Schliessen
Datenschutzbestimmungen für die Internet-Plattform Sport-ID
„Sport-ID“ bezeichnet den vertragsgegenständlichen Dienst und/oder die Sport-ID GmbH.
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für Sport-ID ein zentrales Anliegen. Mit diesen Datenschutzbestimmungen informieren wir Sie darüber, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und wie Sie diese Daten mit anderen Nutzern austauschen können. Diese Datenschutzbestimmungen ergänzen die Allgemeinen Nutzungs- und Geschäftsbedingungen für die Internet-Plattform Sport-ID.


1. Grundprinzipien von Sport-ID bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten


Sport-ID unterwirft sich folgenden Grundsätzen beim Schutz Ihrer personenbezogenen Daten:
  • Sport-ID erhebt, verarbeitet und nutzt Ihre personenbezogenen Daten unter Einhaltung der Datenschutzgesetze der Bundesrepublik Deutschland und der Datenschutzbestimmungen der Europäischen Union.
  • Sport-ID nutzt Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich, um Ihnen die Inanspruchnahme der registrierungspflichtigen Internet-Dienste von Sport-ID zu ermöglichen. In keinem Fall wird Sport-ID Ihre personenbezogenen Daten zu Werbe- oder Marketingzwecken Dritten zur Kenntnis geben oder diese sonst wie an Dritte weitergeben.
  • Mit Ausnahme des frei wählbaren Benutzernamens entscheiden Sie selbst, welche der von Ihnen bei Sport-ID eingegebenen personenbezogenen Daten durch andere Sport-ID-Mitglieder eingesehen werden können.
  • Ihre personenbezogenen Daten können von nicht angemeldeten Besuchern von Sport-ID nur dann eingesehen werden, wenn und soweit Sie dem in ihren Einstellungen ausdrücklich zustimmen oder soweit staatliche Stellen auf gesetzlicher Grundlage den Zugriff verlangen können.


2. Erforderliche und freiwillige Eingabe von personenbezogenen Daten eines Nutzers und deren Sichtbarkeit.


a) Registrierung
Damit die Sport-ID-Dienste funktionieren, muss Sport-ID bei Ihrer Registrierung bestimmte personenbezogene Daten von Ihnen als Ihre Registrierungsangaben erheben und diese verarbeiten.

Dies sind zunächst einmal die folgenden Daten:
  • Benutzername
  • E-Mail-Adresse
  • Passwort

Die E-Mail-Adresse ist für andere Sport-ID-Mitglieder in keinem Fall und zu keinem Zeitpunkt einsehbar. Sport-ID wird diese Adresse in keinem Fall an Dritte weitergeben und/oder diese Dritten sonst wie zur Kenntnis geben.

Wenn Sie selbst E-Mails über Sport-ID an andere Benutzer versenden, wird Ihre angegebene E-Mail-Adresse als Absenderadresse angegeben. Dadurch besteht die Möglichkeit, dass der Empfänger auf Ihre Mail antwortet bzw. die Mail zuordnen kann.

Mit dem Passwort und der Qualität des Passworts trägt der Nutzer wesentlich zur Sicherheit seiner Daten bei. Sport-ID ermöglicht Passwörter in einer Kombination von großen und kleinen Buchstaben und Ziffern.

Wir empfehlen eine Kombination mit mindestens 6 Zeichen und einen regelmäßigen Wechsel des Passworts.

Jeder Nutzer ist für sein Passwort selbst verantwortlich. Das Passwort sollte niemals weitergegeben oder verraten werden. Beim geringsten Anzeichen eines Missbrauchs sollte das Passwort gewechselt werden.


b) Basis-Kontaktdaten
Weiterhin müssen bei der Registrierung unter „Basis-Kontaktdaten“ die folgenden Pflichtfelder ausgefüllt sein:
  • Vorname
  • Nachname
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Land (und ggf. Bundesland)
  • Geschlecht
  • Geburtsdatum

Das Auswahlfeld „Titel“ kann zusätzlich genutzt werden (Auswahl: kein, Dr., Prof., Prof. Dr.), ist aber kein Pflichtfeld.

Für jedes der Datenfelder wird die Sichtbarkeit einzeln festgelegt. Die Standardeinstellung ist „alle“, d.h. jeder Sport-ID-Nutzer kann diese Angaben sehen. Das Geburtsdatum wird nicht komplett, sondern als Alter (in Jahren) angezeigt.

Es ist möglich, die Sichtbarkeit jedes einzelnen Feldes auf „meine Gruppen“ und /oder auf „Kontakte“ zu beschränken oder jedwede Sichtbarkeit abzuschalten.

Das gedeutet, dass im Extremfall lediglich der frei wählbare Benutzername sichtbar, der Nutzer also selbst für Gruppen und Kontakte nicht identifizierbar ist. Dies ist allerdings nicht sinnvoll, da in diesem Fall eine Vereinszuordnung und damit die Nutzung der Vorteile im Rahmen der Vereins- und Teamorganisation praktisch nicht möglich sind.


c) Zusatzdaten
Zusätzlich zu den Zusatzdaten können vom Benutzer weitere Kontaktinformationen angegeben werden, wobei es sich um detaillierte Adressangaben sowie Rufnummern für Festnetz, Mobiltelefon und Fax handelt:
  • Straße
  • Hausnummer
  • Telefon (privat)
  • Mobil (privat)
  • Fax (privat)
  • Telefon (gesch.)
  • Mobil (gesch.)
  • Fax (gesch.)
  • Eigene Website

Wie bei den Basis-Kontaktdaten wird auch hier für jedes der Datenfelder die Sichtbarkeit einzeln festgelegt. Die Standardeinstellung ist "meine Gruppen" und "Kontakte."

Wichtig: Die Zusatzdaten von Minderjährigen sind für die Sichtbarkeitseinstellung "alle" gesperrt, d.h. sie können ausschließlich für Kontakte bzw. Mitglieder von Gruppen sichtbar gemacht werden, denen der/die Jugendliche angehört.

d) Sportprofil
Jeder Sport-ID-Nutzer hat die Möglichkeit, ein Sportprofil anzulegen. Hier können zu ausgewählten Sportarten und der „Sportaktivitäten“ und „Sportinteressen“ ergänzende Angaben gemacht werden, sofern der Nutzer diese preisgeben möchte.

Unter "Sportinteressen" kann für jede ausgewählte Sportart die Art des Interesses mit
  • Zuschauer
  • Fan
  • Allgemeines Interesse
  • Mitglied eines Fanclubs
angegeben werden, ggf. noch Postleitzahl und Name des Fanclubs. In einem freien Texteingabefeld können die Fanaktivitäten näher beschrieben werden.

Unter "Sportaktivitäten" können wiederum Angaben für ausgewählte Sportarten gemacht werden, die der Sport-ID-Nutzer aktiv betreibt. Zu diesen Angaben gehören:
  • Vereinsname
  • die Einschätzung der eigenen Leistungsstärke auf einer Skala von 1 bis 5
  • die Einschätzung der Intensität, mit der die Sportart betrieben wird, auf einer Skala von 1 bis 5
  • ob man am regelmäßigen Spiel- oder Wettkampfbetrieb teilnimmt (ja/nein)
  • ob man Trainer oder Übungsleiter ist mit der zusätzlichen Möglichkeit, die Art der Lizenz bzw. Lizenznummer einzutragen
  • ob man Schieds- oder Wettkampfrichter ist, mit der zusätzlichen Möglichkeit, die Art der Lizenz bzw. Lizenznummer einzutragen
  • ob eine sonstige Lizenz vorhanden ist, mit der zusätzlichen Möglichkeit, die Art der Lizenz bzw. Lizenznummer einzutragen (z.B. Jugendgruppenleiter, Sanitäter, Physiotherapeut etc.)

In einem freien Texteingabefeld besteht die Möglichkeit, weitere Informationen zu seinem Sport bzw. zu seinen Aktivitäten oder sich selbst zu hinterlegen. Generell besteht die Möglichkeit, ergänzend zu den Sportinteressen und Sportaktivitäten freie Texteingabefelder unter den Rubriken
  • meine sportlichen Erfolge
  • meine Funktionen in Vereinen, Mannschaften etc.
zu befüllen.

Die Angabe des Sportprofils sind generell sichtbar, da es sich hier ausschließlich um freie Angaben handelt. Nur, wenn diese Angaben vorgenommen werden, kann z.B. im Rahmen der Sportlersuche nach den Einzelkriterien
  • Wettkampfaktivität
  • Trainer/Übungsleiter
  • Schiedsrichter/Wettkampfrichter
  • Behinderung
  • Sportarten
  • Intensität
  • Leistungsstärke
gefunden werden. Wer nicht nach diesen Kriterien gesucht und gefunden werden möchte, sollte die entsprechenden Angaben nicht machen.

e) "Über mich"
Im Abschnitt "Über mich" sind ergänzende Informationen zur Person möglich. In zwei freien Texteingabefeldern können die Rubriken
  • Kurzdarstellung
  • Sonstige Interessen
befüllt werden.

Zusätzlich können Angaben über die Gründe für die Nutzung von Sport-ID gemacht werden:
  • Suche nach Sportpartnern
  • Koordination meiner Sportaktivitäten
  • Meinungsaustausch mit anderen Sport-ID-Mitgliedern
  • Allgemeine oder individuelle Sportinformationen
  • Organisation meines Sportvereins/-verbandes
  • Organisation meiner Sportgruppe
  • Organisation einer/s sonstigen Einrichtung/Vereins/Verbandes
Die Sichtbarkeit der Angaben aus dem Abschnitt "Über mich" kann auf Kontakte bzw. Kontakte und Mitglieder der Gruppen, in denen man selbst Mitglied ist, beschränkt werden.

f) Einstellungen
Im Abschnitt "Einstellungen" können weitere Sichtbarkeitseinstellungen für das eigene Benutzerprofil sowie Einstellungen für Benachrichtigungen vorgenommen werden. Hierbei geht es um die Einstellungen
  • Meine Kontakte sollen sichtbar sein für:
  • Meine Gruppen sollen sichtbar sein für:
  • Meine Fotos und Videos sollen sichtbar sein für:
  • Diese Sport-ID-Mitglieder dürfen mir eine SMS schicken:
mit den Möglichkeiten
  • alle Sport-ID-Mitglieder
  • nur meine Kontakte
  • nur meine Kontakte und die Mitglieder meiner Gruppen
  • niemand
Zusätzlich kann das Profil auch für nicht angemeldete Besucher von Sport-ID freigegeben werden, so dass die Profilseite über Suchmaschinen gefunden und aufgerufen werden kann.

An dieser Stelle kann weiterhin die standardmäßige Sichtbarkeit von Besuchen auf den Profilen anderer Sport-ID-Nutzer abgeschaltet werden.


3. Personensuche


Sport-ID ermöglicht eine personenbezogene Suche ("Sportlersuche") nach verschiedenen Kriterien, die einzeln oder kombiniert in einbezogen werden können:
  • Benutzername
  • Vorname
  • Nachname
  • Postleitzahl
  • Ort
  • Geschlecht
  • Alter
  • Verein
  • Wettkampfaktivität ja/nein
  • Trainer/Übungsleiter ja/nein
  • Schiedsrichter/Wettkampfrichter ja/nein
  • Behinderung ja/nein
  • Sportarten (Auswahl)
  • Intensität (Skala 1-5)
  • Leistungsstärke (Skala 1-5)

Ein Nutzer kann nach diesen Kriterien nur dann gefunden werden, wenn er sie in seinen Sichtbarkeitseinstellungen für alle
Sport-ID-Nutzer freigegeben hat. Eine Suche nach Daten, die nur für Kontakte oder Gruppenmitglieder freigegeben sind, ist nicht möglich.

Sportbezogene Angaben sind, sofern sie vorgenommen worden sind, generell für alle sichtbar und können somit auch zur Suche herangezogen werden.

Nach den gleichen Kriterien erfolgt die Schaltung von zielgruppenbezogener Werbung, wobei in keinem Fall die Nutzerdaten an den Werbekunden weitergegeben werden. Die Zuordnung erfolgt ausschließlich durch das System entsprechend den gewählten Kriterien.


4. Sichbarkeit von Kommunikationsdaten


Kommunikationsdaten wie E-Mail-Adresse und Telefonnummern von Sport-ID-Nutzern sind für Dritte nicht sichtbar. Sofern diese Benachrichtigung per E-Mail oder SMS erlaubt ist, wird dies entweder durch Symbole oder durch dem Benutzernamen zuzuordnende Kontrollkästchen angezeigt.

Die Benachrichtigung erfolgt durch klicken auf das Symbol oder Aktivierung des Kontrollkästchens. Dabei wird für den Absender in keinem Fall die E-Mail-Adresse oder die Mobilfunknummer des Empfängers sichtbar.

E-Mails, die über Sport-ID versandt werden, sind immer mit der Sport-ID hinterlegten E-Mail-Adresse des Absenders in der Absenderzeile sichtbar. Dadurch wird erreicht, dass der Empfänger eine aus Sport-ID versandte E-Mail dem Absender direkt zuordnen kann. Dafür gibt es gegenüber anonymen Systemadresse als Absender drei Gründe:

  • Der Empfänger wird vor anonymen E-Mails besser geschützt
  • Der Empfänger kann auf die Mail direkt antworten
  • Anonyme Systemmails landen oft in Spam-Ordnern

Sport-ID-Nutzer können Ihnen private Nachrichten senden, um mit anderen Nutzern Kontakt aufzunehmen. Die Voreinstellung für Nachrichten in Ihren Kontoeinstellungen ist, dass alle anderen Sport-ID-Nutzer Nachrichten senden dürfen. Der Nutzer kann diese Einstellung jederzeit dahingehend ändern, dass keine Direktnachrichten zugelassen sind. Ebenso kann der Umfang von E-Mail-Benachrichtigungen für das persönliches Nutzerkonto festlegt werden.


5. Ausnahmen auf Vereins-, Verbands und sonstigen Gruppenseiten


Ausnahmen hierzu gibt es außerhalb des Verantwortungsbereichs von Sport-ID auf Vereinsseiten bzw. allgemein auf Gruppenseiten. Hier können bei Ansprechpartnern für Vereine, Verbände, Sparten, Teams, Gruppen usw. die Rufnummern und E-Mailadressen zur Ansicht für Dritte freigegeben werden. Dies ist sinnvoll, um die Kontaktaufnahme auch von unangemeldeten Besuchern der jeweiligen Seiten zu ermöglichen. Ob dies geschieht, liegt in der Verantwortung des jeweiligen Vereins oder Verbandes bzw. der jeweiligen Gruppe.

Vereine, Verbände, Sparten, Teams. Gruppen etc. können Daten Ihrer Mitglieder in Ihren eigenen Verantwortungsbereich anlegen oder importieren. Dazu gehören auch E-Mail-Adressen und Telefonnummern. Dies ist wichtig, damit z.B. der Verein auch solche Mitglieder benachrichtigen kann, die nicht gleichzeitig als Nutzer von Sport-ID angemeldet sind.

Diese Daten können grundsätzlich nur von den jeweiligen Vereins-, Sparten- oder Teamadministratoren, den Co-Administratoren sowie Berechtigten für die Pflege der Mitgliederliste angelegt, bearbeitet und somit auch eingesehen werden.

Ebenso besteht die Möglichkeit, aus diesen Daten interne Listen mit Kontaktdaten zu drucken und zu verteilen. Es ist Sache des Vereins, hierfür die jeweilige Zustimmung einzuholen. Das gleiche gilt für die Vereins-, Sparten- und teaminterne Anzeige von Telefonnummern über die jeweiligen Vereins-, Sparten- oder Teamadministratoren, den Co-Administratoren sowie Berechtigten für die Pflege der Mitgliederliste hinaus.


6. Übertragung von persönlichen Daten an den Verein


Benutzer können Ihre Kontaktdaten bzw. deren änderung direkt an Vereine und Verbände, die Sport-ID nutzen, übermitteln. Dieser Abgleich setzt die aktive Zustimmung des Benutzers voraus und kann ausschließlich von diesem selbst initiiert werden. Ein durch die Vereine oder Verbände ausgelöster Datenabgleich ist nur nach aktiver Freigabe der Funktion und zusätzlicher Einzelfallzustimmung des jeweiligen Benutzers möglich.


7. Besondere Sichtbarkeitseinstellungen auf Vereins-, Sparten und Teamebene


Auf Vereins-, Sparten- und Teamebene können weitere Sichtbarkeiten geregelt werden. Hierzu gehört insbesondere die Sichtbarkeit von Mitgliedern auf den übersichtsseiten, die wahlweise generell zugelassen oder auf die Mitglieder des Vereins, der Sparte oder der Gruppe beschränkt werden kann.

Unabhängig von der Sichtbarkeit können Ihre Angaben bezüglich der Sportinteressen und Aktivitäten, des Alters, des Geschlechts, der Postleitzahl, des Ortes für die die Suchfunktionen im Bereich „Mitglieder“ herangezogen werden. Sichtbar wird bei Suchergebnissen jeweils die von Ihnen gewählte Einstellung.


8. Einladungen


Ein Sport-ID-Nutzer kann andere Personen zur Mitgliedschaft bei Sport-ID einladen. Sport-ID verarbeitet die dabei erhobenen personenbezogenen Daten ausschließlich für die Einladung und verwendet sie für keine anderen Zwecke.


9. Cookies


Die Sport-ID-Dienste benutzen nach Ihrer Anmeldung (mit Benutzernamen und Passwort) Cookies, mit denen Sie während der Dauer Ihres Besuchs identifiziert werden können. Ein Cookie wird auf Ihrem Computer gespeichert. Nach dem Ende der Sitzung verfällt das Cookie automatisch. Achtung: Das sofortige Ende der Sitzung setzt die ordnungsgemäße Abmeldung voraus (oben rechts auf jeder Sport-ID-Seite). Ohne ordnungsgemäße Abmeldung verfällt das Cookie nach sieben Tagen.

Wichtiger Hinweis: Wenn mehrere Benutzer denselben Rechner benutzen, sollten Sie sich zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten, aber auch möglicher Berechtigungen im Vereins-, Verbands- oder sonstigem Kontext und zur Verhinderung eines möglichen (auch unbeabsichtigten) Missbrauchs unbedingt abmelden.


10. Log-Dateien


Bei jedem Seitenaufruf werden Zugriffsdaten in einer Protokolldatei, dem Server-Log, gespeichert. Der dabei gespeicherte Datensatz enthält die folgenden Daten:
  • Ihre IP-Adresse (durch die Ihr Computer eindeutig identifiziert werden kann),
  • den Remote Host (Name und IP-Adresse des Rechners, der die Seite anfordert),
  • die Uhrzeit, den Status, die übertragene Datenmenge sowie die Internetseite, von der Sie auf die angeforderte Seite gekommen sind (Referrer), sowie
  • die Produkt- und Versionsinformationen des verwendeten Browsers (User-Agent).
Sport-ID benutzt hierfür das standardisierte "combined" Logfile-Format des Apache Webservers. Sport-ID verwendet die Protokolldaten (Logs) anonymisiert, also ohne Zuordnung oder Hinweise auf Ihre Person, für statistische Auswertungen. Sport-ID kann so z.B. erfahren, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten die Angebote der Sport-ID-Websites besonders beliebt sind und wie viel Datenvolumen auf den Sport-ID-Websites erzeugt wird. Zudem kann Sport-ID durch die Log-Dateien mögliche Fehler erkennen, z.B. fehlerhafte Links oder Programmfehler, und die Log-Dateien damit für die Weiterentwicklung der Sport-ID-Website verwenden. Sport-ID verknüpft die im Server-Log gespeicherten Seitenabrufe und Nutzungen nicht mit einzelnen Personen. Sport-ID behält sich jedoch vor, die Log-Dateien nachträglich über die letzte bekannte IP-Adresse von solchen Sport-ID-Mitgliedern zu überprüfen, bei denen aufgrund bestimmter Tatsachen der Verdacht besteht, dass diese Sport-ID und/oder die Sport-ID-Dienste gesetzes- oder vertragswidrig nutzen. Dies dient sowohl dem Schutz der Sport-ID-Mitglieder, der Sicherheit der Sport-ID-Mitgliederdaten, als auch der Sport-ID-Website und den Sport-ID-Diensten.

Inhalte, die vom Benutzer gelöscht werden, sind im Life-System sofort endgültig gelöscht und bis maximal 3 Monate in Datensicherungen enthalten. Ausgenommen sind Inhalte, die im Gruppenkontext erstellt worden sind (z.B. als Beitrag in der Vereinszeitung, Termin in der Mannschaft etc.), hier wird der Nutzer, der den Beitrag erzeugt hat, im Regelfall anonymisiert.

In Bereichen, die änderungen an personenbezogenen Daten, an Stammdaten, an Zahlungsdaten oder sonstigen Verwaltungsvorgängen im Verein, Verband oder einer analogen Gruppe beinhalten, werden das Anlegen und ändern von Daten mitgeloggt und für einen Zeitraum von maximal einem Jahr im System vorgehalten.

Für statistische Auswertungen benutzt Sport-ID das Programm "Piwik", dass ausschließlich auf von Sport-ID betriebenen Servern installiert ist. Eine Datenübermittlung an externe Dienste (z.B. "Google Analytics" oder "Alexa") findet nicht statt.


11. Änderungen der Datenschutzbestimmungen


Sport-ID behält sich vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit zu ändern, wenn Änderungen aufgrund von nachträglich erkannten Regelungslücken oder im Hinblick auf neue von Sport-ID bereitgestellte Dienste erforderlich werden. Sport-ID wird Sie über alle änderungen dieser Datenschutzbestimmungen per E-Mail an die von Ihnen im Rahmen der Registrierung angegebene E-Mail-Adresse informieren.


12. Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmungen


Sie können diese Datenschutzbestimmungen von jeder Sport-ID-Seite unter dem Link "Datenschutz" abrufen und ausdrucken.



Neumünster, 01.03.2011

Datenschutz als .pdf-Download
Übersicht
Termine
Mediathek