unterschreiben.

Bei den Umkleiden traf ich dann noch mal Dominik Klein. Ich unterhielt mich noch etwas mit ihm während wir auf Thierry Omeyer warteten. Als dieser dann aus der Umkleide kam, unterschrieb er dann auch noch auf dem Ball.

          


Christian Zeitz verpasste ich leider, aber der THW hatte ja genug Weltmeister zu bieten, die mir ihre Unterschrift gaben. Soviele Legenden des Handballs auf einmal zu treffen und ich kann mir das noch gar nicht vorstellen, wie dass beim HSV mit ganzen acht Weltmeistern sein wird.

Es war definitiv ein anstrengendes Wochenende, aber ich würde sagen, dass alles gut lief und ich bin mit dem Verlauf der ganzen Sache zufrieden.
Heute am Dienstag fahre ich dann nach Hamburg zum HSV, wo ich mir die letzten Unterschriften für den Ball holen werde.
Ich melde mich dann.
Also, bis dann.
Klaas

Unterschrift Nr.1 - 17.03.2011

Am Dienstag war ich in Flensburg beim Spiel der SG und habe die erste Unterschrift für den Ball geholt und zwar von keinem Geringeren als Ljubomir Vranjes. Er war Teil der Weltmeistermannschaft von 1999 und ist momentan natürlich der Trainer der SG Flensburg-Handewitt. Das Spiel zwischen Flensburg und MT Melsung konnte ich mir auch ansehen.
Wie das letzte Mal fang ich am besten mit dem Spiel an. Zu meiner Freude gewann die SG das Spiel recht deutlich mit 26:33. Das Spiel war doch manchmal recht durchwachsen und selbst als die SG in der zweiten Halbzeit einen Gang zurück schaltete, konnte Melsungen das nicht ausnutzen. Es gab aber auch definitiv schöne Momente, wie ein schöner Kempa Trick der SG und beide Torwarte von Flensburg machten ein gutes Spiel. Da hätte ich doch noch fast den Mann des Spiels vergessen, nämlich Anders Eggert. Mit 16 Toren war er für fast die Hälfte aller SG Tore verantwortlich. Naja, ich hatte jedenfalls Spaß und freue mich schon auf meinen nächsten Besuch in der Campushalle.

 


Gut und jetzt komme ich  zu dem eigentlichen Grund, warum ich in der Campushalle war. Nach dem Spiel gab es eine Pressekonferenz. Auf dieser wurde zuerst das Spiel besprochen und die beiden Trainer beantworteten Fragen. Danach gingen wir dann nach vorne. Als erstes wurde die ganze Aktion „Spielst du mit?“ vorgestellt und dann war es  soweit. Bevor er auf dem Ball unterschrieb, konnte ich Ljubomir Vranjes noch eine Frage stellen.

        
Dies ist auch ein Teil der ganzen Ballstafette. Jedem der Weltmeister stelle ich die gleiche Frage. Ich hatte mir überlegt die Weltmeister zu Fragen, was so besonders am Handball für sie ist.


Vranjes gab eine sehr interessante Antwort. Ich würde allen empfehlen, die ganze Pressekonferenz auf der Facebook Seite der SG zu gucken, um Vranjes Antwort zu hören und vielleicht noch etwas mehr über die Aktion „Spielst du mit?“ zu erfahren.     

Facebook Seite der SG FLensburg-Handewitt: http://www.facebook.com/home.php#!/SGFleHa                                                    Video von der Vorstellung der Aktionstage und Vranjes Unterschrift: http://www.facebook.com/video/video.php?v=1843862092211&oid=155970384426116&comments               


Es war auf jeden Fall super Ljubomir Vranjes mal zu Treffen. Ich finde er macht einen tollen Job als Trainer der SG und damals, als er noch aktiv war, hat er mich immer als Spieler beeindruckt. Besonders klasse war natürlich auch, dass alles glatt lief.
Die erste Unterschrift zu bekommen, war aber definitiv ein weiteres tolles Erlebnis.
Am Samstag geht es dann nach Buxtehude, wo ich die Unterschriften von zwei Weltmeisterinnen bekommen werde. Am Sonntag fahre ich nach Kiel.
Ich freue mich jedenfalls schon auf den weiteren Verlauf der Aktion.

Voller Erfolg!

- 14.03.2011

Gestern war ich in Halle in Westfalen und ich muss sagen, dass der Tag wirklich toll war. Ich kam gut in Halle an, die Aktion „ Spielst du mit?“ nahm ihren Anfang und die deutsche Nationalmannschaft siegte mit 39:28 haushoch gegen Island.

Ich glaube beim Spiel fange ich auch gleich mal an. Ich muss schon zugeben, dass ich nach der enttäuschenden Weltmeisterschaft mir nicht sicher war, wie das Spiel wohl ausgehen würde. Aber die Nationalmannschaft zeigte, was sie wirklich kann. Sowohl ihr Auftreten, als auch ihre Leistung im Spiel machten wieder klar, dass sie eine Mannschaft sind, die auf Weltklasseniveau spielen kann.

Was mich auch wirklich begeisterte war, dass die Nationalmannschaft eine wunderbare Teamleistung an den Tag legte. Die ganze Mannschaft spielte unglaublich gut und der Sieg kam nicht durch ein paar starke Einzelspieler, sondern durch eine starke Leistung von allen Teammitgliedern. Trotzdem möchte ich drei Spieler besonders hervorheben, nämlich Michael Haaß und Adrian Pfahl, welche eine wirklich außerordentlich gute Partie spielten und natürlich Silvio Heinevetter, der einfach fast alles hielt, was auf sein Tor kam.

Auch wenn das Spiel zwar einfach nur super war und ich bestimmt noch ein paar Seiten mit Lobeshymnen füllen könnte, will ich aber auch etwas zum Start der Ballstafette, dem Hauptgrund warum ich in Halle war, schreiben. Letztendlich und wie so oft war alles doch leichter als ich es mir vorgestellt habe. Die doch recht lange Autofahrt nach Halle lief ohne Zwischenfälle, große Umwege oder Staus ab und die Ballübergabe in der Halbzeit lief auch gut. Vor dem Spiel gab es noch eine kleine Besprechung, in der ich noch von ein paar Details zum Ablauf der Aktion und ein paar Sachen über die Aktion in anderen Bundesländern erfuhr. Bei der Aktion „Spielst du mit?“ handelt es sich nämlich um eine deutschlandweite Aktion. Viele Handballverbände beteiligen sich an ihr, z.B. in Form dieser Ballstafette, bei der sie Unterschrifften von bedeutenden Sportlern auf den Bällen sammeln.
In der Halbzeit überreichte der Präsident des DHB, Ulrich Strombach, den Vertretern der einzelnen Verbände die Bälle, die sich nun auf die Reise durch ganz Deutschland machen.

Ich würde jedenfalls sagen, dass die Aktion erfolgreich gestartet ist und ich freue mich auf den weiteren Verlauf. Morgen geht es dann nach Flensburg, wo ich mir meine erste Unterschrift für meinen Ball holen werde und zwar vom Weltmeister und Trainer der SG Flensburg-Handewitt Ljubomir Vranjes.

Ich melde mich dann, wie das gelaufen ist.
Bis dann,
Klaas

 

Geiles Spiel!!!


Morgen ist es so weit!

- 12.03.2011

Wow!  Morgen geht’s nun also los mit der Ballstafette des DHB und ich muss schon sagen, dass ich doch jetzt recht aufgeregt bin. Um  9 Uhr mache ich mich auf den Weg nach Halle. Erstmal wird ein paar Stunden im Auto rumgehockt bevor dann um 15.30 Uhr die ganze Sache beginnt. Zuerst gibt es eine Vorbesprechung mit den Verantwortlichen des DHB und anschließend geht es ins Gerry-Weber-Stadion zum Spiel.
Die deutsche Nationalmannschaft spielt in der Euro-Quali gegen die Isländer und ich nehme den Ball für den Handballverband Schleswig - Holstein entgegen, um den ich mich dann kümmere.

Ich bin zwar schon recht aufgeregt, aber ich glaube, so richtig wird mich das erst morgen packen. Damit beginnen dann ein paar ereignisreiche Wochen für mich. Einmal nach Flensburg, einmal nach Kiel, einmal nach Hamburg und einmal nach Buxtehude werde ich zu den Treffen mit den Weltmeistern und Olympiasiegern fahren. Also beschweren möchte ich mich aber bestimmt nicht, bei dieser tollen Möglichkeit die sich mir hier bietet.

Auch wenn das alles wohl anstrengend wird, freue ich mich doch natürlich sehr darauf. Ich hoffe, dass morgen alles glatt läuft, dass es ein guter Auftakt für die ganze Aktion „Spielst du mit?“ wird und natürlich, dass Deutschland das Spiel gewinnt.

Naja, ich melde mich dann wie es gelaufen ist.

Bis dann.
Klaas


 
Handballverband...
Zuklappen
  •  
    Handballverband S...
    •  
      Aktionstage
      •  
        Klaas
      •  
        Marie
    •  
      Breitensport
      •  
        Beachhandball
      •  
        Flüchtlinge i...
      •  
        Frauen im HVSH
      •  
        Handball für ...
      •  
        Kinderhandball
      •  
        Projekte - Fr...
      •  
        Schulhandball
    •  
      HVSH: amtliche ...
    •  
      Handball
    •  
      Jugend im HVSH
      •  
        bundesweiter ...
    •  
      Landesauswahlen
      •  
        Förderkader
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        HVSH-Auswahl ...
      •  
        Jugendaustaus...
    •  
      Lehrwesen
      •  
        B-Trainerausb...
      •  
        C-Trainerausb...
      •  
        C-Trainerausb...
      •  
        Termine in de...
    •  
      Perspektive 2020
    •  
      Schiedsrichter
      •  
        Aktive
      •  
        SR-Erlebnisbe...
    •  
      Software Verban...
    •  
      Spielbetrieb
      •  
        Final Four
    •  
      Turniere
    •  
      Verbandstag 2011
    •  
      Verbandstag 2012
    •  
      Verbandstag 2014
    •  
      Verbandstag 2017
    •  
      WM 2015 Kolumne
    •  
      aoVerbandstag 2...
    •  
      häufig gestellt...
    •  
      verbindliche Ve...
Übersicht
Termine
Mediathek